Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Schaltschrank AUS

  1. #1
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.265
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Folgendes Problem:

    Ein Kunde testet unsere Anlage. Er geht also hin und schaltet mitten im Betrieb den Schaltschrank ab. Alles läuft wieder an, Bestens, nur ein Servo hat seinen Absolutsollwert nicht mehr. so hab ich auch geglotzt.
    Na ja, wieder maßgesetzt, weiter.

    Die Kollegen vom Servo-Hersteller erklärten mir also, daß das schon passieren kann, die Abschaltprozedur ist ja völlig irregulär ... Und vor Allem, den Hauptschalter, darf man NIE abschalten, während der Servo läuft, schlimmstenfalls kann der Regler explodieren. Ich wieder .

    Also, sagt eurem Energieversorger, daß nie das Netz ausfallen darf, der Blitz nirgends einschlägt und weist das Personal an, bei drohendem Stromausfall sofort die Schutzbunker aufzusuchen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal
    Zitieren Zitieren Schaltschrank AUS  

  2. #2
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    schlimmstenfalls kann der Regler explodieren. Ich wieder .
    Hihi, sprichst du von Baumüller ?

  3. #3
    Avatar von Ralle
    Ralle ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.265
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Ne, Bosch-Rexroth, Indradrive-Regler.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    17.10.2006
    Beiträge
    36
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    na da kann man ja nur hoffen, dass die wegen irgeneines Dampfers der die Ems längs muß, nicht wieder mal was abschalten und halb Europa lahm legen
    Grüße

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.451
    Danke
    454
    Erhielt 510 Danke für 412 Beiträge

    Standard

    Hallo Ralle,

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    ... Und vor Allem, den Hauptschalter, darf man NIE abschalten, während der Servo läuft, schlimmstenfalls kann der Regler explodieren...
    Ich würde es mal so formulieren: Man sollte es nach Möglichkeit vermeiden, den Hauptschalter während des Betriebes aus zu schalten. Soweit mir bekannt ist, können auch Schäden an FUs oder auch an geregelten Pumpen entstehen. Das sollte man wirklich nur im Gefahrenfall riskieren. Baugruppenausfälle nach Stromausfällen sind auch keine Seltenheit. Oftmals kommt der Energieversorger für die Schäden auf.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  6. #6
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Königreich Neuseeland
    Beiträge
    2.027
    Danke
    133
    Erhielt 96 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    Hallo Ralle,

    Ich würde es mal so formulieren: Man sollte es nach Möglichkeit vermeiden, den Hauptschalter während des Betriebes aus zu schalten. Soweit mir bekannt ist, können auch Schäden an FUs oder auch an geregelten Pumpen entstehen. Das sollte man wirklich nur im Gefahrenfall riskieren. Baugruppenausfälle nach Stromausfällen sind auch keine Seltenheit. Oftmals kommt der Energieversorger für die Schäden auf.


    Gruß, Onkel
    Ja, vermeiden auf jeden Fall.
    Aber Schäden an nem FU sollte heutzutage eigendlich die große Ausnahme sein, und Explodieren sollen die Dinger schon mal garnicht.

    das die Vorsicherungen zerblasen werden wg. fehlender Kommutierungsführung ist keine Seltenheit, aber Explosionen....
    Das ist dann halt ein Indradrive - Feature.

  7. #7
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    naja es wurde ja auch gesagt "könte"

    und bei synchronmaschinen kann man das eben nicht ganz ausschliesen.
    da fliesen motorseitig eben sehr große ströme und beim ungeführten auslaufen hämmert das zeugt unkontroliert in den fu.

    und da kann es schon mal passieren ...wenn, dann, und dann, aber nur, weil und dann wenn... das so ein kasten abraucht...


    //edit
    oder mal bildlich gesprochen, um den unterschie von synchron und asynchron in diesem fall zu verdeutlichen.

    es ist durchaus normal das ein synchronantrieb auf der netzseite 60A zieht und motorseitig 400A fliesen.

    wenn man einen 30kw synchro nur leicht mit den fingern dreht, dann kann man damit an den anschlüssen lichtbogen erzeugen.
    Geändert von Markus (18.12.2006 um 14:06 Uhr)
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  8. #8
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Folgendes Problem:

    Ein Kunde testet unsere Anlage. Er geht also hin und schaltet mitten im Betrieb den Schaltschrank ab. Alles läuft wieder an, Bestens, nur ein Servo hat seinen Absolutsollwert nicht mehr. so hab ich auch geglotzt.
    Na ja, wieder maßgesetzt, weiter.

    Die Kollegen vom Servo-Hersteller erklärten mir also, daß das schon passieren kann, die Abschaltprozedur ist ja völlig irregulär ... Und vor Allem, den Hauptschalter, darf man NIE abschalten, während der Servo läuft, schlimmstenfalls kann der Regler explodieren. Ich wieder .

    Also, sagt eurem Energieversorger, daß nie das Netz ausfallen darf, der Blitz nirgends einschlägt und weist das Personal an, bei drohendem Stromausfall sofort die Schutzbunker aufzusuchen.
    Au haua ha.Also den Hauptschalter wenn die Anlage noch in betrieb ist nur über 3 fache Warnung:Wollen sie wirklich Abschalten?. Sind sie sich sicher das sie abschalten wollen? WIRKLICH Sicher? freigen.
    Und bei Stromausfall Lautsprecheransage: Selbstzerstörung aktiviert... 10, 9, 8, ...
    Sorry für den OT Beitrag aber finde es immer zu schön wie teilweise ein "Rauchzeichen" als "Atompils" hochgeputscht wird.
    Ok daneben stehen wenn sich 60A pro Außenleiter unkontrolliert durch Elektronik "fressen" und per Lichtzeichen ihre Aktivität anzeigen, möchte ich auch nicht gerade.
    Und bei 600A extreme Lichtbogenschweißing erst recht nicht.
    Ralle Ne, Bosch-Rexroth, Indradrive-Regler.
    Da haben wirs schon wieder... die Terroristen sind schon lange unter uns.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  9. #9
    Avatar von Ralle
    Ralle ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.265
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    @nade

    Der OT ist ok, so wars ja auch gemeint .
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #10
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 178 Danke für 133 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    und bei synchronmaschinen kann man das eben nicht ganz ausschliesen. da fliesen motorseitig eben sehr große ströme und beim ungeführten auslaufen hämmert das zeugt unkontroliert in den fu.
    Bei Maschinen mit nachlaufenden Antrieben (FU-Bremsung) darf ohnehin kein Roter (Not-Aus-) Hauptschalter verwendet werden sondern, sondern es muss ein schwarzer sein.

    Das Thema Stromausfall hab ich auch schon mal mit einem Kunden durchgespielt. In diesem fall ist viel wichtiger, dass die es zu keiner mechanischen Beschädigung der Maschine kommt, und dass die Schutzeinrichtungen scharf bleiben (sprich: Stromlos verriegelte Türschalter bei nachlaufenden Bewegungen).

    Die meisten Servo-Regler am Markt verfügen heutzutage über eine Versorgung des Steuerteils aus dem Zwischenkreis heraus, und sie versuchen auch bei Netzausfall noch herunterzubremsen. In der Regel werden sie aber nur eine kurze Stromspitze in den Bremswiderstand schicken müssen - solange bis die Motorbremse eingefallen ist.

    Ich selber hab das bisher mit SEW-Servos und B&R-Servos probiert - und hab noch nie einen Umrichter dabei zerstört.



    Problematischer wird es hier schon bei Synchronmotoren ohne Motorbremse und großer Leistung, wie z.B. hochtourige Frässpindeln. Wir setzen hier auf VPM-Module von Siemens (z.B. 6SN1 113-1AA00-1JA1). Diese schließen, wenn z.B. der Umrichter aussteigt, die Spindel kurz und trennen sie vom Umrichter.

    Zitat Zitat von Ralle
    Die Kollegen vom Servo-Hersteller erklärten mir also, daß das schon passieren kann, die Abschaltprozedur ist ja völlig irregulär ... Und vor Allem, den Hauptschalter, darf man NIE abschalten, während der Servo läuft.
    Tolle Meldung! Würde ich sonst nur von Siemens erwarten!
    Unterm Strich schreibt sich Rexroth damit einen Freibrief, dass es keine Garantie für Antriebe gibt, die durch einen Stromausfall kaputt gegangen sind.


    mfg
    Maxl

Ähnliche Themen

  1. krc 2 schaltschrank
    Von xs199 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 21:17
  2. Kabelbeschriftung im Schaltschrank
    Von fritz7110 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 14:18
  3. FU im Schaltschrank
    Von holgermaik im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 20:56
  4. Potentialausgleich Schaltschrank
    Von Keeper im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 21:49
  5. RCD im Schaltschrank
    Von Ninyasa im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 12:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •