Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Ein FU für mehrere Geräte?

  1. #11
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    Campbelltown
    Beiträge
    2.437
    Danke
    131
    Erhielt 276 Danke für 86 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Zottel Beitrag anzeigen
    Ich habe mich zu der Sache nicht geäußert, da ich mit soetwas keine Erfahrung habe. Meine Überlegungen sind rein theoretisch.
    Er sprach von Maschinen mit Stern-/Dreieck-Anlauf. So ein Motor wird normalerweise anstelle von Stern-/Dreieck-Anlauf vom FU langsam an einer Rampe hochgefahren. Aber was passiert, wenn der FU sozusagen das Drehstromnetz für die Werkstatt liefert und man die größte dieser Maschinen per Stern-/Dreieck-Anlauf zuschaltet? Bzw. einen stehenden Motor zuschaltet?
    Wenn der FU für die Summe der Motoren ausgelegt ist, würde er aufgrund des Anlaufüberstroms auf Störung gehen müssen.
    Man könnte den Fu für den Überstrom auslegen, aber dann wäre man in der Gegend der 10 fachen Leistung.
    Man könnte es mit "Motor Fangen" (FU schaltet auf Motor mit unbekannter Drehzahl auf, ohne Drehgeber-Rückmeldung) probieren, aber dann sieht der FU die Kombination laufender und stehender Motoren
    Das könnte er bestenfalls wie einen nahezu stehenden Motor werten, auf ein paar Hz mit entsprechender U/f-Absenkung runterregeln. Die schon laufenden Maschinen machen Vollbremsung, treffen den anlaufenden bei irgendeiner Drehzahl und laufen wieder mit ihm hoch.
    Denkfehler? Was meint ihr?
    Hei Zottel, wo steht etwas von Stern/Dreieck-Anlauf?

    Man sollte auf jeglichen Regelverkehr verzichten, FU = 50Hz und ab.
    Wenn nur ein Gerät gleichzeitig läuft, wie oben beschrieben sehe ich auch kein weiteres Problem.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu plc_tippser für den nützlichen Beitrag:

    scriptorius (17.02.2008)

  3. #12
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    am Kyffhäuser
    Beiträge
    400
    Danke
    120
    Erhielt 70 Danke für 55 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von plc_tippser Beitrag anzeigen
    Man sollte auf jeglichen Regelverkehr verzichten, FU = 50Hz und ab.


    pt

    ..also eine Anlauframpe sollte man schon vorsehen, gerade beim 230V Betrieb an einer Steckdose, den Anlaufstrom sollte man nicht unterschätzen.

    Frank

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu himbeergeist für den nützlichen Beitrag:

    scriptorius (17.02.2008)

Ähnliche Themen

  1. Mindestquerschnitt für Geräte
    Von Proxy im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 16:44
  2. CX9010 - Mehrere Geräte fallen zeitgleich aus
    Von Querdenker im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 19:42
  3. pvi für mobile geräte
    Von knorpe im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 08:56
  4. Ortsveränderliche Geräte
    Von wincc im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 07:02
  5. USB-Geräte für die S5- und S7-Kommunikation
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 13:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •