Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Rollmaschine

  1. #1
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    42
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum!

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Es geht um eine Rollmaschine. Es werden Rollen von einem Servomotor angetrieben, die einen Blechstreifen verformen. Diese Blechstreifen sollen später auf eine bestimmte Länge geschnitten werden. Da sich die Länge des Blechs beim verformen ändert, es aber auf eine genaue Länge ankommt, ist nach den Rollen noch ein Messrad angebaut. Dieses Messrad besteht aus einem inkremetellen Geber. Am Motor selbst ist ein Resolver verbaut.

    Nun das Problem: Beim Einfädeln bekommt man natürlich noch keine Rückmeldung vom Messrad, da ja da noch kein Blech drin ist.
    Nun hab ich mir gedacht, ich fahre einmal lagegeregelt über das Messrad, und beim Einfädeln halt drehzahlgeregelt über den Resolver.
    Wenn ich aber im Lageregelmodus bin, und das Messrad verliert seinen Kontakt zum Blech, geht mir der Motor durch.



    Hardware ist von Siemens
    S7-315 2DP
    S120 CU 310-DP

    Beide Geber sind an die CU angeschlossen, der Resolver über diese IQ Schnittstelle, der andere halt über den Sub-D.

    Das ganze funktioniert auch soweit, aber ich mach mir halt Sorgen das bei Kopplungsverlust des Messrads der Motor durchgeht.

    Gibts da andere Möglichkeiten? Z.B. so das man die Lagereglung über den Resolver macht, und das Messrad nur korrigierend eingreift?

    Wie wird sowas normalerweise gelöst?

    SPSSchlumpf
    Zitieren Zitieren Rollmaschine  

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Also, mit Rollmaschinen kenne ich mich nicht aus, aber ich denke, wenn schon ein direktes Messsystem (Rollrad) vorhanden ist, sollte man es verwenden und es sollte auch ordentlich funktionieren.
    Sebst wenn du das "Durchgehen" des Motors irgendwie (da gibt´s bestimmt Überwachungen für) verhinderst, so wird doch die Länge nicht passen.

    Grüße von HaDi

  3. #3
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    42
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo HaDi,

    Zitat Zitat von HaDi Beitrag anzeigen
    Also, mit Rollmaschinen kenne ich mich nicht aus, aber ich denke, wenn schon ein direktes Messsystem (Rollrad) vorhanden ist, sollte man es verwenden und es sollte auch ordentlich funktionieren.
    Sebst wenn du das "Durchgehen" des Motors irgendwie (da gibt´s bestimmt Überwachungen für) verhinderst, so wird doch die Länge nicht passen.

    Grüße von HaDi
    das es eine Rollmaschine ist, ist vielleicht nicht ganz so wichtig. Die Frage ist ja welche Möglichkeiten es noch gibt das ganze zu realisieren, bzw. wie man das "in der Regel" löst.
    Das mit der Überwachung wäre ein guter Ansatz, ich weis aber nicht genau wie ich das umsetzen soll. Vielleicht lässt sich da was mit Stillstandsfenster und den entspechenden Überwachungen machen.

    Hat da vielleicht jemand Erfahrungen mit direkten Messsystemen, Überwachungen etc.?

    Das Ansteuern der S120 ist eher weniger das Problem, deshalb sind auch Tipps willkommen, wenn jemand mit anderen Antrieben eine solche Anwendung realisiert hat. Ist sozusagen auch eine Grundsatzfrage...

    SPSSchlumpf

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Ich wollte eigentlich darauf hinaus, dass du den Kontaktverlust zwischen Messrad und Blech verhindern oder eine anderes Messverfahren einsetzen musst.
    Ein direktes Messsystem, das immer mal nicht "zählt" ist kein direktes Messsystem und damit unbrauchbar.

    Grüße von HaDi

  5. #5
    Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    61
    Danke
    2
    Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Hallo SPSSchlumpf,

    also bei Rollmaschinen??? - sagen wir mal lieber Profiliermaschinen, so heißt das nämlich bei uns, aber egal, wird in der Regel dieses Verfahren angwendet wie du es auch hast, also:
    - ohne Material, Positionierung mit Motorgeber oder gesteuert
    - mit Material , Positionierung direkt mit dem Meßrad

    Das ist das übliche Verfahren bei Profiliermaschinen (ich spreche von einem grossen Profiliermaschinenhersteller)!
    Das Meßrad wird dabei über Drukluft angepreßt und der Anpreßdruck über einen Druchschalter überwacht.

    Aber selbst wenn das Meßrad schlupfen würde so würde nichts gravierendes passieren, da dann die Schleppabstandsüberwachung der Positioniersteuerung anspricht (wenn man sie nicht abschaltet und richtig einstellt).
    z.B. nach 100mm bei v=1000mm/s und einem Kv-Faktor von 10 1/s
    Die Schleppabstandsüberwachung hat jede Positioniersteuerung auch dein Sinamics!
    Ist also eigentlich kein Problem!

    Gruß
    Watchdog
    Geändert von Watchdog (24.11.2008 um 19:37 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    42
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Watchdog,

    vielen Dank für die Antwort. Ja Profiliermaschine ist wohl der richtigere Ausdruck dafür. Du hast recht, wenn ich verfahre und das Messrad verliert den Kontakt kommt es zum Schleppfehler.
    Ich hatte die ganze Zeit im Kopf was passiert wenn die Maschine steht, Lagereglung ein, das Messrad keinen Kontakt hat, und am Messrad gedreht wird. Der Motor versucht ja dann die Lage auszuregeln, und dreht... und dreht... bei ein paar Inkrementen kommt ja kein Schleppfehler (je nach Einstellung halt), erst wenn ich das Messrad zu weit rausdrehe...
    Mit Abfrage des Messrads ist natürlich mehr Sicherheit da. Kein Kontakt= Nachführen ein, Lagereglung aus... das sollte gehen.

    Das große Hersteller das auch so machen beruhigt mich erstmal .

    Danke schön,

    SPSSchlumpf

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •