Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67

Thema: Bremsen ohne Bremse

  1. #1
    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Raesfeld
    Beiträge
    195
    Danke
    32
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nabend!

    Ich habe vier Sägemotoren die keine Bremse haben. Welche Möglichkeiten gibt es diese trotzdem schnell zum Stillstand zu bringen?

    Umrichter, Bremsgerät und Sanftstarter fällt mit dazu ein. Was ist davon wohl am besten? Kann ich die vier Motoren auch zusammen über nur ein Gerät ansteuern/abbremsen?

    Leistung eines Motors ist 2,2 kW.
    Zitieren Zitieren Bremsen ohne Bremse  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    da gäbe es einmal Sanftanlauf/Bremsgeräte von Dold, die gibt es auch
    mit Stillstandsüberwachung http://www.dold.com/deutsch/produkte...ktauswahl.html

    Für Gruppenbremsen gibt es die Fa. Horstmann da brauchst du nur ein
    Bremsgerät und für jeden Motor ein Bremsschütz die über eine Weiche
    angesteuert werden http://www.horstmann-antriebstechnik.com/bremsgert.html

    Aber vorsicht, Bremsströme vorsichtig einstellen, bei zu hohen Bremsstrom
    ist das wie ein Schlag mit den Vorhammer und du kannst den motor damit
    zerlegen.

    Ansonsten ist das eine Verschleißfreie, bewärte sache bei uns zigfach im
    Einsatz.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    nico (07.05.2010)

  4. #3
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von nico Beitrag anzeigen
    Ich habe vier Sägemotoren die keine Bremse haben. Welche Möglichkeiten gibt es diese trotzdem schnell zum Stillstand zu bringen?

    Leistung eines Motors ist 2,2 kW.
    Grundsätzlich stimm ich Helmut zu, aber du hättest auch schreiben können wie oft du abbremsen musst. denn wenn du zu oft bremsen musst, bekommst du bei der Gleichstrombremsung Wärmeprobleme.
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu MW für den nützlichen Beitrag:

    nico (07.05.2010)

  6. #4
    nico ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Raesfeld
    Beiträge
    195
    Danke
    32
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Moin!

    Ich muss eigentlich nur abbremsen, wenn jemand in die Maschine eingreifen muss. Das kommt nicht sehr häufig vor. Wichtig dabei ist aber, wenn der Arbeiter eingreifen muss, dass die Motoren schnell zum Stillstand kommen < 2s.

  7. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Jetzt wird es schwer, laufen deine Sägen wie in der Holzbearbeitung mit
    6000min-1 und das sind Sägeblätter mit 300-450mm Durchmesser, wird
    die sache ganz schön Sportlich. Dieses Bremsen ist auch nicht für zyklisch
    eingreifen geeignet. Vlt. solltest du dann besser über FU's nachdenken
    KEB haben sich auf solche Anwendungen Spezialisiert.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. #6
    nico ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Raesfeld
    Beiträge
    195
    Danke
    32
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Die Motoren haben eine Drehzahl von 2700 1/min und der Sägeblattdurchmesser beträgt 250mm.

  9. #7
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Grundsätzlich ist es so das die Bremsgeräte eine einfache DC Bremsung machen, während FU den Motor im "generatorischen" Betrieb abbremsen.

    Ein FU wird dir den Motor immer "sanfter" anhalten, dafür sind 4 FU mit 3kw auch nicht gerade billig. Außerdem wird die Bremsenergie am FU bzw. am Bremswiderstand in Wärme umgesetzt > also extren.
    Bei einer DC Bremsung geht es kräftig zur Sache, dafür entsteht die ganze Wärme im Motor.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Deltal für den nützlichen Beitrag:

    nico (07.05.2010)

  11. #8
    nico ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Raesfeld
    Beiträge
    195
    Danke
    32
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Ich hätte wenn dann eher an einen Umrichter für alle 4 Motoren gedacht. So ca. 10 kW dann. Also Gruppenbetrieb. Ist doch eigentlich auch möglich, oder?

  12. #9
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Wenn alle Sägen den gleichen Motor haben und auch gleichzeitig betrieben werden sollte das gehen, jedoch sollte man vor jedem Motor einen Überlastschutz vorsehen.
    Eventuell mal sich noch einmal kurz mit dem Hersteller des FUs zusammentun um eventuelle Fragen zu klären.

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Deltal für den nützlichen Beitrag:

    nico (07.05.2010)

  14. #10
    nico ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Raesfeld
    Beiträge
    195
    Danke
    32
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja die Motoren sind alle gleich und werden auch gleichzeitig betrieben. Laufen nur in unterschiedlichen Drehrichtungen, aber das dürfte ja auch kein Problem sein.
    Die Frage ist jetzt nur was die bessere und kostengünstigere Alternative ist. FU oder Bremsgerät.

Ähnliche Themen

  1. Vertikalachsen mit Bremse
    Von Wignatz im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 06:15
  2. Wickeldaten für Binder-Bremsen gesucht
    Von buffi4711 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 16:08
  3. Problem bei Dahlander mit Bremse
    Von MSB im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 17:46
  4. DC Bremse 24V Strom?
    Von Wilhelm im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2006, 23:39
  5. Bremse - Stromverbrauch
    Von waldy im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 13:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •