Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Sinamics S120 Parameter Datenformat

  1. #1
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Völkermarkt
    Beiträge
    96
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich habe heute den ganzen Tag vergeblich versucht einen
    auf das "Freie Telegramm" verschaltenen Parameter im
    Sinamics S120 mit CU310 über Profibus zu ändern.

    Der Parameter den ich verändere ist "Hauptsollwert" "p1170".
    Laut Hilfe ist der Datentyp "Unsigned32 / FloatingPoint32".

    Also Unsigned32 der Datentyp des Parameters und FloatingPoint32
    die Verschaltung im BICO?? Was sollte mir das den sagen??

    Mein Problem ist folgendes,
    ich gebe meine Hauptsollwert als FloatingPoint32 über Profibus
    vor und der Sollwert im Regler macht irgendwas. Wenn ich
    den Hauptsollwert als Signed32 sende und dabei einen Faktor
    einrechne erhalte ich ein lineares Ergebniss.

    Auf der Visu stelle ich 60 ein, also steht im Signed32 60 drin,
    dann multipliziere ich diese 60 mit 357172 und sende dies so
    an den Sinamics, ergibt das die Vorgabe von 60 1/min.

    Mir ist an und für sich schon klar das der Hauptsollwert 0-100%
    von Drehzahl max des Antrieb ist, jedoch versteh ich nicht,
    das wenn ich zb 50 als FloatingPoint32 an den Sinamics schicke
    die Drehzahlvorgabe in keiner Relation zum gesendeten Wert steht.


    Kann mir jemand helfen????
    Verwendet der Sinamics auch wirklich den normierten FloatingPoint32???

    mfg
    Andreas
    Geändert von apachler (02.11.2009 um 18:31 Uhr) Grund: Hatte was vergessen ;)
    Linux - This is freeing what I am!
    Zitieren Zitieren Sinamics S120 Parameter Datenformat  

  2. #2
    Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    128
    Danke
    20
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich habe bisher noch keine CU310 eingesetzt, sondern nur die CU320 und verwende dort auch immer das Telegramm 110 bzw 111.
    Vielleicht ein kleiner Denkanstoss, bei einem EPOS wird ja immer in 1000 LU/min gerechnet, das heißt wenn der Motor z.B. 360000 LU pro Umdrehung hat, entspricht eine Motordrehzahl von 3000 1/min => 1080000 x 1000LU/min. Hier entspricht dann der Übergabewert an den Umrichter 0...4000Hex (0-100%). D.h. bei Maximaldrehzahl von 3000 1/min sind es 4000Hex was dann 1080000 x 1000LU/min ausmacht.

    Gruß
    Markus

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu moeins für den nützlichen Beitrag:

    apachler (05.11.2009)

  4. #3
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.843
    Danke
    30
    Erhielt 942 Danke für 819 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    der 2.Datentyp gibt an welches Format die Signalquelle habe muss um sie mit diesem Parameter zu verschalten (BICO).
    Sprich die Parameter müssen "FloatingPoint32" sein, Ausnahmen sind nur die Empfangsparameter der Kommunikationsschnittstelle (2050,2060,8850).
    Damit steht also fest, das eine Verschaltung dieses Parameters mit z.B. dem Steuerwort der Ablaufsteuerung nicht möglich ist.
    Der Datentyp des Parameters ist die 1. Stelle also Unsigned32".
    Auf was steht Deinb Parameter p1070 jetzt? Normalerweise sollte dort ein Doppelwort aus dem Empfangsbereich liegen (r2060).

    Gruß
    Christoph

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    apachler (05.11.2009)

  6. #4
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Völkermarkt
    Beiträge
    96
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ok ...

    Aufgrund der Hilfe von ChristophD im Siemens-Forum
    ist mir schon einiges klarer geworden.

    Jedoch, wie kann ich mit dem System Kommastellen darstellen?
    Also wie kann ich zb 10,56% Sollwertvorgabe machen?
    Oder umgekehrt wie bekomm ich die Kommastellen des Drehzahl-
    istwerts raus?

    mfg
    Andi
    Linux - This is freeing what I am!

  7. #5
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Völkermarkt
    Beiträge
    96
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Guten Morgen!

    So, jetzt sollte alles klar sein ... durch die Skalierung
    komm ich logischerweise eh zu Kommastellen.

    DANKE für alles

    mfg
    Andi
    Linux - This is freeing what I am!

  8. #6
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Völkermarkt
    Beiträge
    96
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hab doch noch ein Problem,

    wie lese ich die Drehzahl und das Drehmoment
    im Minusbereich zurück? Oder werden mir diese
    nur positiv Vorgegeben?

    Bezieht sich das Drehmoment auch auf das
    Bezugsdrehmoment? Also der r80 auf p2003?

    mfg
    Andi
    Linux - This is freeing what I am!

Ähnliche Themen

  1. SINAMICS S120 Parameter für alle ändern
    Von BADMAN im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 17:56
  2. Sinamics S120 Parameter r2199.1 Drehzahl "0" Signal
    Von BADMAN im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 15:46
  3. Sinamics S120
    Von arena im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 16:47
  4. Sinamics S120
    Von jackjones im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 14:09
  5. S7 <-> Sinamics S120
    Von MSE im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 15:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •