Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Sinamics S120 mittels LabView über Profibus steuern

  1. #1
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Völkermarkt
    Beiträge
    96
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ist es möglich einen Antrieb der auf einer Sinamics S120 mit CU310
    hängt über Profibus zu steuern?

    Gedacht ist das ganze in etwa so:
    - LabView als Visu und Profibus-Karte (Master Class 2)
    - Sinamics S120 mit CU310

    Signale die ausgetauscht werden sollen:
    LabView -> Sinamics
    - Start / Stop
    - Drehzahl
    - Drehrichtung

    Sinamics -> LabView
    - aktuelle Drehzahl
    - aktuelles Drehmoment


    Wie löse ich das am besten?
    Wie muss ich die Daten aufbereiten?

    mfg
    Andreas
    Linux - This is freeing what I am!
    Zitieren Zitieren Sinamics S120 mittels LabView über Profibus steuern  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Soweit ich weiß, bietet Softing auch eine OPC-Server für ihre Profibus-Karten an. Einfach mal nachfragen, ob es sich dabei auch um einen MC2- oder nur E/A-Server handelt. Eventuell geht es dann auf diesem Wege.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Völkermarkt
    Beiträge
    96
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Danke erstmal für die schnelle Antwort.

    Leider setzt unser Kunde LabView mit der
    vom selben Hersteller lieferbaren PB-Karte
    voraus.

    Mein eigentliches Problem an der ganzen
    Sache ist, ich weiß nicht wie ich die Daten
    auf der LabView Seite aufbereiten muss bzw.
    an welche Adresse ich die Daten senden muss.
    Linux - This is freeing what I am!

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Wo gibt es Infos zu der Karte (am besten link)? Schaue mir das dann mal an.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    apachler (17.06.2009)

  6. #5
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Völkermarkt
    Beiträge
    96
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    http://sine.ni.com/nips/cds/view/p/lang/de/nid/204266

    es handelt sich um die pci version
    Linux - This is freeing what I am!

  7. #6
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Wie es aussieht, handelt es sich um die Karte von Comsoft. Könnte diese sein: http://www.comsoft.de/html/icpe/prod...s/dfprofi2.htm. Die Jungs (m/w) scheinen Ahnung von LabView zu haben. Einfach mal bei denen nachfragen, was die zum Thema DPV1 MC2 mit LabView sagen können.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  8. #7
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Völkermarkt
    Beiträge
    96
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    ok, danke erstmal ...

    da unser Kunde diese Karte mit LabView verwendet
    setze ich mal voraus das die Karte in Verbindung mit
    LabView funktioniert.
    Das die Karte DPV1 MC2 über LabView betreiben kann,
    ist auch bestätigt.

    Ich glaube wir reden etwas aneinander vorbei.


    Hier nochmal meine Bedenken/Probleme:
    Ich habe auf der Sinamics Seite mein Projekt
    mit den vorhandenen Komponenten schon erstellt.
    Auf der LabView Seite gibt es ein fertiges Programm
    welches bisher SimoDrive Regler gesteuert hat.
    Das vorhandene LabView Projekt wird noch von
    einem Programmierer nach meinen Angaben zur
    Kommunikation abgeändert.

    Mein Problem an dem ganzen ist, ich weiß nicht wie
    ich auf der Sinamics Seite meine Datenpunkte definiere
    bzw. über welche Adresse diese dann ansprechbar sind.
    Ich beziehe mich hier nicht auf die PB-Slave-Adresse
    sondern auf die Adresse des Datenbereichs.
    Würde ich eine übergeordnete S7-CPU verwenden, so
    könnte ich im HW-Konfigurator über die GSD-File den
    Sinamics an den PB hängen und die verwendeten Telegramme
    adressieren.
    Um genau diese Adressen geht es mir ...

    mfg
    Andreas
    Geändert von apachler (17.06.2009 um 16:29 Uhr)
    Linux - This is freeing what I am!

  9. #8
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Nachdem ein OPC-Server für diese Karte für DPV1 angeboten wird, kann es doch sein, dass dort die Datenpunkte (werden bei DPV1 ja über Index adressiert) bereits hinterlegt sind. Genau dies gilt es mit dem Hersteller anzuklären, wie und ob er was implementiert hat. Und LabView bietet ja einen OPC-Client an. Ich denke, wir reden da nicht so weit aneinander vorbei.
    Wenn da nichts kommt oder nichts geht, gilt es die Handbücher zu wälzen und die entsprechenden Indizes herauszufinden. Dann zu prüfen, wie DPV1 von LabView aus angesprochen werden kann. Oder in umgekehrter Reihenfolge.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    apachler (18.06.2009)

  11. #9
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Völkermarkt
    Beiträge
    96
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Sooo ...

    Ich hab jetzt mal alles Vorort. Der Testaufbau steht.
    Mittlerweile weiß ich das ich zur Kommunikation
    DPV1 MC2 verwenden muss.

    Auf der LabView Seite muss ich Slot, Index und
    Length für die Daten die ich auslesen will angeben.

    Ich finde aber nirgendwo eine Doku bezüglich
    DPV1 Kommunikation und Sinamics S120.
    Mir ist unklar wie ich auf die Parameter zurgreifen
    kann. Also welcher Parameter X dem Slot X und
    Index X entspricht.
    Weiter bin ich mir unsicher ob ich auf der
    Sinamics Seite die Parameter auf die ich
    zugreifen will in ein Telegramm packen muss
    oder nicht!?

    Kann mir jemand weiterhelfen??

    lg
    Andi
    Linux - This is freeing what I am!

  12. #10
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Welcher Slot und welcher Index welchem Parameter adressiert muss normalerweise bei dem Slave dokumentiert sein. Eventuell gibt es hier auch einen Standard für bestimmte Geräteklassen. Deshalb habe ich ja geschrieben, dass es sinnvoll ist, sich beim Kartenhersteller zu melden und diese Infos nachzufragen.
    Auf der Slave-Seite muss für DPV1 Klasse 2 nichts geändert oder verpackt werden. Dies ist alles Standard-Slave-Funktionalität (wenn er DPV1 MC2 unterstützt).
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 10:05
  2. SEW Movidrive über LabView mittels USB Steuern
    Von strom ist gelb im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 16:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 16:34
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 10:21
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 07:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •