Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Drehrichtung Asynchronmotor

  1. #11
    Registriert seit
    01.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    172
    Danke
    51
    Erhielt 51 Danke für 44 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich glaub euch ja.
    Aber ich bin davon ausgegangen dass die Motordrehrichtung genauso wie die Werkzeugdrehrichtung angegeben wird. Das war wohl ein Irrtum.

    Auf Werkzeuge bezogen:

    Festlegung der Drehrichtung
    Die häufigste Fehlerursache bei der Werkzeugauslegung liegt in der falschen
    Definition der Drehrichtung. Bei der Bestimmung der Drehrichtung von Werkzeugen
    wird nach internationaler Festlegung unterschieden in Rechtslauf (re) oder
    Linkslauf (li). Die Blickrichtung ist dabei immer von der Antriebsseite aus in Richtung
    Werkzeug gesehen
    http://www.ake.de/uploads/media/Informationen.pdf

  2. #12
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.451
    Danke
    454
    Erhielt 510 Danke für 412 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ebt'ler Beitrag anzeigen
    ..Du must immer vom Antrieb (Motor) in Richtung der anzutreibender Last schauen.
    Sozusagen guckst du auf den Lüfter und Urzeigersinn ist dann Rechtslauf.
    So habe ich es auch einmal gelernt. Aus der Praxis kenne ich es auch nicht anders.

    Es ist ein verwirrendes Spiel mit Definitionen.

    meines Erachtens falsch:
    http://web.me.com/t.maierhofer/Publi...Maschinen.html

    In diesem link steht „Der Drehsinn ist der, der sich bei Blick auf die Antriebsseite ergibt.“ Daraus wird fälschlicherweise geschlußfolgert dass man auf die Welle blicken muß. Die Welle ist jedoch nicht die Antriebsseite, sondern die Abtriebsseite !

    Ich habe noch eine eindeutige Definition in einem Dokument für Verbrennungsmotore gefunden, denke aber es ist allgemeingültig.


    Gruß, Onkel
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Onkel Dagobert (26.07.2010 um 17:57 Uhr) Grund: ergänzt
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  3. #13
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    60
    Danke
    3
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Guten Abend,

    oder man blckt auf die *Kupplungs-Seite*.

    MfG
    jb

  4. #14
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.341
    Danke
    932
    Erhielt 3.333 Danke für 2.691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jonny_b Beitrag anzeigen
    oder man blckt auf die *Kupplungs-Seite*.
    Leider auch nicht eindeutig. Die Kupplung hat auch 2 Seiten...

    Gruß
    Harald

  5. #15
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen

    Ich sehe das so...
    Wenn die Maschine/Anlage richtig funktioniert ist gut.
    Was soll diese ganze Buchleserei, wenns dann dem buch nach stimmt, aber die Maschine nicht funktioniert)?

    Gruß
    Timo

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Unimog-HeizeR für den nützlichen Beitrag:

    dalbi (27.07.2010)

  7. #16
    Registriert seit
    16.03.2007
    Beiträge
    97
    Danke
    5
    Erhielt 23 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo !

    In den 8 Jahren, in denen ich bei einem Hersteller für Asynchronmotoren gearbeitet habe, wurden die Motoren immer so gebaut, dass die Drehrichtung mit Blick auf die Abtriebswelle des Motors angegeben wird.

    Und das gleiche gilt übrigens auch für Getriebemotoren. Immer die Abtriebswelle ist entscheidend.

    Gruß SPS-Fuzzi
    Zitieren Zitieren Mit Blick auf die Abtriebswelle des Motors  

  8. #17
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.545
    Danke
    1.154
    Erhielt 1.254 Danke für 983 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SPS-Fuzzi Beitrag anzeigen
    Und das gleiche gilt übrigens auch für Getriebemotoren. Immer die Abtriebswelle ist entscheidend.
    Bei Getriebemotoren halten sich aber nicht alle Hersteller an die Vorgabe.
    Zumindest meiner Erfahrung nach.

    Gruß
    Dieter

  9. #18
    Registriert seit
    25.05.2009
    Ort
    Raum Zürich CH
    Beiträge
    85
    Danke
    15
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Unimog-HeizeR Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen

    Ich sehe das so...
    Wenn die Maschine/Anlage richtig funktioniert ist gut.
    Was soll diese ganze Buchleserei, wenns dann dem buch nach stimmt, aber die Maschine nicht funktioniert)?

    Gruß
    Timo
    Wir haben an einer Serienmaschine das Problem, dass ein Motorenhersteller den Motor mal so und manchmal auch anders drehend liefert.
    Ich habe dieses Thema gestartet, weil ich wissen wollte ob es eine eindeutige Definition gibt, die ich im Internet eben auch nicht gefunden habe.
    Es geht auch um folgendes:
    Wenn man dem Kunden einen Ersatzmotor liefert, sollte er den Motor nach Schema einbauen können ohne auszuprobieren ob's dann richtigrum läuft.
    Es gibt eben auch Antriebe, die auf keinen Fall verkehrt rum laufen dürfen (z.B. Pumpen). In meinem Fall ist dies eine Spanneinrichtung.

    Auch wenn nun die Definition nicht so eindeutig zu sein scheint, vielen Dank für die vielen Antworten.

    Gruss SW-Mech

  10. #19
    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    352
    Danke
    0
    Erhielt 79 Danke für 70 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SW-Mech Beitrag anzeigen
    Wir haben an einer Serienmaschine das Problem, dass ein Motorenhersteller den Motor mal so und manchmal auch anders drehend liefert.
    Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen... darf man fragen wer das ist ?

  11. #20
    Registriert seit
    25.05.2009
    Ort
    Raum Zürich CH
    Beiträge
    85
    Danke
    15
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von offliner Beitrag anzeigen
    Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen... darf man fragen wer das ist ?
    Ich würde lieber keine Namen im Internet nennen. Es ist eine kleine Unternehmung, die nicht weit herum bekannt ist.
    Wir werden nun diesem Hersteller auf die Pelle rücken, damit er die Motoren wenigstens immer gleich liefert.
    Und dafür brauch ich eben mal eine Definition.

Ähnliche Themen

  1. Asynchronmotor Stoppen
    Von netx1 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 15:22
  2. Stellbereich Asynchronmotor ...
    Von AndreK im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2007, 17:23
  3. Drehrichtung von Motoren
    Von Heinz im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.08.2005, 08:09
  4. Drehrichtung festellung Pragramm
    Von bastek- im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 11:19
  5. Drehrichtung festellung Pragramm
    Von bastek- im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2005, 15:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •