Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Drehstrommotor aus Amiland

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    152
    Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wir haben nu eine Ami-Anlage aus Griechenland (war schon abgebaut) zu uns nach Deutschland geholt und müssen diese zum laufen bringen. Amimist halt

    Jetzt sind da z.B. am Klemmbrett vom Motor der Hydraulikpumpe (40HP=ca.30kW) zwölf Adern auf Klemme geführt. Wobei sechs davon zu drei paaren gebrückt sind.
    Dann der Motor des Ölkühlers. Neun Adern auf Klemme und wieder sechs Adern zu drei paaren gebrückt.
    Wie ich die Motoren anklemme muss ist mir (denke ich) schon klar. Aber wofür sind nun die anderen Adern? Hat das was mit den bescheidenen Netzformen bei den Amis zutun? Und hat evtl. mal jemand en paar Unterlagen über solche Art von Motore?
    Zitieren Zitieren Drehstrommotor aus Amiland  

  2. #2
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    440
    Danke
    25
    Erhielt 48 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Hie Ide,

    ohne jetzt den Motor zu kennen, könnte noch ein Thermistor verbaut sein und weiterhin eine Stillstandsheizung. Was jetzt was ist müsste man durch messen feststellen können. Nur ne Idee

  3. #3
    Ide ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    152
    Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Ne ich glaube das kann ich ausschließen. Für z.B. einen Thermistor sind die Adern doch en bischen zu häftig

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.728
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also grundsätzlich gehe ich mal nicht davon aus das die Amis grundsätzlich andere Motore als wir haben.

    Was sagt denn das Typenschild der betreffenden Motore?
    Wie sind die bezeichnungen der entsprechenden Klemmstellen?

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    gelöscht, weil völliger Quatsch !!!!!!!!!
    Geändert von Lipperlandstern (06.03.2009 um 13:10 Uhr)
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  6. #6
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Jaja, die Amis.

    Es könnte sein, dass die Schaltverbindungen zwischen den Spulen bei dem Motor nach außen geführt wurden.
    Mal angenommen das ist eine normale 2 oder 4 polige Wicklung, hast du (mindestens) zwei Spulen pro Phase.
    Wenn man alle Spulenenden nach außen führt, hat man insgesamt 12 Anschlüsse. Je nach Auslegung können diese Spulen dann in Reihe oder Parallel geschaltet werden. Bei den hier üblichen Herstellern liegen diese Schaltverbindungen intern - die Amis tüddeln das mit ihren Pseudoklemmen gerne irgendwo anders zusammen.

    Wobei sechs davon zu drei paaren gebrückt sind.
    würde sich nach einer Reihenschaltung anhören.

    Neun Adern auf Klemme und wieder sechs Adern zu drei paaren gebrückt.
    Wenn an die Brücken von oben nichts aufgelegt ist, werden diese Brücken die Dreieckschaltung darstellen.

    Somit wäre das eine Standardschaltung.
    Aber gerade bei Antrieben mit speziellen Anforderungen im Anlauf z.B. lassen sich die Amis auch mal was sonderbares einfallen.

    Gruß

  7. #7
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Ich habe im Anhang mal aufskizziert was ich meine was es sein könnte.
    Die ersten Brücken habe ich pink gemacht, die zweiten, Dreiecksbrücken, blau.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Wir haben

    einige Maschinen drüben laufen. Dort ist meistens folgendes im Klemmbrett zu finden

    (Sry für die miese Quali...)

    Greetz, Tom
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Wenn das so ist wie ich mir das jetzt ausgemalt habe eine in Deutschland nicht so übliche Schaltung.
    Gibt es denn in Amerika unterschiedliche Spannungen?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Auf

    den Typenschilder steht 220/ 480V/ 60 Hz drauf. Ich schau mal, mit Glück haben wir so ne Möhre noch im Lager stehen, dann kommen schärfere Pics..

    Greetz, Tom

Ähnliche Themen

  1. Seminar Drehstrommotor
    Von Poldi007 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 09:01
  2. Drehstrommotor an verschiedenen Netzen
    Von sirbarny im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 16:46
  3. Frage zu Drehstrommotor und 87Hz-Betrieb
    Von Xplosion im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 06:12
  4. Drehstrommotor
    Von tintin im Forum Elektronik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 16:41
  5. [S] kleinen drehstrommotor >0,1KW
    Von dkeipp im Forum Suche - Biete
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 21:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •