Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Hubtische etc. mit pn. Impulsventilen?

  1. #1
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    HAllo,

    bin gerade etwas verwundert.
    Habe an einer Anlage überall pneumatische Impulsventile integriert.
    Sei es Pressen, Hubtische etc.
    Sprich sobald das Ventil einen Impul bekommt oder angesteuert wird schaltet es durch. Bei Not Aus etc. fahren die natrülich weiter und bei Druckverlst senkt sich der Zylinder.

    Persönlich kenne ich es mit Sperrventilen. Sprich wenn ich das Signal weg nehme sperrt das Ventil (Wie bei Hydraulik zum Beispiel) und der Zylinder bleibt exakt in seiner Position.

    Nun meint der Konstrukteuer das man hier schon immer Impulsventile einsezt und das so üblich seine / das so gehört.

    Ich habe das ja im Anlagen und Sonermaschinenbau noch nie gesehen.
    Setzte Impulsventile in der Regelungstechnik ein, oder wenn es ein baolut geschlossener Sicherheitskreis ist.

    In der 12100 steht dazu nichts.

    Weiss wer genaueres?
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.
    Zitieren Zitieren Hubtische etc. mit pn. Impulsventilen?  

  2. #2
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi!
    Ich kann dir nur sagen wie es in Ö ist.
    Und da steht in der Maschinenrichtlinie, dass bei Not-Halt bzw. Not-Aus sämtliche Anlagenteile, welche eine Gefährdung darstellen können, ausgeschaltet werden müssen.
    Ausnahme sind Teile, wo es sicherheitstechnisch nötig ist, dass sie eingschaltet bleiben (z.B. hebende Anlagenteile wie z.B. Magnetkran oder Unterdruckhebevorrichtung)
    Also im Normalfall müßte man für deine Zylinder federzentrierte 4/3 Wegeventile verwenden, welche in Sperrstellung gehen, wenn das Steuersignal unterbrochen wird

    Mfg

  3. #3
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    gesperrte Ventile sind wohl auch nicht das Richtige... Ich würde die ventile bei NOT-AUS entlüften und eine mechanische Klemmung einfallen lassen.

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Impulsventile  

  4. #4
    Registriert seit
    22.02.2008
    Ort
    München und der Rest der Welt
    Beiträge
    240
    Danke
    16
    Erhielt 20 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo Zusammen,
    habe Impulsventile in ähnlichen Anlagen nicht gesehen. Was den Notausfall betrifft: bei Pressen MUß ein "Freifahren" möglich sein (BG) ebenso bei allen klemmenden Maschinen, Hintergrund die Bergung eingeklemmter.
    die Idee mit entlüften und Sperre ist (bei geringem Gefahrenpotential) iO.
    Gruß

  5. #5
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Für das freifahren gibts im Normalfall ja den BWS, womit das kein Problem wäre

  6. #6
    Avatar von maxi
    maxi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    also Freifahren währe natürlich mit Sperrventilen möglich.
    Sperrventile sind vorgestellt wie Hydraulik ventile
    Sie lassen den Druck im Zylinder.

    Habe in der 12100 nachgesehen aber nichts dazu gefunden.
    Weiss jemand eine Norm dazu?
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  7. #7
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Norm weiß ich nicht, aber an deiner stelle würde ich mit 4/3-wege arbeiten, also mit sperrstellung.
    und wennst keinen bws einarbeiten willst ist dass auch kein problem, bei pneumatikventilen gibts direkt an der Spule ein nettes kleines knöpfchen, wodurch es von hand betätigt werden kann.
    die 2te sache ist, dass die kräfte durch den luftbetrieb sowieso begrenzt sind
    Geändert von Blackeagle2000 (29.05.2009 um 11:37 Uhr)

  8. #8
    Avatar von maxi
    maxi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    HAllo danke dir,

    das ist mir schon klar.

    Aber zum Überzeugen eines mechnaischen Konstukteurs der meint "das machen wir schon über 20 Jahre immer so", wird das nicht ausreichen

    Problem ist Die hören mir nie richtig zu. Das ich mich Aufdränge wie ein Platzhirsch bringt bei Leuten, 50+ Jahre, ohne eine Iso oder Norm auch nichts ausser Streit.

    PS: Manchmal glaube ich bei denen ist die Zeit bezüglich technik vor 15 Jahren stehen geblieben Wer weiss wie man aber selbst mit 55+ ist
    Geändert von maxi (29.05.2009 um 12:15 Uhr)
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  9. #9
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also ob es zu einem Hubtisch eine C-Norm gibt weiß ich nicht,
    für Pressen aber sicherlich.

    So als kleine Übersicht:
    http://www.ibf.at/fileadmin/mit_down...-normen_01.pdf

    In deinem Fall wäre das imho EN692 und EN13736

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  10. #10
    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von maxi Beitrag anzeigen
    Problem ist Die hören mir nie richtig zu. Das ich mich Aufdränge wie ein Platzhirsch bringt bei Leuten, 50+ Jahre, ohne eine Iso oder Norm auch nichts ausser Streit.

    PS: Manchmal glaube ich bei denen ist die Zeit bezüglich technik vor 15 Jahren stehen geblieben
    ich habe gerade ein Dejavü
    Ist bei mir genau so. Und wenn ich einen vorschlag mache was zu ändern kommt die kategorische Antwort:
    "Das haben wir immer schon so gemacht"


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •