Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Hersteller Dezentrale Servos?

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    kennt jemand noch gute dezentrale Servos mit 230V Versorgung und Profibus, so in der Richtung Posmo A von Siemens...? Nur mit einen größeren Produktspektrum was Leistung angeht. Wenn Preiswerter wäre schön?

    Gruss Helmut
    Zitieren Zitieren Hersteller Dezentrale Servos?  

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Schau mal bei Lenze nach,
    da gibts bis 230V und bis 650Watt (Posmo nur 48V 300Watt)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (01.10.2008)

  4. #3
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Hallo Jabba,
    kenn ich habe ich als Muster noch im Schrank liegen. Ich suche es aber vielleicht noch ein wenig Kompakter. Der Regler kann auch abgesetzt montiert werden.

    gruss helmut

  5. #4
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    418
    Danke
    31
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    http://www.andras.de/antriebe.html

    Es gibt von Denen auch noch was Kleineres mit Namen Benjamin - seh ich jedoch nicht auf dieser Seite.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kurt für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (01.10.2008)

  7. #5
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Cool

    Hallo
    Dezentrale Servos gibt es bei Bosch Rexroth.
    IndraDrive MI verschiedene Leistungen.
    1 Zuleitung mit allem drin. Nächster Motor wird einfach angekoppelt.
    max 20 ANtriebe in einem Strang bis 200m Kabellänge.
    fertige Schnittstelle ist Sercos
    Umsetzter von Profibus möglich.

    gruß Knaller
    Zitieren Zitieren Dezentrale Servos  

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Knaller für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (02.10.2008)

  9. #6
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    ...ich habe jetzt noch Dunkermotoren entdeckt, Baureihe BG, hat da schon jemand irgendwelche Erfahrungen...?

    Ich brauche nur Drehzahlregelung und überlege die Regelung in die Steuerung zu verlagern (S7 mit 0..10V). Ich brauche da einen Hauptantrieb mit 400-500W und 1-3 kleine Antriebe 40-75W. Die kleinen Antriebe sollen einfach den Hauptantrieb folgen.
    Das ganze soll so kompakt sein das man es leicht in den Kofferraum packen kann.

    Gruß Helmut

  10. #7
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    BG65 mit Can-Open hatte ich schon mal.

  11. #8
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Hallo Oberchefe,
    beschreib doch einmal, wie war das mit den Antrieben?
    Ich habe gelesen die gibt es erst ab Losgröße 100...?

    gruss Helmut

  12. #9
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Bei Alcatel (Dunker) bekommst Du die Motoren auch in kleinen Stückzahlen, der Preis ist natürlich gestaffelt, bei 100 wird's billiger. Nachteil von der Geschichte ist natürlich der Aufwand mit der Stromversorgung, zumindest wenn man davon ausgeht daß mehrere Motoren gleichzeitig beschleunigen, dann sind schon relativ dicke Trafos notwendig. Wenn's nur um einzelne nicht zeitkritische Positionierungen geht, dann ist das eine ganz nette Lösung. Ich war damals von der Firmware der Regler nicht so begeistert, wenn man mit der Geschwindigkeit an den Maximalwert gekommen ist, dann haben die Regler rechte Überschwinger produziert (siehe Bild). Keine Ahnung ob das mittlerweile behoben ist.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Oberchefe für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (11.10.2008)

  14. #10
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ...jetzt muß ich es noch einmal nach vorne holen...
    kennt jemand die Antriebe von JVL Mac 800...?

    http://www.de.jvl.dk/

    gruß Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
    Zitieren Zitieren Erfahrungen mit "JVL Mac 800"...?  

Ähnliche Themen

  1. Servos und Drives Baldor microFlex
    Von secretdirty im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 21:32
  2. Dezentrale Frequenzumrichter
    Von Ide im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 12:22
  3. S7-200 und dezentrale I/O´s
    Von dieckde im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 14:25
  4. Dezentrale Antriebstechnik
    Von boliq im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 15:38
  5. Dezentrale Steuerungen
    Von kalle2001 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 18:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •