Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Motor 200 V 2 Phasen

  1. #1
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    103
    Danke
    35
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ACHTUNG ÜBERSCHRIFT IST FALSCH, ES SIND 3 PHASEN (DREHSTROM)
    Hallo zusammen,
    ich habe einen 200V / 60Hz Drehstrommotror aus Japan.
    Der Motor ist in Dreieck angeschlossen.
    Ich würde den Motor jetzt gerne in unserem Netz (400V 50 Hz) mit einen hier erhältlichen FU ansteuern.
    Wie kann ich das machen?
    Geht das so?
    Motor in Stern anschliessen. Dann würde der Motor dann wohl so 340 - 360V Drehstrom abkönnen.
    Ich glaube man kann einen Frequenzumformer auf eine Höchstausgangsspannung parametrieren.
    Oder liege ich da mal wieder völlig falsch?

    Danke schon mal.
    Moroso
    Geändert von Moroso (25.04.2009 um 10:45 Uhr)
    Zitieren Zitieren Motor 200 V 2 Phasen  

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Moroso Beitrag anzeigen
    Ich glaube man kann einen Frequenzumformer auf eine Höchstausgangsspannung parametrieren.
    Glaube ich nicht, da die Ausgangsspannung von der Zwischenkreisspannung abhängt. Anders als über die Eingangsspannung oder die Anschlussart (Stern / Dreieck) kann man die Motorspannung nicht beeinflussen, meine ich.
    Oder du klemmst noch ein Paar Widerstände in die Zuleitungen.

  3. #3
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Hallo Moroso,

    es gibt Umrichter mit fester Ausgangsspannungshöhe und es gibt auch welche mit einstellbarer Ausgangsspannung. Da mußt Du in den jeweiligen Eigenschaften/Parametersätzen schauen. Die ganz kleinen habe ich noch nicht einstellbar gesehen. Wir haben letztens mit einem KEB 7,5kW-Typ eine herabgesetzte Ausgangsspannung gefahren, hat super funktioniert. Die regeln die Zwischenkreisspannung runter, somit wird der Ausgangsspannungswert regelbar.


    Gruß Soli

  4. #4
    Moroso ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    103
    Danke
    35
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Die Info noch angehängt.
    Gruss Moroso

    PS: Meint Ihr das der oben beschriebene Motor bei Sternanschluss sehr an 400V leiden würde?

    Mensch was schreibe ich denn, oben in der Überschrift....!!! 3 Phasen natürlich also, ganz normaler Drehstrom!!!!!
    Geändert von Moroso (25.04.2009 um 10:45 Uhr)
    Zitieren Zitieren 0,55kW  

  5. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    ...so wie Soaris in #3 schreibt funktioniert das, dabei muß du natürlich aufpassen das nur die Effektivspannung herabgesetzt wird, die Spitzenspannungen bleiben. Die Wicklungsissolierung muß das dann ab können.
    Bei 0,55KW würde ich mir überhaubt überlegen ob du den Motor nicht gegen einen 50Hz Motor austauscht, die sind doch sehr preisgünstig zu bekommen.

    gruß helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #6
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Solaris Beitrag anzeigen
    es gibt Umrichter mit fester Ausgangsspannungshöhe und es gibt auch welche mit einstellbarer Ausgangsspannung.
    Ja, hast recht. Ich gehe irgendwie immer von einer ungesteuerten Eingangsschaltung (B6U aus). Aber es gibt natürlich auch gesteuerte Gleichrichter.
    ... hätte vorher mal in mein Büchlein schauen sollen, das neben mir im Schrank liegt

  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Da der Effektivwert der Spannung ausschließlich von deren Taktung abhängt,
    ist die Zwischenkreisspannung relativ egal ...

    Die Zwischenkreisspannung muss nur hoch genug sein, für die gewünschte Ausgangsspannung.

    Ob die sich daraus ergebenden Spitzen, die ja so hoch wie die Zwischenkreisspg. sind,
    die Isolation der Motorwicklung abkann ist wieder was anderes ... aber natürlich keinesfalls zu vernachlässigen ...

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. 3 Phasen Leistungsmessung über EtherCAT
    Von DAckermann im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 14:16
  2. Motorschutzschalter 2-Phasen
    Von Astralavista im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 18:37
  3. 3 Phasen 400V USV Anlage
    Von Moroso im Forum Suche - Biete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 21:32
  4. 5-phasen-schrittmotor
    Von doktorstrom im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 19:04
  5. Wechselstrommotor an drei Phasen mit Fu!
    Von max1de im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 18:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •