Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Motor Wicklungsanfang und Ende

  1. #1
    Registriert seit
    07.11.2006
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute.
    Wir haben hier heise Diskusionen und kommen nicht so richtig
    weiter. Wir haben eine Pumpe mit zwei Leitungen die im Stern-Dreick laufen soll. Wir können zwar die Stränge ausmessen (also z.B Kabel 1Nr.1 und Kabel2 Nr.2 =U1 und U2) aber wir können nicht bestummen wo Wicklungsanfang und wo Wicklungsende ist.
    Jetzt streiten wir uns ob das überhaupt wichtig ist. Eine Meinung ist das das Anfang und ende nicht vertauscht werden dürfen da sich sonst die Magnetfelder im Motor im Motor anders verhalten. HAt da jemand erfahrungen von euch? Mir war es bis jetzt immer egeal wie ich den Motor angeschlossen habe, hauptsasche die Stränge wurden nicht gemischt.

    Gruß
    Oliver
    Zitieren Zitieren Motor Wicklungsanfang und Ende  

  2. #2
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Also ich würde auch sagen das es egal ist.
    Denn du kannst ja bei Stern die Brücke auch auf die Obereklemmreihe schrauben und die Anschlussleitungen unten also ich würde sagen das es egal ist.

    Gruß Gangwa

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also zu 99,9% würd ich sagen es ist egal.

    Weil:
    Die Drehrichtung des Motors wird ja durch die relative Lage der Wicklungen zueinander bestimmt.
    Die Spulen ansich werden ja wg. dem Wechselstrom ja ohnehin von beiden Seiten durchflossen.

    Also was auf gar keinen Fall passieren kann das dadurch die Drehrichtung beeinflusst wird.


    Eine interessante Frage wäre natürlich noch, was passiert wenn:
    Kabel 1 an U1 V2 W1
    und
    Kabel 2 an W2 U2 V1

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (21.11.2006 um 14:15 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #4
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Wenn nur 1ne Wicklung A/E vertauscht hat, läuft der Motor nicht richtig.

    E/A muss gleichsinnig sein.

  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Unregistrierter gast Beitrag anzeigen
    Wenn nur 1ne Wicklung A/E vertauscht hat, läuft der Motor nicht richtig.

    E/A muss gleichsinnig sein.
    Gleichsinnig ja. Ansonsten ist E und A bei normalen Motoren egal. Wenn man Motoren für Betriebsspannungen von einigen kV baut, wird man wohl eine Seite der Wicklung besser isolieren und/oder mit mehr Abstand zum Eisen aufbauen und diese an die Phase legen.

  6. #6
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    GENAU, bei einem Normalen Drehstrom Motor ist es egal !!!

    NUR Nebenbei:
    Beim blöden Dahlander ist es wichtig ihn richtig anzuklemmen,
    sonst Brummt er nur wie sau und dreht sich garnicht !!!!!

  7. #7
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    Grossraum Zürich
    Beiträge
    14
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo
    Ich musste die Erfahrung machen das es bei einem Stern --> Dreieck anlauf schon eine gewisse Rolle spielen kann. Ansonsten haut es bei jedem x-ten Anlauf den Kurzschlussauslöser raus. (Bei einer Pumpe mit 7.5 kW haben wir es ums verecken nicht hingekreigt also dann halt Direktanlauf)

  8. #8
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    200
    Danke
    22
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo schlarpi,

    warum hats nicht geklappt?
    7,5KW sind doch beherrschbar.
    Habt ihr das Dreieckschütz vor Erreichen des Nennstroms reingehauen?
    Will hierzu aber nichts mehr sagen, solch eine Diskussion um Stern/Dreieck
    hatten wir schon.

    Ansonsten möchte ich aber Zottel zustimmen.
    Beim Anschluss eine Motors (welche Art auch immer) sollte man aber nach
    dem vorgegebenen Anschlußschema vorgehen.
    Das erleichtert dann Dritte die Fehlersuche mit dem E-Plan.
    Drehrichtung stimmt nach Motorwechsel nicht, obwohl L1/2/3 auf U1/V1/W1 -Verklemmer-, aber wo? Schütz, PKZ, Klemme, Motor?

    Naja, bin ein Freund von Normen und Richtlinien.

    Gruß
    Christian

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    @schlarpi
    Das hört sich aber eher nach einer, schaltungstechnisch, ungünstigen S-D Schaltung an,
    und nicht nach was wofür der Motor etwas könnte.
    Zweite Möglichkeit natürliche wie cmm andeutet, das die Stern-Anlauf Zeit zu niedrig ist.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #10
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @schlarpi
    Es kann es sein das die Zeit im Sternbetrieb vielleicht ein bischen zu lang ist ???

    Wenn die Anlauf Zeit zu groß gewählt wurde, kann es bei Anwendungen
    mit schwerer Last auch zu einer Überlastung im Stern-Betrieb kommen, was bei vielen Schalthandlungen dann auch zum Motorschutzfall führt.

    Das der Motorschutz mit etwas reserve gewählt wurde muss man ja nicht fragen, oder ?????

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 14:59
  2. libnodave: was tun am Ende?
    Von Kandiszucker im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 14:21
  3. S7 Distributed-Safety --> PG am Ende?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 08:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •