Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Stern Dreieck SPS oder Schütz?

  1. #31
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Ost:

    1 Trennschütz (Notaus) reicht!
    Die Siemens SA-Geräte, die ich kenne, haben Bypasskontakte eingebaut.
    Du schreibst:
    -erhöhter Platzbedarf gegenüber Stern-Dreieck
    Das sehe ich nicht so.
    Weiter:
    meine Behauptung: die 2 300Amp Schütze alleine sind schon teurer als die 3 185 Amp Schütze. Dazu kommt noch der Sanftanlasser...
    Neu rechnen. 1 Trennschütz und ein Sanftanlaufgerät.
    Wenn ich morgen zeit habe, schaue ich mal, was diese Kombi kostet.

    Gruß
    Timo

  2. #32
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von o.s.t. Beitrag anzeigen
    ...hast du den Trennschütz (Notaus) und den Bypassschütz (Antischrankheizung) auch mit eingerechnet?

    Vergleich z.B. 160KW Motor - 282/163 Amp

    Variante Sanftanlasser:
    1 Trennschütz 300 Amp
    1 Überbrückungsschütz 300 Amp
    1 Sanftanlasser 300 Amp mit Kaltleiterauswerung integriert

    Variante Stern-Dreieck:
    3 Schütze 185 Amp
    1 Kaltleiterauswerterelais
    1 Zeitrelais S-D

    meine Behauptung: die 2 300Amp Schütze alleine sind schon teurer als die 3 185 Amp Schütze. Dazu kommt noch der Sanftanlasser...

    Beipassschütz kann weggelassen werden, nun ist aber mit einer enormen Verlustleistung/Wärmeabgabe zu rechnen -> Klimagerät -> Stromverbrauch

    Weitere Nachteile des Sanftanlassers (je nach Anwendung):
    -Es sind nur x Anläufe pro Zeiteinheit möglich (Uerberhitzung), ausser man überdimensioniert das Ding -> noch teurer
    -erhöhter Platzbedarf gegenüber Stern-Dreieck


    kann sein, dass die Geschichte bei kleinen Motoren (<10kW) anders aussieht, meine Erfahrung liegt bei Motoren von 75-250KW, und da ist Stern-Dreieck (mit Zeitrelais) unbestritten die wirtschaftlichste Lösung

    gruss, o.s.t.
    Du kannst bei Trennschützen aber auch mit der Leistung runter gehen.
    Da diese nur unter Last trennen aber nicht Einschalten.
    Sobald Not Aus, also Steuerspannung weg, dann Trennschütz raus.
    Bei Siemens die Kombinationen 55kw Sanftanlauf, 100A Biemetall usw. sind mit 45KW Trennschützen.
    Was du vergessen hast ist das man Stern Dreieck normalerweise so nach 2 Jahren wechselt. Ein Sanftstarter läuft hingegen bis er kaputt ist, die halten über 10 Jahre.

    Nochteil grisser Sanftstarter ab 55KW ist die Wiederanschlatzeit von grösser 180 Sekunden.
    Dies bedeutet du solltest nach dem Start zum erneuten Starten 3 Minuten warten, damit er sich abkühlen kann.

    Ich habe seit langen keine Stern-Dreieck Schlatung mehr projektiert. Benutze immer FU und Sanftstarter.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  3. #33
    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    128
    Danke
    20
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Mal eine andere Frage, warum nicht gleich einen Frequenzumrichter anstelle des Sanftanlaufes? Sind die Preisunterschiede so groß?
    Ich glaube ich habe in den letzen 15 Jahren noch kein Sanftanlaufgerät eingesetzt. Entweder Stern/Dreieck oder FU.

  4. #34
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.734
    Danke
    321
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Also zum Thema Preisunterschied:
    Sanftanlauf 5,5kW 3RW40 : ~ 210€
    Micromaster 420 5,5 kW : ~ 860€

    Sanftanlauf 200kW 3RW40 : ~1300€
    Micromaster 440 200kW : ~13300€

    Natürlich alles nur die ungefähren Siemens-Listenpreise, wobei nach dem Rabatt dürfte sich die Sache noch mehr in Richtung Sanftanlauf verschieben.

    @moeins
    Jetzt bist du wieder dran!
    In der Gesamtheit dürfte der Sanftanlauf immer billiger als ein FU sein, und wenn überhaupt dann
    nur marginal teurer als eine Stern-Dreieck Schaltung, das aber bei technologischen Vorteilen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #35
    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    128
    Danke
    20
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Es muß ja nicht immer Siemens sein
    Bis 3kW kann man bei Siemens ja auch die Sinamics G110 Frequenzumrichter einsetzen, die kosten Liste 175-275 EUR (ohne Filter).

  6. #36
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Pro Sanftanlauf....

    Ich hatte mal ein Rührwerk mit Magnetkupplung. Dies war mit Simocode ( wer kennt die ?) und YD- Schützen projektiert. Y klappte prima, D brachte die Kupplung zum abschmieren, hörte sich doll an... * ironisch grins*. Mit Siemens Sanftanaluf, der dann über die Steursignale des Simocode gesteuert, das war die Lösung.

    Contra YD:
    Kompressorsteuerung mit minimal Ausstattung, von der Leistung her. Die Schütze wurden nat. nie gewechselt, so hatte ich die Ehre 'vernünftige' also 7,5er Schütze für nen 7,5er Motor... einubauen. OK, rechnerisch passt die 0,707fache Diemensionierung, praktisch hätte ich mir eine Druckregelung über FU gewünscht.

    Greetz, Tom

  7. #37
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Wer 'mal mehrere FUs in einem echten z.B. portugiesischen TT-Netz stabil bekommen muss, weiss konventionelle Technik zu schätzen. Die Kostenprobleme hören ja beim FU nicht auf, evtl. brauchst du andere Motoren, Schirmungen, Motordrosseln, zusätzlichen Potenzialausgleich, nicht zu vergessen die Klimageräte bei 45°C Außentemperatur. Du bekommst Korrosionsprobleme etc.. Solange man sich in dt. industrieller Standardumgebung bewegt, mag das alles unkritisch sein.

    Dem gegenüber stehen halt höhere Anfahrhäufigkeiten und geringere Stromspitzen.

    Es ist also immer ein Abwägen im Rahmen der örtlichen Bedingungen.

    Aber zur Ausgangsfrage Y-D. Ich baue meist Anlagen mit "Hartverdrahtung", da ist die Sache klar. Brauche ich diese Ebene nicht, spare ich mir auch das Zeitrelais.

  8. #38
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Grundlagen für das Starten von Motoren:
    http://literature.rockwellautomation...p003_-de-p.pdf

  9. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Oberchefe für den nützlichen Beitrag:

    HDD (30.03.2008),Ludewig (30.03.2008),Syntaxfehler (30.03.2008)

  10. #39
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen!

    So habe gerade mal nachgeschaut:

    S-D-Kombination,55KW Fertig verdrahtet,3RA1 444-8XC21-1AL2
    769€

    Sanftstarter 55KW 3RW3 046-1AB14
    645€.

    Schütz, 55KW 3RT1 054-1AD36,Einzeln:372€

    Sanftanlauf+Schütz=1017€

    Differenz = 248€.

    Somit würde ich keine S-D-Kombi mehr verbauen.

    Gruß
    Timo

Ähnliche Themen

  1. Motoranschluss am FU Stern oder Dreieck
    Von Martin L. im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 12:40
  2. FU Dreieck Stern
    Von chris_who im Forum Elektronik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 20:23
  3. FB Stern/Dreieck
    Von Max4 im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 17:59
  4. Direkt oder Stern-Dreieck?
    Von Anonymous im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 07:42
  5. Stern-Dreieck oder direkt?
    Von Anonymous im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 15:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •