Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Umstieg von KEB zu Danfoss FU frage zu Parametersatz

  1. #1
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Idee


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forumuser,

    kann mir vielleicht einer weiter helfen bin schon seit Tagen dran mich an einem FU der Fa. Doanfoss Serie VLT 2800 einzuarbeiten.

    Ich habe das FU Parametrieren an einem Fa. KEB FU Bezeichnung Combivert F5 gelernt. Dort gab es die Möglichkeit Parameterlisten zu "Programmieren". Das heißt ich konnte den FU so Programmieren das er durch die Parametersätze springt und dann ein Fahrprofiel abfährt.

    Oder kann es auch sein die Baureihe VLT 2800 von Dandoss diese Funktionen nicht enthält.

    Gruß und schonmal danke für die Hilfe .
    Zitieren Zitieren Umstieg von KEB zu Danfoss FU frage zu Parametersatz  

  2. #2
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    179
    Danke
    11
    Erhielt 53 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Hallo Brandtechniker,

    der VLT hat 4 Parametersätze, oder je Parametersatz 4 Festsollwerte die über die digitalen Eingänge binär ausgewählt werden können. Zum programmieren des 2800ers empfiehlt es sich ein LCP2 zu nehmen oder das ganze mit der Parametriersoftware zumachen, da der VLT 2800 von Hause aus nur eine 7-Segment-Anzeige besitzt.

    mfG Jan

  3. #3
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort Mr.Spok.

    Also verstehe ich das richtig:
    - Das ich entweder mir ein zusatz Display "LCP2" kaufen muss oder
    - mit der Parametrier Software "Danfoss Drives - VLT Motion Control - MCT 10" Arbeiten muss?

    Mit der Software habe ich schon Gearbeitet, nur leider hilft die Bedienungsanleitung nicht viel weiter als ich schon weiß.

    Ich hab vor das der VLT2800 bei erreichen einer Solldrehzahl "1" 10s wartet und dann Solldrehzahl "2" vorgegeben wird usw.. Mehr will ich ja garnich .

    Gruß Dirk

  4. #4
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    verstehe ich das nun richtig, dass der FU von KEB in der Lage ist, ein kleines Programm mit Zeiten und Bedingungen abzuarbeiten? Sowas ist der 2800 nicht in der Lage, zu leisten. dem muss man schon von aussen vorgeben, was er zu tun hat (Drehzahlanwahl über Klemmen).

  5. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    ....ich denke der KEB kann so etwas nicht, der kann nur diese üblichen Operation wie Paramtersatz umschaltung, vergleicher oder Bitabfrage...

    gruß Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #6
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Helmut,
    genau das meinte ich.
    ....ich denke der KEB kann so etwas nicht, der kann nur diese üblichen Operation wie Paramtersatz umschaltung, vergleicher oder Bitabfrage...
    Mit der Parametersatzumschaltung ist es möglich alle Parameter, beim erfüllen einer Bedingung, zu ändern und das würde ich gerne auch mit dem Danfoss VLT 2800 machen. Aber das scheint ja nur von außen über ProfiBus oder über die Klemmen zu gehen.

    Gruß Dirk

  7. #7
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    im 2800 kannste keine Logik-Funktionen hinterlegen. Du kannst den Klemmen Funktionen wie z.B. Parametersatzwahl oder Festdrehzahlwahl etc (natürlich Start/Stopp) zuweisen. Aber da geht nichts in der Art Starte, wenn Klemme 1 und Klemme 2 und nicht Klemme 3.

  8. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ...ich denke er meint auch nur eine einfache Parametersatzumschaltung; so etwas geht bei KEB sehr einfach...etwas vergleichbares bei Danfoss....

    gruß helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

Ähnliche Themen

  1. SINAMICS G120: Parametersatz umschalten über PROFINET
    Von babenj im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 08:40
  2. Umstieg s7 auf codesys 2.3
    Von rabit im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 20:01
  3. Parametersatz ACS88 // ABB
    Von markai im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2007, 14:28
  4. Umstieg s5->s7
    Von Flitzpiepe im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 10:36
  5. Parametersatz wahl bei VLT2875 (Danfoss Fu)
    Von uz71 im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 15:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •