Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bahnsteuerung

  1. #1
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich muß einer XY-Achse eine Bahsteuerung verpassen. U.a. müssen auch Kurven abgefahren werden können (Kleber auftragen). Dabei habe ich an eine Beckhoff mit NC-Software gedacht. Da ich damit noch nicht zu tun hatte frage ich mich gerade, wie man bei dabei am Besten die Bahnen vorgeben kann? Gibt es Teachmodes oder kann man eine Tabelle mit Wertepaaren einlesen? Gibt es noch Alternativen zu Beckhoff?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal
    Zitieren Zitieren Bahnsteuerung  

  2. #2
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Tja, die übliche S7 Alternative wäre da wie immer die FM357-2. In der LX-Firmware sind auch diverse Splines und Polynominterpolationen verfügbar, so dass man ohne viel Aufwand schön "runde" Kurven fahren kann.

    Die Eingabe der Kurve könnte man durch ein laufendes NC Programm realisieren oder im Tippbetrieb die Punkte anfahren, in der S7 irgendwo abspeichern (rezeptur oder was weiß ich) und dann bei Bedarf wieder in die FM schieben.

    P.S. Die Dosierung des Klebers könnte man bei der FM direkt an die aktuelle Bahngeschwindigkeit koppeln. Dazu kann die FM analoge Ausgänge, die direkt mit ihr verbunden sind, ansteuern.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Grubba für den nützlichen Beitrag:

    Ralle (05.11.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    15.11.2008
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hab vor kurzem eine Bahnsteuerung mit dem Lenze ECS-System in Betrieb genommen...
    Da kannst du bezogen auf die Masterposition relativ einfache deinen Slave aufsycronisieren...funktioniert sehr gut...

    (Bin persönlich kein Siemens-Motion Fan)
    Geändert von plcfritz (15.11.2008 um 12:16 Uhr)
    Zitieren Zitieren Wie wärs mit Lenze  

  5. #4
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Da sollte eigentlich jeder Servoregler können, der elektronische Kurvenscheibe sowie virtuelle Achsen unterstützt. Virtuelle Achse laufen lasse und abhängig von der elektronischen Kurvenscheibe fahren X- und Y-Achse. Evtl. mal die Regler von Trio-Motion anschauen. http://www.triomotion.com/
    Da kannst Du die Kurven auch aus der CAD-Software in die Steuerung übertragen.

  6. #5
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Wahrscheinlich ist das Thema für Dich ja schon erledigt, eine kostengünstige Lösung ist mir nach ein wenig Spielerei mit zwei Wago Stepperklemmen (750-670) noch in den Sinn gekommen. Das ganze läuft schon mit einer Wago 750-841 ganz ordentlich. Ein Starterkit mit 750-841 kostet 400€, jeweils eine 750-670 ca 180€. Immerhin gibts dafür die Codesys Programmieroberfläche von Wago als Vollversion dazu, die 841 hat Ethernet (bzw. Modbus) onboard, eine Webvisu ist auch noch integriert. Falls es Dir bei Deinem Projekt erlaubt ist eine Bahnsteuerung in Eigenregie zu programmieren, gib mal Bescheid. Dann beschreib ichs mal ausführlich.
    Ganz davon abgesehen sollte das auch mit Antriebsreglern funktionieren, die zyklisch Geschwindigkeitswerte entgegennehmen können, egal ob analog oder über Bus.

  7. #6
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Ich muß einer XY-Achse eine Bahsteuerung verpassen. U.a. müssen auch Kurven abgefahren werden können (Kleber auftragen). Dabei habe ich an eine Beckhoff mit NC-Software gedacht. Da ich damit noch nicht zu tun hatte frage ich mich gerade, wie man bei dabei am Besten die Bahnen vorgeben kann? Gibt es Teachmodes oder kann man eine Tabelle mit Wertepaaren einlesen? Gibt es noch Alternativen zu Beckhoff?
    Mit Beckhoff biste schon gut bedient.
    Du benötigst
    1. Zwei passende Servoantriebe (bzw. zwei Achsen): Gibt's auch von Beckhoff (Stepper-Achsen gehen auch, aber Dynamik und Gleichlauf sind bei nem Servo wahrscheinlich besser)
    2. TwinCAT NC-PTP (Punkt-zu-Punkt)
    http://www.beckhoff.de/default.asp?t...cat_nc_ptp.htm
    oder NC-I (interpolierte)
    http://www.beckhoff.de/default.asp?t...incat_nc_i.htm
    3. und die ürbigen Hardware (samt PC)

    Mit TwinCAT NC-PTP kannst du Achsen einfach verfahren (A nach B). liegende Sägen und noch einige Motion Control Sachen kannste machen. Mit der Zusatzsoftware NC Camming (http://www.beckhoff.de/default.asp?t...nc_camming.htm) kann man dann z.B. eine Salve-Achse an eine Masterachse koppeln. So kannst du schon eine Bahn abfahren. Dazu gibts noch ein Cam Design Tool (http://www.beckhoff.de/default.asp?t...esign_tool.htm), wo du die Kopplungen grafisch vornnehmen kannst.
    Wir machen das bei uns so.
    Die nächste Stufe ist dann das NC-I. Da kannst du dann mehrere Achsen interpoliert im Raum verfahren.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu trinitaucher für den nützlichen Beitrag:

    Ralle (16.12.2008)

  9. #7
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Das mit der an die Masterachse gekoppelte Slaveachse ist aber mit Vorsicht zu genießen.
    Muss z.B. ein Quadrat abfahren werden, steht bei 2 Seiten die Masterachse fest auf Ihrer Position und die Slaveachse muss sich bewegen. In einem solchen Fall ist die Bewegung der Slave-Achse undefiniert. Es muss zumindest eine virtuelle Masterachse erzeugt werden können, auf die dann 2 oder mehr Slaveachsen aufsynchronisiert werden.

  10. #8
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Grubba Beitrag anzeigen
    ...Es muss zumindest eine virtuelle Masterachse erzeugt werden können, auf die dann 2 oder mehr Slaveachsen aufsynchronisiert werden.
    Kannste man mit TwinCAT alles machen.

Ähnliche Themen

  1. Bahnsteuerung mit Baumüller Antrieb
    Von Yogixxx im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 16:20
  2. Bahnsteuerung
    Von Schüler im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 22:00
  3. Bahnsteuerung zu langsam
    Von PeterEF im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.11.2004, 09:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •