Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Frage zum Micromaster 420

  1. #1
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    126
    Danke
    40
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    Hab mal ne Frage zum Micromaster die ich aus der Doku nicht ganz verstehe.
    Ich möchte den MM420 über die Dig Eingänge steuern (habe 3 zur Verfügung)
    Der MM420 soll in beiden Richtunge einmal über den Analogeingang oder über eine Festfrequenz betrieben werden.
    Wie kann ich das umschalten?
    Ich meine gelesen zu haben das P0704 für den 4. Eingang (Analogwert Ein) nur über die Parameter auf 1 oder 0 zu schalten ist.
    Ich kann ihm also nicht extern ansteuern.
    Wie gehe ich jetzt vor? Oder hab ich was falsch verstanden?

    mfg
    Zitieren Zitieren Frage zum Micromaster 420  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Ich habe das so in Erinnerung (ich mag mich da aber täuschen), dass der MM nur entweder über ext. Sollwert oder über int. Sollwert gefahren werden kann. Falls das so stimmt ... Von der SPS her kannst du das Ding doch mit so vielen verschiedenen Sollwerten versorgen, wie du willst. Warum einmal das Eine und dann das Andere ?

    Gruß
    LL

  3. #3
    bernd67 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    126
    Danke
    40
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo LL

    Der Kunde möchte das so haben, das ein Schweißvorgang über ein ext. Poti ganz fein vom bediener geregelt werden kann (Analogeingang).
    Die Wege wo nicht geschweißt wird sollen möglichst schnell (Festfrequenz)
    zurückgelegt werden ohne das der Bediener am Poti nachregelt.

    mfg

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    ... also willst du den Sollwert gar nicht von der SPS vorgeben ...?

    OK, wie wäre es dann mit einem 2. Poti im Schaltschrank für die 2. nicht so einfach zu ändernde Geschwindigkeit ...?

    Oder alternativ (wie schon vorher angesprochen) der Sollwert von der SPS ...?

  5. #5
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    Kann man bei der Micromaster nicht den kompletten Parametersatz umschalten mit einem Eingang?
    Dann könntest Du alternativ mit Festfrequenz und Poti fahren
    Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.
    Wenn ich sage: Ich mache das, dann mache ich das - da braucht man mich auch nicht jedes halbe Jahr daran zu erinnern!

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Ist doch eigentlich ganz einfach:
    P1000 auf 32 (Analog + Festfrequenz)
    P1002 auf FMax
    P701 auf 1 (Ein)
    P702 auf 15 (Festfrequenz Direktauswahl)

    Funktion:
    Nur DIN1 angesteuert, ist die Geschwindigkeit übers Poti Regelbar, (Skalierung des Potis über P757 FF),
    das kann evtl. auch noch mal über P701 = 16 von einer Festfrequenz "überlagert" werden.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    bernd67 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    126
    Danke
    40
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke Manuel das verstehe ich!

    Und wie kann ich dann Rechts/oder Linkslauf anwählen?

    Ist das mit jog rechts und jog links?

    Wären auch noch 2 Eingänge.

    Oder lässt sich das anders realisieren?

    mfg

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Sollte gehen, indem du einen weiter DI mit der Funktion 12 "Reversieren" parametrierst.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #9
    bernd67 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    126
    Danke
    40
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe folgende Einstellungen

    DI1 P701 (1) EIN
    DI1 P702 (2) EIN+REV
    DI3 P703 (15) Festfrequenz Direktwahl

    P700 (2)
    P1000 (32) Analogwert+Festfrequenz
    P1003 50Hz
    P1082 50Hz

    die Festfrequenz funktioniert mit 50Hz (DI3=1)
    der Analogwert (DI3=0) lässt sich nur von 0 bis ca.27Hz regeln
    Warum?

    habe dieses Problem seit einer Schnellinbetriebnahme

    ist da vielleicht etwas mit er Skalierung?
    Doku hilft mit nicht so richtig weiter
    Zitieren Zitieren Noch ne Frage  

  10. #10
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich hab jetzt leider keine Doku da aber wenn ich mich richtig erinnere dann kannst du irgendwo in den 2000er.Parametern die Skalierung einstellen. Es gibt aber auch irgendwo den Parameter der die max.Frequenz des Analogen Eingang begrenzt


    So war es jedenfalls bei den MM440...... hoffe mal das es beim MM420 auch so ist....
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

Ähnliche Themen

  1. Micromaster 420
    Von berni_rb im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 13:25
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 20:57
  3. Micromaster 420
    Von r1heizer im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 16:02
  4. Micromaster 420 - BOP
    Von der_mit_dem_MM420 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 16:51
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 18:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •