Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Dezentrale Antriebstechnik

  1. #1
    Registriert seit
    26.12.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Abend zusammen.

    Ein Freund und Ich müssen für eine Diplomarbeit Motoren über eine SPS dezentral ansteuern.
    Die Motoren sollen dabei je nach Modus eine andere Drehzahl fahren und sollten auch umschaltbar auf Rechts- bzw. Linkslauf sein.



    Wir wollen einfach eine S7-300 und eine ET200X über Profibus miteinander verbinden.
    Den Motor wollten wir dann über die ET200X ansteuern.
    Nur ist uns jetzt nicht klar wie wir das anstellen sollen, da wir den Überblick verloren haben.
    Kann man den Motor mit einer ET200X über Profibus verbinden?


    Muss man dazu eine bestimmte Motorserie von Siemens verwenden oder ein bestimmtes Programm?

    Hat vielleicht jemand von euch eine Idee, wie wir das am besten anstellen sollten?

    mfg boliq
    Zitieren Zitieren Dezentrale Antriebstechnik  

  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Da Du die Leistungsklasse der Motoren nicht angegeben hast, kann es sein das mein Tipp völlig in die falsche Richtung geht.

    Eine Möglichkeit wären z.B. die Combimaster Antriebe von Siemens mit der Profibus Option. Also Motor + FU + Profibusschnittstelle.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  3. #3
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 178 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Eine Alternative wäre auch ein MoviMot + Profibus-Feldverteiler von SEW.
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  4. #4
    boliq ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Oh sry du hast recht hab die Leistungsangabe vergessen.

    Wir brauchen 1,5kW- und 10kW Motoren.

    Ich habe etwas gelesen von Posmo SI oder wie diese Motoren heißen.

    Könnten diese auch gehen?


    mfg boliq
    Zitieren Zitieren Danke  

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.264
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Du meinst das hier, das sind aber Servomotore, nur für Rechts/Linklauf und eine Drehzahl vielleicht etwas doll, aber wenn die dezentral sein müssen:

    http://www.automation.siemens.com/mc...933/index.aspx

    Allerdings ist bei 5,7 KW Schluß!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #6
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    265
    Danke
    23
    Erhielt 37 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von boliq Beitrag anzeigen
    Wir wollen einfach eine S7-300 und eine ET200X über Profibus miteinander verbinden.
    Den Motor wollten wir dann über die ET200X ansteuern.

    Muss man dazu eine bestimmte Motorserie von Siemens verwenden oder ein bestimmtes Programm?

    mfg boliq
    Hallo,
    für die ET200X gibt es Frequenzumrichter, da ist aber schon bei 1,5 kW Schluß. Da du ein System für Direktmontage gewählt hast, gibt es bei 10kW und ET200X sicher ein Problem. Ich nehme an, es sollen Drehstrommotore zum Einsatz kommen? Da mußt du mal bei den Motorenherstellern suchen, die haben u.U. Motoren mit integrierten Umrichtern im Programm.
    z.B. http://www.sew-eurodrive.de/produkt/C11.htm
    Ansonsten kannst du jeden Drehstrommotor mit jedem Frequenzumrichter kombinieren unabhängig vom Hersteller.
    Gruß Andre

  7. #7
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Halloo zusammen,

    bei 10KW wird es schwierig einen Hersteller zu finden, da dabei zuviel Verlustleistung abgeführt werden muss. Die Motoren mit integriertem FU hat auch Siemens.
    Als Alternative wäre ein eigener Schrank wo die FU´s dezentral sitzen ,
    z.B. MM4 420 oder 440, daran dann ein Profibusinterface.
    Darüber kann man ein/recht/links und Drehzahl steuern.
    Falls das so gemacht werden soll, aber unbedingt die Abwärme der Fu´s bei der Schaltschrankwahl beachten.

  8. #8
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Unter

    Posmo habe ich nur relativ kleine Maschinen gefunden.

    IMHO muss das mir der ET nicht unbedingt sein, wenn du für jeden Motor einen FU einsetzt.

    Der wäre aber etwas zu 'überkandidelt', wenn der Mot nur RE/LI laufen muss.

    Das könntest du dann besser über ET- Module/ Klappertechnik oder 3ph- SSR's ( elektronische 3- Phasenrelais ) realisieren.

    Ich seh auch grad nen SIMOCODE vor mir, der kann Dir vllt helfen, nen Antrieb relativ autark zu fahren, aber wie gesagt, keine unterschiedlichen Drehzahlen, dafür wären dann Polumschalter/ FU dran.

    Hoffe, ich habe das jetzt net zu kryptisch formiliert, sonst hau mich einfach

    Gruß, TommyG

  9. #9
    boliq ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.12.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Abend zusammen.

    So eine Antwortflut.

    Danke das ihr alle versucht habt mir zu helfen, aber ich verliere langsam den Überblick.

    Wir haben eine zentrale SPS über Profibus soll dann 20m weiter eine dezentrale Einheit z.B. ET200X angesteuert werden können.
    Mit der ET200X sollen dann 4 Motoren angesteuert werden können.
    Die gesamte Hardware soll sich dann dort bei den Motoren befinden.
    Leider habe ich echt keine Ahnung wie ich das anstellen kann.

    Falls sich wer mit mir über PN unterhalten möchte hätte ich auch nichts dagegen.

    Thx nochmal für alle Antworten und für Hilfestellungen.

    mfg boliq
    Zitieren Zitieren Danke für die Antworten  

  10. #10
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nix PM

    Das sind Sachen die mich auch interessieren. Heute abend gibts mehr dazu...

    Kannst Du vielleicht mal eine Übersicht/ ne Art an Plan reinstellen?

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Dezentrale Frequenzumrichter
    Von Ide im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 12:22
  2. Grundlagen der NC- und Antriebstechnik
    Von arena im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 18:30
  3. SPS, Antriebstechnik in Frankreich
    Von RobiHerb im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 11:27
  4. S7-200 und dezentrale I/O´s
    Von dieckde im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 14:25
  5. Dezentrale Steuerungen
    Von kalle2001 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 18:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •