Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Schrittmotor - Benötige Hilfe! RDS 12 21 SO AS3 000 (24 VDC, Mn 0,06Nm, In 0,67 Ams)

  1. #1
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hey @ SPS Forums Teilnehmer,
    Ich benötige dringend Hilfe zu einem bei EBAY ersteigerten Schrittmotor. Nach ausgiebigen Googeln konnte ich keine Infos finden zu dem Schrittmotor RDS 12 21 SO AS3 000 24 VDC... benötige Infos zum ansteuern und der Pinbelegung. Da ich diesen Motor für meine Facharbeit verwenden möchte.
    Zum Ansteuern eines Festo Linearantriebes.... Ich wollte eigentlich eine FM 353 von SIEMENS einsetzen der aber leider zu teuer ist..;(
    (Studenten Budget.....) sicherlich hat doch irgendjemand eine gute Idee wie ich schnell mit einem Frequenzgenerator die Geschichte lösen kann.Für Anregungen und Lösungsvorschläge wäre ich sehr dankbar!!!!!!

    mfg

    benz_bw

    P.S.: 4 Poliger Anschl.. RT,RT/WS,BR,BR/WS
    >Keine Firmen Angabe auf dem Motor<
    Geändert von benz_bw (20.05.2009 um 00:17 Uhr)
    Zitieren Zitieren Schrittmotor - Benötige Hilfe! RDS 12 21 SO AS3 000 (24 VDC, Mn 0,06Nm, In 0,67 Ams)  

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Der Verkäufer weiss es auch nicht - was er da verkauft/verdealt?

    Mach mal ein FOTO und stelle es hier rein - die Mietzekatze im Satz

    Gruß
    Zitieren Zitieren Der Verkäufer weiss es auch nicht???  

  3. #3
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Gehts um die Anschlussbelegung oder um die Ansteuerung des Motors?

    Ohne eine entsprechende Ansteuerungsklemme irgendeiner Art oder schnelle Ausgänge wird das eh nicht funktionieren. OK, Du kannst den Motor auch über normal-schnelle Ausgänge ansteuern, aber die Drehgeschwindigkeit des Motors dürfte dann wohl von jedem Hähnchengrill getoppt werden.

    Was für eine Steuerung hast Du oder willst Du verwenden?

    Gib doch mal ein paar Infos.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Grubba für den nützlichen Beitrag:

    benz_bw (26.06.2009)

  5. #4
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Ich tippe mal auf Berger.

    Versuch mal diesen Link

    ftp://ftp.sdt.se/Documentation/Berge...%202006_07.pdf
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu dtsclipper für den nützlichen Beitrag:

    benz_bw (26.06.2009)

  7. #5
    benz_bw ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln

    Hey @dtsclipper und @All,
    Vielen Dank für diese schnelle Hilfe!!!!
    Respekt!!! Der Berger Motor ist die Zündende Idee!!
    Die Maße und die Eigenschaften passen perfekt!
    Dieses Forum ist echt eine große Hilfe gewesen!!!
    Kann mir jemand noch eine Hilfe Stellung geben wie ich den Motor am besten ansteuern kann?!?! Ich habe eine SIEMENS SPS:
    CPU 313
    SM 321 DI 16x24V
    SM 322 DO 16x24V/0,5A
    SM 334 AI/AO 2x8Bit

    IBS S7-300 DSC-T

    CP 342-5 Profibus DP

    Ich habe noch einen zweiten Motor von “Superior Electronic (SLO-SYN Type: M061-FD02)“
    Vielleicht hat jemand eine Idee wie ich beide am besten ansteuern kann…. Ausser mit mit einem SIEMENS FM 345-1 Baustein……..
    Danke im voraus…
    Benz_bw
    Zitieren Zitieren Danke schon mal !!!!!!!!  

  8. #6
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Mit der S7-300 kannst du ohne FM353 kaum was werden- einen langsamen Takt kannst du über einen Ausgang und eine Schrittmotorkarte (gibt's häufiger, z.B. auch bei Reichelt oder Conrad) oder selbstgelötet machen, allerdings bist du da meistens vom Takt her sehr langsam und musst die 24V meist runterbrechen auf 5V (Optokoppler etc).
    Wenn du nur eine Drehzahl brauchst für deinen Stepper: Hol' dir eine Schrittmotorkarte mit Takt/ Richtung (für unipolare Stepper mit bis zu 0,5A Phasenstrom gibt's die bei ELV schon für 19€, sonst eBay, Conrad oder Reichelt), löte dir eine Platine mit dem NE555 drauf ( http://www.datasheetcatalog.net/de/d.../5/NE555.shtml ) und stelle die Drehzahl mit verschiedenen zugeschalteten Kondensatoren zu. Funzt prima, nur exakt positionieren ist schwierig (dazu müsste man extern messen oder die Takte zählen, dafür ist die SPS meist zu langsam).

    Was genau hast du denn vor?

    Gruß, Tobias

    Nachtrag: Im Datasheet von Texas Instruments (ganz unten) auf Seite 9 ist ein Schaltungsbeispiel dafür. 10k als Ra 10+ 100k Poti als Rb und ein 100nF Kondensator an Pin 6 funzt schonmal als Anfang, den Rest kann man mit verschiedenen Kondensatoren machen.
    Geändert von TobiasA (24.05.2009 um 15:17 Uhr) Grund: Nachtrag eingefügt
    Isn't simulating stimulating?

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu TobiasA für den nützlichen Beitrag:

    benz_bw (26.06.2009)

  10. #7
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Ich würde Dir eher raten, mal bei Wago nachzusehen.
    Dort gibt es die Klemme 750-671, die 24V Spannung ausgibt und maximal 1.5A Strom liefern kann. Diese Klemmen gibts auch noch mit mehr Strom. Da Du ja eine Profibusschnittstelle für die S7 hast, brauchst Du "nur" noch einen Buskoppler und diese Klemme um den Schrittmotor anzusteuern.

    Kostet aber ca. nochmals 380€. Dafür brauchst Dir aber keine Gedanken über Fahrprofile, das genaue Anfahren von Positionen oder was weiss ich machen. Funktionsbausteine für die S7 können auch kostenlos runtergeladen werden. Handbücher über den Funktionsumfang kannst Du auch bei Wago runterladen.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Grubba für den nützlichen Beitrag:

    benz_bw (26.06.2009)

  12. #8
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Wi

    haben uns zur Zeit bei Nanotec umgeguckt. Sonst bekommst du ja bei ELV oder Conrad Platinen, denen du eine Richtung und einen Takt vorgibst, dann dreht der Mot Step by Step.

    Was hast Du vor?

    Greetz, tom

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu TommyG für den nützlichen Beitrag:

    benz_bw (26.06.2009)

  14. #9
    benz_bw ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unglücklich

    Hallo SPS-Forum Teilnehmer,
    Danke für die Zahlreichen und hilfreichen Antworten und Tips!!! Inzwischen habe ich eine FM 353 über EBAY besorgt.... dachte mir das ist einfacher ... jetzt stelle ich mit erschrecken fest das ein FM-Stepdrive sowie eine SIEMENS Motor benötigt wird..
    (nächstes mal lese ich mir das Handbuch lieber vorher durch).
    Naja zur Frage was ich damit Steuern will:
    Eine Spindelgeführte Linearachse von Festo DGEL-8-40.... Zur Positionierung auf meiner Facharbeit. Hat jemand Ahnung ob ich die FM 353 auch ohne FM-Stepdrive betreiben kann??
    Bzw. bis zu welcher Leistung? Da dass nicht so deutlich aus dem Handbuch hervorgeht.....
    mfg und danke im vorraus...
    benz_bw
    Zitieren Zitieren FM 353 ansteuerung Linearmotor  

  15. #10
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Keine Panik. Es lässt sich jede Schrittmotorendstufe ansteuern, das über eine Puls/Richtung Schnittstelle verfügt. Das sind praktisch fast alle.

    Hab mal bei Conrad nachgesehen, da gibts z.B. die Platine SMCFLEX-ME1000 (48€), die einen Strom bis 1A liefert. Sollte evtl. für Deine Geschichte passen. Die hat auch Puls-Richrungs-Eingänge
    Ansonsten einfach mal bei Conrad oder bei irgendwelchen Elektronikversendern nachsehen.

Ähnliche Themen

  1. Benötige eure Hilfe!
    Von Pers im Forum Stammtisch
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 21:25
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 11:44
  3. Analogauswertung !!! Benötige Hilfe !!
    Von INST im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 09:50
  4. benötige Hilfe bei IM308C
    Von lsr im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2006, 10:42
  5. Benötige Hilfe
    Von rubberduck im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2006, 11:36

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •