Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Empfehlung Antriebspaket PC-gesteuert aus einer Hand?

  1. #1
    Registriert seit
    04.01.2007
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich plane eine Kleinmaschine aufzulegen, die komplett PC-gesteuert ist und 2 Achsen besitzt (eine Dreh- und eine Linearachse), die ggf. interpolieren müssen.
    Das gewünschte Moment der Motoren liegt bei ca. 0,5 Nm, ein Getriebe >=50 sollte auch nachgeschaltet sein.

    Ich suche einen Anbieter, der mir möglichst alles aus einer Hand liefern kann. D.h.:

    - Servomotoren
    - Getriebe
    - Servoverstärker
    - Konfektionierte Kabel
    - Anbindung an PC möglichst einfach - auch an bestehende Software (Visual C++)
    - Wie immer relativ kostengünstig
    - IBN möglichst einfach


    Ein paar Anbieter habe ich schon gefunden, wobei ich noch nirgends so richtig überzeugt bin. Wäre klasse wenn ihr die eine oder andere Idee hättet.
    Zitieren Zitieren Empfehlung Antriebspaket PC-gesteuert aus einer Hand?  

  2. #2
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Ich denke, der Markt nach "Drehmaschinen" - Retrofit ist hart umkämpft.


    >Anbindung an PC möglichst einfach
    Willst du die "Sache" mit dem PC ansteuern.
    (Auch interpolieren ?)
    Falls ja, benötigst du DOS oder Linux RTX.


    Schau doch mal unter EMC um.

    http://linuxwiki.de/EMC


    Servoverstärker, Motoren, u.s.w. alles aus einer Hand

    Das wäre Siemens, Elau ... der richtige.

    JEDOCH
    - Wie immer relativ kostengünstig
    Vergiss es wieder
    Karl

  3. #3
    SIMajo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.01.2007
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ne, hat nichts mit Retrofit zu tun, wird eine Neumaschine, bzw. werden Neumaschinen in zweistelliger Stückzahl.

    System wird Windows XP. Das ganze läuft im Moment schon, ich bin allerdings nicht ganz glücklich mit der aktuellen Lösung, da Software/Hardware von unterschiedlichen Firmen "supported" werden, die dazu schwer erreichbar sind (kleine Ingenieurbüros). Darauf will ich mich in Zukunft nicht mehr einlassen. Außerdem will ich keine spezifischen PC-Karten, für die es später keinen Ersatz mehr gibt, sondern offene Bussysteme.

    Das kostengünstig ist natürlich als relativ zu sehen. Es darf etwas kosten wenn es etwas taugt. Aber in Abfragen das Wort "kostengünstig" nicht zu nennen wäre schon fast out.

  4. #4
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    >System wird Windows XP. Das ganze läuft im Moment schon
    D.h. Die "Taktsignale" laufen NICHT auf einem PC


    sondern offene Bussysteme.
    Meinst du etwa PCI-Karten ?
    oder meinst du Bussysteme im Sinne von Antriebsbus ?
    Karl

  5. #5
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Bei Maschinen kommen ja oft auch noch andere Aufgaben ausser der Antriebe zusammen. (Wir sind ja nicht um sonst im SPS-Forum)

    Ich würde mal wieder zu CoDeSys greifen und ggf. noch die SoftMotion Erweiterung in Betracht ziehen. Da gibt es eine Reihe von Antrieben zur Auswahl z.B. Danaher: ServoStar600, ServoStar400

    Wenn das Bestreben nach alles aus einer Hand dann doch überwiegt würde ich zu Beckhoff greifen die haben optisch die gleichen Servosteuerungen wie Danaher.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  6. #6
    SIMajo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.01.2007
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gravieren Beitrag anzeigen
    d.h. Die "Taktsignale" laufen NICHT auf einem PC .
    Jain. Aktuell ist die gesamte Steuerungslogik auf einer PCI-Geberkarte rein hardwaremäßig verwirklicht. Da diese Karten allerdings schon fast Einzelstücke sind, aus welchen Gründen auch immer nicht auf jedem Rechner funktionieren und der Support ebenfalls nicht gerade als ideal zu bezeichnen ist soll etwas neues her. Zusätzlich ist das was an Reglern und Motoren dahinter hängt noch recht altertümlich.

    Zitat Zitat von gravieren Beitrag anzeigen
    Meinst du etwa PCI-Karten ?
    oder meinst du Bussysteme im Sinne von Antriebsbus ?
    Ich meine die Schnittstelle von meiner Software zum letzendlichen Regler. Sei dies nun CanOpen, EtherCat, oder was auch immer.

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Wenn das Bestreben nach alles aus einer Hand dann doch überwiegt würde ich zu Beckhoff greifen die haben optisch die gleichen Servosteuerungen wie Danaher.
    Beckhoff war eine der Optionen die ich schon herausgesucht und als Option 1 in Betracht gezogen habe.

    Eine weitere ist der Einsatz von Reglern/Antrieben anderer Hersteller über CanOpen - was den Vorteil hat relativ günstig zu sein.

    Gerade zu Beckhoff suche ich eigentlich noch Alternativen.

  7. #7
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SIMajo Beitrag anzeigen
    ...
    Gerade zu Beckhoff suche ich eigentlich noch Alternativen.
    Also z.B. Danaher könnte eine Alternative sein für die Antriebsseite sein als Kontakt kann man bei EAT GmbH (http://www.eatgmbh.de) den Herrn Reinsch anrufen mir persönlich bekannt und IMHO wirklich Fit.
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  8. #8
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Als Alternative zu Beckhoff käme noch B&R in Frage!

    Für Deinen Anwendungsfall wäre da ideal:
    - APC620 oder Panel PC mit Windows XP + AR010 (AR010 = Soft-PLC mit Option auf CNC-Betrieb)
    - Acopos (Einzelantrieb) oder AcoposMulti (ER-Module + Achsmodule) Servoantriebe + Motore + konfektionierte Kabel
    - Anbindung von Servos und IOs über Ethernet-Powerlink (erfordert PCI-Steckkarte)

    Vorteile:
    - mit B&R steht ein international tätiges (Österreichisches) Unternehmen hinter Hardware und Software, Ersatzteile sollten also recht lange lieferbar sein
    - alles aus einer Hand (mit Ausnahme der Visu-Software)
    - 1:1 Interpolation ist auch ohne CNC-Option möglich (aber ehrlich gesagt umständlich)
    - B&R beliefert hauptsächlich Serienmaschinenhersteller - Wiederinbetriebnahme geht recht schnell

    Nachteile:
    - B&R liefert keine Visu-Software für Windows XP - es müsste eine Visu-Software wie zenOn oder eine C++-Software zum Einsatz kommen
    - AR010 ist meines Wissens nicht auf Standard-PCs lauffähig, es wird ein Pc von B&R benötigt
    - B&R bietet nur Servomotore an (keine Asynchronmotore), Getriebe muss man sich auch anderweitig besorgen (Alphagetriebe, Atlanta, usw.) - Getriebemotore von Fremdherstellern (Lenze, SEW) sind aber kein Problem


    Interessant wäre noch, was die Maschinen so alles können müssen, kann könnte ich Dir noch genauere Infos lieferen.
    www.br-automation.co.at

    mfg
    Maxl
    Geändert von Maxl (01.05.2007 um 20:41 Uhr)
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  9. #9
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    daheim natürlich
    Beiträge
    119
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Hast du schon mal bei www.elau.de geschaut? Ist vielleicht interessant für dich. Die liefern dir den PC mit integr. SPS(3S), Servomotore, Getriebe, konf. Kabel, Servoverstärker. alles was man baucht. Von Elau gib es auch SPS-Software für die Interpolation mehrerer Achsen für alle gängigen Roboterkinematiken.

    MfG,
    Flo

  10. #10
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von SIMajo Beitrag anzeigen
    ... Ich suche einen Anbieter, der mir möglichst alles aus einer Hand liefern kann.
    Du könntest in der von dir genannten Leistungsklasse MAXXON einsetzen.
    Findest du über GOOGLE. Die haben das alles, was du brauchst ...
    Einer meiner Kollegen ist ein großer Fan von denen - ich selber nicht - ist aber eher subjektiv ...

Ähnliche Themen

  1. Wendeschützschaltung über SPS gesteuert
    Von student_ieb im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 17:58
  2. Programm Hand-/Automatik
    Von gita07 im Forum Simatic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 18:19
  3. Schutztüre gesteuert mit der Siemens Logo
    Von pat im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 18:01
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 16:06
  5. Was darf über eine SPS gesteuert werden
    Von madman im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 19:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •