Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: 2 Tourenläufer getrennte Wicklung

  1. #1
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo

    ich habe hier einen 2 tourenläufer mit getrennten wicklungen und einer bremse. (kranmotor)
    die bremse ist nicht nach aussen rausgeführt
    die schütze sind auf der hardwareseite gegeneinander verriegelt.

    schalte ich nun von schnell auf langsam kommt kurz (schützumschaltzeit) die bremse rein und bringt mir das verfahrgut recht stark ins schwingen.

    ich würde jetzt mal versuchen die hardwareverriegelung zu überbrücken und die schütze für schnell/langsam gleichzeitig drin zu halten. so ca 50ms

    kann man machen, oder wird mir das den motor zerstören?
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation
    Zitieren Zitieren 2 Tourenläufer getrennte Wicklung  

  2. #2
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    243
    Danke
    16
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    was ich nicht verstehe:
    Wenn es zwei getrennte Wicklungen sind und die Bremse nicht heraus geführt ist , wie erfolgt dann die Ansteuerung der Bremse? Ist das evtl eine
    Verschiebeanker Bremse wie oft bei Kranmotoen ?
    ---------------------------------------------
    Wo wir sind ist Vorn-und wenn wir Hinten sind-ist Hinten Vorn !

  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    ja. meines wissens ist es ein verschiebeanker.
    laut unserem kranelektriker ist es bei kranmotoren mit elektrischer bremse meist so das im motor irgendsone umschaltung für die bremse drin ist
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  4. #4
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    243
    Danke
    16
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Verschiebanker Bremsen werden nicht garnicht elektisch angesteuert, soweit ich weiss.....

    http://www.demagcranes.de/Produkte/P...oren/index.jsp
    Geändert von edi (17.08.2010 um 10:09 Uhr)
    ---------------------------------------------
    Wo wir sind ist Vorn-und wenn wir Hinten sind-ist Hinten Vorn !

  5. #5
    Registriert seit
    31.07.2010
    Ort
    Bei Frankfurt/Main
    Beiträge
    49
    Danke
    7
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von edi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Verschiebanker Bremsen werden nicht garnicht elektisch angesteuert, soweit ich weiss.....

    http://www.demagcranes.de/Produkte/P...oren/index.jsp
    Stimmt genau, der rückt einfach durch die Erregung des Feldes aus
    der Bremsposition heraus.

    Der Verschiebeanker ist im Prinzip ein konischer Läufer im Antrieb, der durch Federkraft bei Stillstand des Motors einrückt und sich so im Feld verkeilt. Das ganze ist m.E. eine reine Demag-Lösung. Geht recht flott, so dass die Last beim Wegnehmen der Spannung kaum herabsinkt.

    In Deinem Fall ist das allerdings nachteilig, weil durch die Umschaltzeit der Schütze, schon die Bremswirkung eintritt.

    Mit einem Umrichter kann man solche Antriebe tatsächlich regeln, wenn man einen ordentlichen Spannungs-Boost einstellt, damit der Konus auch sofort ausrückt beim Anfahren. In diesem Falle würde die zweite Wicklung einfach brach liegen und die beiden Drehzahlen kämen aus dem Umrichter.
    Viele Grüße
    Klaus Kilper

    ======================================
    Bretzel GmbH, Ing. Büro für Antriebs- und Elektrotechnik
    www.bretzel-gmbh.de

  6. #6
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Wobei es von Demag entsprechende fertige Schaltungen gibt, die den Hubmotor beim Ausschalten aus der hohen Drehzahl kurz über die niedrige Drehzahl abbremsen, um so die mechanische Bremse zu entlasten.

    Geht es hier überhaupt um den Hubmotor, oder um den (oder die) Fahrmotoren?

  7. #7
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    es geht hier um die langfahrt. und ja es sind demag-motore.

    mir gehts hier auch nicht darum zu erfahren wie die bremse funktioniert. das weiss ich doch.

    es geht mir darum ob es dem motor was ausmacht wenn ich beide wicklungen kurzzeitig gleichzeitig ansteuer um das einfallen der bremse bei der umschaltung schnell/langsam zu verhindern.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #8
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Von Demag gibt es fertige Schütz-Schaltungen dafür, die das ganze Steuern.
    Bei diesen Modulen liegt oft eine Beschreibung dabei, wie die Ansteuerung erfolgt.

    Die habe ich dann mal nachprogrammiert, als ich auch extreme Probleme mit
    diesen Motoren hatte. Spricht, die haben angefangen zu heulen, wenn man
    langsamer wurde oder beim Bremsen gabs ganz ecklige Geräusche, die dem
    Kunden nicht gefallen haben. Mir aber auch nicht

    Ansteuerung von mir programmiert war:

    Anfahren vom Benutzer max = 1,5sec langsame Stufe dann 250ms BEIDE Stufen
    und dann nur noch die schnelle Stufe

    Anfahren vom Benutzer langsam = Langsame Stufe ein und 1,5sec Schnell
    sperren. Wenn er in der Zeit die Schnelle wählt, muss die 1,5sec erstmal
    abgelaufen sein. Schaltet er irgendwann von langsam auf schnell 250ms BEIDE und dann langsam aus.

    Bremsen von Max auf 0 = Beide für 100ms ein, schnell Abfallen lassen, Langsam für 750ms anstehen lassen, dann beide aus.

    Bremsen von Langsam auf 0 = Sofort langsam aus.

    Gruß
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  9. #9
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    das ist doch mal ne aussage

    hatte das heute morgen mal reingeproggt. erstmal nur die phase schnell->langsam 100ms (intuitiv richtig gewählt ) beide.

    sieh eigentlich ganz gut aus.

    von langsam->schnell hab ich noch nichts gemacht. wollte erstmal ein wenig beobachten
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

Ähnliche Themen

  1. zwei galvanisch getrennte eingänge an sps
    Von primetime im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 20:51
  2. Rezepturverwaltung für 3 getrennte Anlagen
    Von Heppo im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 10:20
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2004, 16:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •