Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: FU Lenze 8200 Vektor wie paramentieren ?

  1. #1
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum Gemeinde,
    erstmal ein freundliches Hallo an alle, bin neu hier , ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen und das ich hier auch richtig bin, dürfte normal nicht allzu schwer werden.
    Also ich habe meine Tischbohrmaschiene mit einem Lenze 4 KW FU 8200 Vektor ( E82EV402 4C ) ausgestattet dazu mir das Keypad XT gegönnt, damit es etwas leichter wird für mich die Sache zu paramentieren, mit Null Ahnung kann das schon von Vorteil sein. Der FU ist ein Ausbau aus einem produzierendem Betrieb gewesen (vorparamentiert?? ) den ich preiswert erwerben konnte.
    Nun soweit so gut, hier der Motor:
    Etwas älter in Sternschaltung auf 400 Volt
    Umdrehungen: 1450
    Amp.: 1,4 / 0,8 Volt: 220 / 380 cos: 0,78 PS: 1 = ca. 420 W ??

    Erster Versuch rotes Licht am FU und Fehlercode OH3, dann im PDF von lenze nachgeschaut, da ich kein PTC besitze, habe ich C119 auf "off" gesetzt. Nach ein bißchen lesen hier habe ich dann C120 einfach mal auf 68% gesetzt. Beim nächsten einschalten ist dann die Hauptsicherung des Hauses rausgeflogen und ich stand im Dunkeln. Beim 2. Versuch hat es dann geklappt und ein grünes Licht leuchtet und auf dem Display ist keine Fehlermeldung mehr.

    Ziel der ganzen Aktion ist es, meine Tischbohrmaschine auch bei geringer Drehzahl mit gut Kraft zu versorgen z. B. beim senken oder bohren von grösseren Durchmessern. Der Motor soll wenn möglich trotzdem gut geschützt sein.

    Welche Parameter und wie muss ich nun paramentieren bei dem hier beschriebenen Motor und welche Parameter könnten helfen die Leistung zu optimieren?

    Gibt es irgendwo ein PDF oder eine Software, wo man sich die ganzen Codes mal auf einen Blick anschauen kann, habe nix gefunden bei meiner Suche .


    MFG Manuel
    Zitieren Zitieren FU Lenze 8200 Vektor wie paramentieren ?  

  2. #2
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Schon mal hier versucht ??

    http://www.lenze.com/downloadbereich/_start.htm

    peter(R)

  3. #3
    Registriert seit
    24.05.2005
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    214
    Danke
    8
    Erhielt 45 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hallo Samy,

    herzlich willkommen im Forum.

    Erstens Dokumentation von Lenze:
    http://www.lenze.com/downloadbereich/_start.htm

    und die Applikations- und Downloadseite von Lenze:
    http://akb.lenze.de/akb/infopool.nsf...ftwaredownload

    Software GDC EASY (kostenlos), benötigst mindestens aber einen LECOM A/B Adapter.

    So nun die Parameter:

    C002/1-4 Werksparameter nach Parametersatz 1-4
    Um die Kiste auf Werkseinstellung zu bringen.

    C003/1 Parameter Speichern

    Motor Einstellungen:

    C087 Motor-Bemessungs-Drehzahl 1450 U/min
    C088 Motor-Bemessungs-Strom 0,8 A
    C089 Motor-Bemessungs-Frequenz 50 HZ
    C090 Motor-Bemessungs-Spannung 380 V
    C091 Cos phi 0,78

    C003/1 Parameter Speichern


    Und im Anhang noch etwas zu deiner „Hauptsicherung“ FI - Schaltern ( RCCB )



    Gruß Per
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen. [Henry Ford]
    Zitieren Zitieren Lenze Dokumentation  

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Per für den nützlichen Beitrag:

    Samy (07.01.2009)

  5. #4
    Samy ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    vielen Dank schon mal, zur Dokumentation, habe mir mehrere PDF durchgelesen/überflogen, habe nirgends eine Art Parameterliste gefunden, wo z.B. steht:
    C003 = Parameter speichern
    c087 = Motor-Bemessungs_Drehzahl
    usw. also alles schön aufgelistet bis C999 oder hab ich's überlesen vielleicht oder nicht gefunden ?

    Bei der Software (GDC easy) hatte ich mir erhofft mittels Screenshots die Liste zu erstellen, PC sagt prüfen sie die Kommunikationsparameter... also gehe ich mal davon aus, wie schon erwähnt wurde,, das wenn ich nicht die entsprechende Hardware (LECOM A/B Adapter) habe, um den PC vom Schleppi aus zu paramentieren, das ich dann die Parameter auch nicht sehen kann.

    C002/1-4 Werksparameter nach Parametersatz 1-4
    Um die Kiste auf Werkseinstellung zu bringen.
    C003/1 Parameter Speichern

    Motor Einstellungen:
    C087 Motor-Bemessungs-Drehzahl 1450 U/min
    C088 Motor-Bemessungs-Strom 0,8 A
    C089 Motor-Bemessungs-Frequenz 50 HZ
    C090 Motor-Bemessungs-Spannung 380 V
    C091 Cos phi 0,78
    C003/1 Parameter Speichern

    habe dies nun paramentiert, kann ich nun den Motor anschliessen ?


    Zur "Hauptsicherung FI" also sind diese kapazitiven Ströme das Problem, welche vom FI erfasst werden, wenn ich das richtig gelesen habe, also könnte ich hier mit geschirmten Leitungen, Netzfilter was erreichen ?

    P.S. Wie wird eigentlich ein Keypad mit Verlängerunskabel und Gummischutz (Handterminal) im Normalfall befestigt oder lässt man es so rumliegen ?


    Gruss Manuel

  6. #5
    Registriert seit
    24.05.2005
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    214
    Danke
    8
    Erhielt 45 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hallo Samy,

    zu den FI benutze ein allstromsensitive FI wurde im Forum schon mehrmals besprochen (Suche allstromsensitive ).

    Mit GDC-EASY kannst man auch Offline arbeiten siehe Bild im Anhang.
    Kannst dann eine Parameterliste ausdrucken
    Die Hilfe zu jeden Parameter gibst dann auch (rechts klick auf den eweiligen Parameter) oder auf deinem Rechner
    ..../GDC/hlp/82N_1_049.hlp

    Was steckt eigentlich auf der FIF-Interface ? Standard-I/O E82ZAFSC ? oder ein Application-I/O E82ZAFAC oder ?
    Dementsprechend die grund Verkabelung vorgenommen ?
    Dann sollte er eigentlich laufen können.


    Das Handterminal ist wie der Name schon sagt ein Terminal für die Hand.
    Das Keypad XT kann auch direkt auf der AIF-Interface angebracht werden oder mit Einbausatz in der Schaltschranktür.

    Gruß Per
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen. [Henry Ford]
    Zitieren Zitieren GDC-EASY Offline  

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Per für den nützlichen Beitrag:

    Samy (13.01.2009)

  8. #6
    Samy ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Per,
    das mit dem allstromsensitivem FI werde ich nachrüsten, GDC easy stürzt immer ab muss wohl mal neu installieren, dann habe ich wohl endlich meine Liste

    Auf der FIF-Interface steckt garnix, muss da was hin, außer eve. eine Abdeckung in meinem Fall ?
    Edit: habe gerade gelesen, das der FU ohne FIF- Abdeckplatte garnicht funktionieren kann, weil er die Impulssperre nicht freigeben kann, da brauch ich es ja garnicht weiter zu versuchen. ;(


    Verdrahtung ist Eingang: L1,L2,L3 & PE Ausgang: U,V,W & PE

    Schade das es da nix gibt, mich würde das Handterminal nerven, wenn es immer rumliegt, also doppelseitiges Klebeband muss wohl her

    Edit: Falls jemand so eine Abdeckkappe loswerden möchte, wäre ich sehr dankbar.
    Kann man das Problem noch anders lösen ?



    Mfg Manuel
    Geändert von Samy (09.01.2009 um 11:28 Uhr)

  9. #7
    Registriert seit
    24.05.2005
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    214
    Danke
    8
    Erhielt 45 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hallo Samy,

    unter der Abdeckung ist nur ein Jumper versteckt.
    Weiß aber im Moment nicht welche Pin´s gebrückt werden.
    Leider kein Umrichter in greifbarer nähe.

    Anbei eine Codeliste

    Gruß Per
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen. [Henry Ford]
    Zitieren Zitieren Jumper aber wo ?  

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Per für den nützlichen Beitrag:

    Samy (13.01.2009)

  11. #8
    Samy ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    genau dieser Jumper fehlt mir, nur mein Problem, das ich Weibchen vorliegen habe, aber kein Männchen zur Hand, umgekehrt wäre kein Problem. Habe bei Lenze angebimmelt, die haben mich super supported und schicken mir nun die fehlenden Sachen zu, echt Klasse !!
    Gebrückt werden von Links 5/6.
    Danke Lenze und Per

    Mfg Manuel

  12. #9
    Samy ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    habe mir nun eine Schalter-Potieinheit an einen Vektor 8200 mit Standard-Modul gebaut. Soll dazu dienen die Drehzahl über das Potenziometer zu regeln. Der Schalter funktioniert super. Das 10 kohm Potenziometer funktioniert nicht. habe das Poti so verdrahtet, wie es in der Anleitung für die Schalter-Poti-Einheit für motes 8200 steht. (EDK82ZBU)
    0V an Klemme X3/7
    Sollwert an Klemme X3/8
    10V an Klemme X3/9
    dann so paramentiert wie es in der Anleitung steht:
    C0007=16
    C0034=0
    Kann hier jemand helfen und weiss woran es liegen könnte, dass das Potenziometer nicht funktioniert ?

    LG Samy
    Zitieren Zitieren Schalter-Poiteinheit Probleme mit Potenziometer  

  13. #10
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    169
    Danke
    59
    Erhielt 25 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sind die DIP-Schalter am I/O Modul richtig eingestellt?
    Siehe Handbuch Standard I/O Modul

    Edit:
    Wie sind die Parameter 10 (min.Frequenz) + 11 (Max.Frequenz) eingestellt
    Bankraub: eine Initiative von Dilettanten.
    Wahre Profis gründen eine Bank.
    Bertold Brecht

Ähnliche Themen

  1. Lenze 8200 vector Parametrierung
    Von PeterBe im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 17:31
  2. lenze motec 8200 e82mv551_4b001
    Von Backdoor im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 10:04
  3. Lenze 8200 mit Profibus
    Von tomk im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 12:59
  4. FU Lenze 8200 vector + Profibus
    Von vladi im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 03:03
  5. Lenze 8200 vector und IO-Module
    Von PeterEF im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 23:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •