Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Drossel am FU wofür??

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich soll in einem schon recht vollem Schaltschrank 2 Fu`s nachrüsten KEB F5 Combivert. 1,5 und 4 KW. Die anderen Fu`s haben alle eine Ausgangsdrossel. Aus Platzgründen würde ich auf diese gerne verzichten. Ein Filter kann ich ja unterm FU montieren.

    Aber meine Grundlegende Frage was bewirken diese Drosseln?? Einen Filter kenne ich ja aber was soll die Drossel bewirken?? Kann ich mit Drossel auf abgeschirmte Leitungen verzichten???

    Danke für eure Hilfe
    Zitieren Zitieren Drossel am FU wofür??  

  2. #2
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    528
    Danke
    43
    Erhielt 86 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Nach meinem Wissen ist eine Ausgangsdrossel erforderlich, um bei sehr langen (>50m, siehe Doku des Umrichterherstellers) geschirmten Motorleitungen Ueberspannungen an den Motorklemmen zu begrenzen.

    o.s.t.

  3. #3
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.620
    Danke
    777
    Erhielt 647 Danke für 493 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mitchih Beitrag anzeigen
    Aber meine Grundlegende Frage was bewirken diese Drosseln?? Einen Filter kenne ich ja aber was soll die Drossel bewirken?? Kann ich mit Drossel auf abgeschirmte Leitungen verzichten???
    Die Drossel ist eigentlich der Filter. Bei einem richtig dimensionierten Filter ist die Drossel eigentlich unnötig. Geschirmte Abgangskabel brauchst du natürlich trotzdem. Die Drossel schützt den Motor die Schirmung die Umgebung.

    PS: Du kannst aber umgekehrt nicht auf den Filter verzichten wenn du eine Drossel einbaust.

    mfG René
    Geändert von vollmi (26.09.2007 um 10:15 Uhr)

  4. #4
    mitchih ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Die Drossel ist eigentlich der Filter. Bei einem richtig dimensionierten Filter ist die Drossel eigentlich unnötig. Geschirmte Abgangskabel brauchst du natürlich trotzdem. Die Drossel schützt den Motor die Schirmung die Umgebung.

    PS: Du kannst aber umgekehrt nicht auf den Filter verzichten wenn du eine Drossel einbaust.

    mfG René
    Ich habe ja beides!! Einen Filter und die Drossel. Da der Filter original von KEB mitgekommen ist, denke ich das er schon passend dimensioniert ist.
    Was meinst du mit "Die Drossel Schützt den Motor"? ist die überspannung an den Klemmen gemeint, welche hier in einem vorigen Beitrag angesprochen wurde?? Wenn ja wie kommt diese Überspannung zustande?? Durch die Hohe Taktfrequenz (die 16khz) und die dadurch enstehende Ind. Spannung??
    Tschuldigung das ich so genau frage aber habe mich bis jetzt noch nie damit beschäftigt, wir haben SEW im Einsatz und noch nie ne Ausgangsdrossel montiert!! Immer nur geschirmte Leitung und das wars.

  5. #5
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    275
    Danke
    20
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Bei alten Motoren, die nicht Umrichtergeeignet sind, wird hinter dem Ausgang
    des FU eine Drossel geschaltet. Diese Drossel verhindert die zeitlich extrem
    kurzen Stromspitzen, die der FU erzeugen kann . Diese würden sonst die Wicklungen zerstören.
    Diese Drossel vermindert aber die mögliche Anschlußleistung des Motors.
    MFG
    Bitverbieger

    Gelingt Dir etwas auf Anhieb, so lass Dir Deine Verblüffung nicht anmerken.

  6. #6
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von o.s.t. Beitrag anzeigen
    Nach meinem Wissen ist eine Ausgangsdrossel erforderlich, um bei sehr langen (>50m, siehe Doku des Umrichterherstellers) geschirmten Motorleitungen Ueberspannungen an den Motorklemmen zu begrenzen.

    o.s.t.
    du meinst wohl eher einen motorseitigen filter?
    der wird bei kleinen motoren eingesetzt wenn aufgrund der leitungslänge keine geschirmten leitungen verwendet werden können.

    aber soweit ich weiß wird dieser motorseitig montiert.
    oder meinen wir das selbe?

    bin auch nicht der profi auf dem gebiet...

    vielleicht kann einer von den antriebsprofis die gerätschaften mal erklären?

    netzdrossel
    netzfilter
    leitungslänge/fu-leistung/schirm
    motordrossel

    ???
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    o.s.t. (27.09.2007)

  8. #7
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Netzfilter : zur Reduzierung der EMV Störungen
    Netzdrossel : zur Vermeidung von Rückwirkungen in das Netz z.B. Oberschwingungen
    Motordrossel : zur Reduzierung von kapazitiven Ausgleichströmen auf langen Leitungen, Bei Siemens z.B. ab 50m geschirmt oder 100m ungeschirmt.

    Ich hab immer Netzfilter und meistens Netzdrosseln im Einsatz. Bei Längen über 30-50m setze ich den FU möglichst in die Nähe des Motors, alleine schon um die EMV Grenzen einzuhalten.

  9. #8
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Netzfilter : zur Reduzierung der EMV Störungen
    Netzdrossel : zur Vermeidung von Rückwirkungen in das Netz z.B. Oberschwingungen
    Motordrossel : zur Reduzierung von kapazitiven Ausgleichströmen auf langen Leitungen, Bei Siemens z.B. ab 50m geschirmt oder 100m ungeschirmt.
    Wir bauen immer eine Netzdrossel ein, dazu natürlich noch den Netzfilter (wenn dieser nicht schon im FU integriert ist). Ausgangsdrosseln (mit oder ohne Kondensatoren) kommen je nach anzahl der angeschlossenen Motoren oder ab Leitungslngen > 50 m zum einsatz. Leitungen sind (fasst) immer geschirmt, denn ohne gibts nur Probleme.

  10. #9
    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    28
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    zum Einen musst Du in den Unterlagen des FU-Herstellers nachsehen welche Auflagen erfüllt sein müssen, das Du die EMV-Vorschriften einhältst. Zum Anderen musst Du beim Motoren-Hersteller erfragen, ob und unter welchen Vorraussetzungen die Motoren für FU-Betrieb zugelassen sind. Zum Beispiel schreibt Ziehl-Abegg für die Axial-Ventilatoren ein allpoliges Sinusfilter vor. Ein Motorfilter (du/dt-Filter) reicht hier nicht aus. Zum anderen kann es bei fehlendem Allpoligen Sinusfilter zu Schäden an den Motorlagern kommen...

    Ein Link zum Thema EMV:
    http://src.lenze.com/downloadbereich...en_v1-3_DE.pdf

    Und ein Link zum Thema Lagerströme:
    http://www.loher.de/_upload/Lagerstr...mentID=2260113

    Du wirst aber sicherlich bei allen Herstellern dementsprechende Hinweise finden.

    Gruss Sven

  11. #10
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    148
    Danke
    21
    Erhielt 38 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Siehe Anhang
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu MajorutyOfOne für den nützlichen Beitrag:

    Willex (30.09.2007)

Ähnliche Themen

  1. Frequenzumrichter Filter / Drossel
    Von element. im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 16:13
  2. Frequenzumwandler wofür?
    Von kaiman im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 05:10
  3. Drossel für Simens UV-Löschgerät
    Von Markus im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2006, 21:23
  4. Wofür ist was bei WinCC?
    Von Mareike im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 08:25
  5. Drossel
    Von Kleissler im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 18:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •