Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Micromaster 440 gibt falschen Sollwert an Motor aus

  1. #1
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    11
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag,
    habe folgendes Problem mit einem Motor:

    Ich gebe die Solldrehzahl über ein TP 170 vor und dann läuft der Motor auch wie gewünscht......jetzt das kuriose......nach Spannungsausfall und anschliessender Spannungs Rückkehr (Hauptschalter aus / ein)dreht der Motor nachdem der Befehl "Motor ein" der ja wie gesagt über das Panel kommt kurz mit ca. 1000 Umdr./min. und fährt dann z.B auf die am TP eingestellten 500 Umdr./min.

    Wenn ich online den FB wo der Sollwert vom TP reinkommt beobachte,steht aber die ganze Zeit die Zahl 500 (Also der Wert ,den ich zufor als Sollwert gewählt habe).Also wo und wie kommt diese kurzeitige hohe Drehzahl her ?? Hat jemand eine Idee ??
    Zitieren Zitieren Micromaster 440 gibt falschen Sollwert an Motor aus  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von extra Beitrag anzeigen
    Hat jemand eine Idee ??
    ... nicht wirklich ... nur eine Mutmassung ...
    Nach deiner Beschreibung hört es sich für mich so an, dass sich irgendwo in deinem SPS-Programm eine Default-Variable versteckt. Ich würde vielleicht nicht unbedingt den FB (was immer der für eine Funktion hat) beobachten, sondern die Stelle, wo es tatsächlich zum Regler geht.
    Wie wird selbiger überhaupt angesteuert ? Über E/A-Ebene oder über (Profi-)Bus ?

    Gruß
    LL

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    extra (14.09.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Hmmm... für mich irgendwie klar...... oder auch nicht.. meine Vermutung.....

    Ist es möglich das nach Spannungsausfall bzw. -wiederkehr deine Beschaltung für den FU schon den Ein-Befehl an den Motor gibt bevor dein Panel hochgelaufen ist ? Und das die 1000 U/min irgendwo als Default-Wert in dein Programm geschrieben werden (zB im OB100) und erst vom Panelwert überschrieben werden ?

    Wie gesagt.... nur eine Vermutung..... dagegen spricht ja das du den Wert die ganze Zeit beobachtest....
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lipperlandstern für den nützlichen Beitrag:

    extra (14.09.2008)

  6. #4
    extra ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    11
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Meint ihr mit einem default wert eine Werkseinstellung des Micromasters?

    Das Panel war schon hochgefahren, als der Motor hochdrehte !
    Ansteuerung ist über Profibus.

  7. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Ich kann Lipperlandsterns Vermutung bestätigen. Bei einem Testaufbau hier waren beim Hochlauf bereits alle Freigaben vorhanden und es trat dieses Verhalten auf, nachdem ich den EIN-Befehl erst nach Hochlauf freigegeben hatte, lief alles wie erwartet. Die Erklärung ist m.E. das Bit 15 im Steuerwort 1, mit dem auf Fernsteuerung umgeschaltet wird. Über diese Umschaltung wird auch ein anderer Befehlsdatensatz angewählt und damit eine andere Sollwertquelle, so steht´s jedenfalls im Handbuch.

    Grüße von HaDi

  8. #6
    extra ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    11
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja aber wie kann ich den "Einbefehl" erst nach dem Hochlauf freigeben ?

    Gruus extra

  9. #7
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Indem du auf das Bit 0 im Zustandswort 1 wartest (Einschaltbereit).
    Die korrekte Reihenfolge müsste so sein:

    1. Umrichter meldet "einschaltbereit" ZSW1 Bit 0
    2. "EIN" im STW1 Bit 0 setzen
    3. Umrichter meldet "Betriebsbereit" ZSW1 Bit 1
    4. "Betrieb freigeben" STW1 Bit 3 setzen
    5. Umrichter meldet "Betrieb freigegeben" ZSW1 Bit 2

    Grüße von HaDi

  10. #8
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HaDi Beitrag anzeigen
    Indem du auf das Bit 0 im Zustandswort 1 wartest (Einschaltbereit).
    Die korrekte Reihenfolge müsste so sein:

    1. Umrichter meldet "einschaltbereit" ZSW1 Bit 0
    2. "EIN" im STW1 Bit 0 setzen
    3. Umrichter meldet "Betriebsbereit" ZSW1 Bit 1
    4. "Betrieb freigeben" STW1 Bit 3 setzen
    5. Umrichter meldet "Betrieb freigegeben" ZSW1 Bit 2

    Grüße von HaDi
    Davor müsste abe auch ein BIT "Profibus fehlerfrei" oder "Panel bereit" oder so ähnlich
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  11. #9
    extra ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    11
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    JA danke erstmal.Dann muss ich nochmal das Prg. anschauen.

Ähnliche Themen

  1. Zugriff auf falschen DB
    Von floh041183 im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 22:22
  2. Micromaster 440 - Motor läuft nicht an
    Von MSB im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 00:56
  3. PZD-Haupt/Sollwert Micromaster
    Von taucherd im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 09:40
  4. 40 Watt Motor Drehzahlregelung Micromaster
    Von technofifi im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 07:16
  5. BOOL Ausgang am FC gibt falschen Wert aus..
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 12:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •