Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Servomotor von Georgii Kobold

  1. #1
    Registriert seit
    18.02.2010
    Beiträge
    14
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus zusammen,
    leider muss ich mich auf meine alten Tage noch mit, für mich, neuem Rumplagen.
    Es geht um einen Servomotor mit Bremse und eingebautem Servoverstärker und Resolver von
    Georgii Kobold Typ KSD.
    Folgende Eckdaten:
    Versorgungsspannung: 230 VAC und 24 VDC.
    Digitaleingänge:
    Servoreglerfreigabe
    Drehrichtung
    Endschalter +
    Endschalter –
    Analogeingang:
    0 – 10 VDC für die Solldrehzahlvorgabe.
    Digitalausgänge:
    Regler bereit
    Resolver A
    Resolver B
    4096 Impulse pro Achsumdrehung.
    Gesteuert wird der Motor von einer SPS von Mitsubishi, FX1N.
    Die Impulse werden mit einem Frequenzteiler 1:500 für die SPS runtergeteilt. Es wird nur der
    A Ausgang verwendet.
    Das funktioniert alles (die Programmierung in Kontaktplan war etwas Gewöhnungsbedürftig wenn man Jahrzehntelang nur in S5/S7 FUP programmiert hat.).
    Nun das Problem.
    Bei Stillstand liefert der Resolver manchmal Impulse. Das geht von 1 Hz bis Killoherz.
    Beispiel: Motor steht still, Magnetbremse ein. A-Ausgang pulst. B-Ausgang 0 Volt. Den umgekehrten Fall gibt es auch. Was kann das sein? Hat der Resolver eine Macke.
    Habt ihr eine zündende Idee?
    Vielen Dank für eure Bemühungen.

    Mein Notbehelf sieht jetzt so aus, dass die SPS die Impulse nur zählt wenn die Servoreglerfreigabe Ein ist. Nicht ganz Optimal wegen Reaktionszeit Regler/Motor.

    Gruß
    Alfred
    Zitieren Zitieren Servomotor von Georgii Kobold  

  2. #2
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    was hängt vorn am Motor drann? Kann es sein, das der Motor "auf einem Increment steht" und durch die Mechanik minimal hin und her bewegt wird?
    Können beide Spuren verwendet werden, und nur wenn dadurch plausible Werte entstehen gezählt werden?
    Thomas

  3. #3
    Alfred0 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.02.2010
    Beiträge
    14
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von thomass5 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    was hängt vorn am Motor drann? Kann es sein, das der Motor "auf einem Increment steht" und durch die Mechanik minimal hin und her bewegt wird?
    Können beide Spuren verwendet werden, und nur wenn dadurch plausible Werte entstehen gezählt werden?
    Thomas
    Servus Thomas
    Am Motor hängt z. Zt. noch nichts dran, die Mechanik ist noch nicht so weit und der Motor hat eine Bremse. Ich betreibe das ganze Ding auf dem Schreibtisch. Leider haben wir in der Firma keinen Oszillographen um die Puls/Pause, Länge und Form der Impulse zu analysieren.
    Beide Kanäle verwenden geht wegen der zu hohen Drehzahl des Motors nicht, deshalb der Frequenzteiler. In beide Kanäle einen Frequenzteiler schalten wird wohl nicht zielführend sein. Die SPS hat Zähler mit A/B Eingang. Aber leider viel zu langsam.
    Der Resolver hat auch einen Z-Ausgang, Impulse konnte ich daran noch nicht messen.
    Wann kommt da was raus? Bei jeder Umdrehung? Leider ist dann aber die Positionierung sehr ungenau.
    Danke für deine Hilfe
    Gruß
    Alfred

  4. #4
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Ein Resolver liefert normalerweise ein analoges (Sinus-/Cosinus-) signal. Der SPS-Eingang ist üblicherweise ein digitaler Encodereingang. Das paßt nicht zusammen.

  5. #5
    Alfred0 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.02.2010
    Beiträge
    14
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Oberchefe Beitrag anzeigen
    Ein Resolver liefert normalerweise ein analoges (Sinus-/Cosinus-) signal. Der SPS-Eingang ist üblicherweise ein digitaler Encodereingang. Das paßt nicht zusammen.
    Servus,
    der Resolver hat Digitalausgänge. Jedenfalls wenn man dem Datenblatt glaubt.
    Gruß
    Alfred

  6. #6
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Das ist normal das ein Geber signale gibt wenn er stillsteht. Es kommt nur drauf an wie genau er ist, sollte er so fein einstellt sein dann bekommt er alles mit. Ich kenne das auch wenn ich die Bremse bei einigen Motoren einfallen lasse dann steht der Positionswert nicht sondern schwankt auch um ein paar µm

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Proxy für den nützlichen Beitrag:

    Alfred0 (20.02.2010)

  8. #7
    Alfred0 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.02.2010
    Beiträge
    14
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Servus Proxy,
    dann ist das also normal. Hilft also nur Bremse rein und Impulse vergessen.
    Danke für deine Hilfe.
    Gruß
    Alfred

  9. #8
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    648
    Danke
    117
    Erhielt 136 Danke für 105 Beiträge

    Idee

    Hallo Alfred,

    In Lageregelung tanzt der Istwert immer ein paar µm um den Sollwert. Aber auch wenn du die Bremse zu machst und die Endstufe abschaltest, werden deine „Störimpulse“ vermutlich immer noch auftauchen. Hintergrund ist, das du mit einer Spur vom Geber die Richtung nicht auswerten kannst. Angenommen ein Inkrement steht genau auf der „Kante“ von 0 zu 1, dann bekommst du ständig die Info +1, -1, +1…
    Dein Frequenzteiler weiß nichts von der „Richtungsänderung“ und addiert alle Flanken als Zuwachs auf…

    Abhilfe würde nur ein alternativer Frequenzteiler schaffen, welcher beide Spuren auswertet.

    Giene es ohne Probleme mit einer Spur, so wäre das inzwischen bestimmt die Standard- Beschaltung.

    Gruß
    Chräshe

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Chräshe für den nützlichen Beitrag:

    Alfred0 (23.02.2010)

  11. #9
    Alfred0 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.02.2010
    Beiträge
    14
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus Chräshe,
    so habe ich mir das inzwischen auch gedacht. Zum Glück muss ich nicht so genau positionieren.
    Gruß
    Alfred

Ähnliche Themen

  1. Servomotor als Frässpindel
    Von Tobbi18 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 17:56
  2. Servomotor Feedbacksystem
    Von automations im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 23:15
  3. Servomotor-Auswahl
    Von automations im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 14:26
  4. Siemens Servomotor an SEW MDS
    Von master im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 22:41
  5. 350 kW Servomotor?
    Von Borsti im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 18:22

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •