Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: MM420 und Spannungsspitzen

  1. #1
    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    52
    Danke
    4
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe einen Unterwassermotor 400V/0,47 Kw(Oase, FU geeignet) der mit einem Fu MM420 0,55 KW mit Netzfilterilter gesteuert wird.
    Jetz kommt das Problem
    Der Motor lief ca. 3/4 Jahr, defekt! Der neue Motor nur noch 3 Tage wieder defekt! Gleicher Fehler, durchgebrannte Platine.
    In diesem motor ist eine "Anschlussplatine" montiert die nur Spannungsspitzen von ca 615V mitmacht. (Habe ich erst hinterher vom Hersteller erfahren)
    Der FU kann aber laut Siemens Spitzenspannungen von über 1000V erzeugen. Hat wohl eine sehr unsaubere ausgangspannung.

    Anderer Motor oder FU ist nicht mehr möglich oder der Umbau wäre mit Kosten verbunden die nicht mehr im verhältniss stehen würden.

    Weis jemand wie ich dieses Problem in den griff bekomme?
    Könnte man das mit einer Ausgangsdrossel Funktionieren?

    Vielen dank schon mal im vorraus...
    Gruß Carsten
    Zitieren Zitieren MM420 und Spannungsspitzen  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Prinzipiell gibt es hier zwei sinnvolle Möglichkeiten:
    - du/dt Filter
    - Sinusfilter

    Das Problem ist imho weniger die Spannungsspitze, diese kann nominal maximal die Zwischenkreisspannung betragen,
    also ca. 560 - 600V, sondern die durch den extrem steilen Spannungsanstieg hervorgerufenen Induktionsspannungen.
    Beides würde durch o.g. Filter aber wirksam reduziert/verhindert, wobei ich bei dem engen Nennbereich klar zum Sinusfilter tendieren würde.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    351
    Danke
    0
    Erhielt 79 Danke für 70 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Spannungsspitzen können bei FU Betrieb locker auf´s Doppelte der Zwischenkreisspannung kommen (durch Reflektionen auf der Leitung). Deshalb sollte man bei FU Betrieb auf einen Motor mit verstärkter Isolation achten. Der Effekt ist auch abhängig von der Leitungslänge. Ein Sinusfilter oder du/dt Filter ist nat. auch keine besonders preiswerte Lösung... Eine günstigere Lösung die Spannungsspitzen zu reduzieren sind Ausgangsdrosseln, allerdings nicht so effektiv. Diese sind entsprechend dem Ausgangsstrom des Umrichters zu wählen.

Ähnliche Themen

  1. Spannungsspitzen beim ausschalten von Schaltschränken
    Von ETechniker im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 13:05
  2. MM420 - Ausgangsfrequenz
    Von netx1 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 18:47
  3. SPS -> Profibus -> MM420
    Von netx1 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 08:43
  4. MM420
    Von Rayk im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 13:56
  5. MM420 Steuerwort
    Von volker im Forum Feldbusse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 09:41

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •