Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Danfoss VLT 5000 mit MCT auslesen

  1. #1
    Registriert seit
    01.06.2008
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Böse


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich möchte gern Danfoss Regler der 5000 er Serie mit MCT Software
    auslesen. Verwende auch Adapter Adam 4520 . Jedoch habe ich bisher
    kein Erfolg . Meine Frage geht dahin was für eine Software Version brauche
    ich , benutze im Moment 3.3 ? Und ist dies überhaupt mit diesem Adapter
    noch möglich ?

    Danke für jede Antwort !!!
    Zitieren Zitieren Danfoss VLT 5000 mit MCT auslesen  

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    eventuell beantwortet diese Seite:
    http://www.danfoss.com/Germany/Busin...0+overview.htm
    ein paar Deiner Fragen. Ich persönlich bin nicht Anwender, jedoch höre ich weder von meinem Chef noch von einem Endkunden, die beide die Software mit Begeisterung einsetzen, keine Klagen.

  3. #3
    Registriert seit
    25.08.2003
    Beiträge
    332
    Danke
    46
    Erhielt 54 Danke für 46 Beiträge

    Lächeln

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    eventuell beantwortet diese Seite:
    http://www.danfoss.com/Germany/Busin...0+overview.htm
    ein paar Deiner Fragen. Ich persönlich bin nicht Anwender, jedoch höre ich weder von meinem Chef noch von einem Endkunden, die beide die Software mit Begeisterung einsetzen, keine Klagen.
    "...weder von meinem Chef ... noch von einem Endkunden ... keine Klagen."
    => also doch Klagen!?

    Ich hatte beim MCT Programm schon häufiger das Problem (bei unterschiedlichen FUs), dass plötzlich nicht mehr die im Umrichter aktiven Werte als Aktualwerte im MCT-Programm angezeigt werden, jedoch irgendwelche Werte (die zum Glück unsinnig waren, sonst wäre es nicht so schnell aufgefallen.) Nur nach USB Ziehen/Stecken wurden wieder die richtigen Werte angezeigt.

    zu deinem Problem:
    Den Adapter Adam 4520 kenne ich nicht. Geht es nicht per USB?

    Edit: Sehe gerade, du sprichst von einem "Reglerr" "VLT5000". Meinst du überhaupt einen FU?

    gruß, flinn

  4. #4
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Flinn Beitrag anzeigen
    Den Adapter Adam 4520 kenne ich nicht. Geht es nicht per USB?
    Edit: Sehe gerade, du sprichst von einem "Reglerr" "VLT5000". Meinst du überhaupt einen FU?
    Ts, ts, Hauptsache was geschrieben. Also mal für die, die nichtmal den Link bis zu Danfoss schaffen: der VLT5000 ist ein FU und der Vorgänger des FC302. Unterschied: der FC302 hat einen USB-Anschluss, der 5000er einen RS485-Anschluss zur Parametrierung u.a.

  5. #5
    Registriert seit
    25.08.2003
    Beiträge
    332
    Danke
    46
    Erhielt 54 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Ts, ts, Hauptsache was geschrieben. Also mal für die, die nichtmal den Link bis zu Danfoss schaffen: der VLT5000 ist ein FU und der Vorgänger des FC302. Unterschied: der FC302 hat einen USB-Anschluss, der 5000er einen RS485-Anschluss zur Parametrierung u.a.
    Lieber "Perfektionist",
    im Gegensatz zu Dir habe ich nicht nur etwas von meinem Chef gehoert, sondern schon viele sowohl VLT5000 F'U als auch VLT Aqua Drive FU selbst in Betrieb genommen. Und wieso sollte das MCT-Programm nicht vielleicht auch Macken beim Anschluss ueber RS232/RS485 haben? Häufig gibt es außerdem Probleme mit den zahlreichen Firmware-Versionen vom MCT-Programm / FU. Ich denke, das ist die häufigste Ursache, nicht online gehen zu können.
    Geändert von Flinn (02.09.2010 um 08:40 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.387
    Danke
    321
    Erhielt 298 Danke für 268 Beiträge

    Standard

    Auf welcher Com-Schnittstelle hängt Dein ADAM? USB->Ser. Wandler benutzen u.U. einen mit sehr hoher Nummer, welche von der Software nicht unterstützt wird. Ansonsten die Software von der Danfoss-Seite mit aktuellen Firmwares sollte klappen.

    Thomas

  7. #7
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Also, es ist heute soweit: für alle, die darauf gewartet haben! Ich verliere nun die Contenance!

    Flinn, Du bist sowas von einem xxxxxxxxxx! Erst erklärste den Leuten, dass Du keinen ADAM4520 kennst. Dann sagst Du, Du hättest ganz überlesen, dass da was von 5000 dasteht, "Regler", ob damit wirklich ein FU gemeint sei? Was sonst soll wohl damit gemeint sein? Ein AntriebsREGLER! Und nun schreibste auch noch, Du wärst der Danfoss-VLT-Papst mit tausenden Geräten Erfahrung. Mich würde nicht wundern, wenn Du mit USB-Stecker bewaffnet an einem 5000er auf Schnittstellensuche gehen würdest. Trotz Erfahrung.

    *naserümpf und wiederhochzieh*

  8. #8
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    Ostsee 5 min zum Strand
    Beiträge
    780
    Danke
    92
    Erhielt 110 Danke für 98 Beiträge

    Standard

    Ich glaub ich hol mir mal ein Bier ...

    Hast du zufällig noch irgend ein USB --> RS schiessmichtot Wandler Treiber installiert?
    Ich hab auch ein Adam (4531 glaube ich), der hat ein echtes Problem mit einem anderen Wandler und funktioniert erst seid dem der andere deinstalliert ist
    Gruß von der Ostsee

    Nordischerjung
    _____________________

    Wenn man seinem Paßbild ähnlich zu sehen beginnt, sollte man schleunigst Urlaub machen. (Vico Torriani, schw. Entertainer)

    Ich habe eine Diät gemacht und fettem Essen und Alkohol abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage. (Joe E. Lewis)

  9. #9
    Registriert seit
    25.08.2003
    Beiträge
    332
    Danke
    46
    Erhielt 54 Danke für 46 Beiträge

    Lächeln

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Also, es ist heute soweit: für alle, die darauf gewartet haben! Ich verliere nun die Contenance!

    Flinn, Du bist sowas von einem xxxxxxxxxx! Erst erklärste den Leuten, dass Du keinen ADAM4520 kennst. Dann sagst Du, Du hättest ganz überlesen, dass da was von 5000 dasteht, "Regler", ob damit wirklich ein FU gemeint sei? Was sonst soll wohl damit gemeint sein? Ein AntriebsREGLER! Und nun schreibste auch noch, Du wärst der Danfoss-VLT-Papst mit tausenden Geräten Erfahrung. Mich würde nicht wundern, wenn Du mit USB-Stecker bewaffnet an einem 5000er auf Schnittstellensuche gehen würdest. Trotz Erfahrung.

    *naserümpf und wiederhochzieh*
    Wenn Du auch technische Fragen hast, nehme ich gerne Stellung dazu.

    Viele Grüße,
    Flinn

    PS: Immer locker bleiben.

  10. #10
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Steinwurf zur Schweizer Grenze
    Beiträge
    51
    Danke
    2
    Erhielt 34 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von eisenbrandt Beitrag anzeigen
    Meine Frage geht dahin was für eine Software Version brauche ich, benutze im Moment 3.3 ?
    Schau mal auf der Danfoss Homepage. Dort ist die Version 3.14 Build 880 die aktuellste Version. Lade diese mal herunter und versuche es mit dieser.

    Verwendest Du eventuell noch eine alte DOS Version ?

    Wichtig sind auch die Einstellungen im Adapter, Baudrate, Parität, Stop Bit...

    Ich hatte da früher auch mal Probleme mit der Kommunikation, allerdings mit einer älteren Version mit DOS Bildschirmmaske.


    Eine andere elegante Lösung ist die Benutzung des Profibus zur Parametrierung. Wenn Du ein PG mit z.B. einem CP5511 hast, dann kannst Du den FU auch über Profibus mit der Danfoss Software ansprechen und die Parameter auf diesem Weg ändern.
    Geändert von falke69 (06.09.2010 um 16:37 Uhr)
    SPS: Step 5 und 7
    Visualisierung: Protool, WinCC flexible, WinCC, iFix, Cimplicity, Bartec, Stahl, Extec
    PLS: PCS7, DeltaV

Ähnliche Themen

  1. FU auslesen - Siemens, Mitsubshi, Danfoss
    Von elektro_mensch im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 14:16
  2. Danfoss VLT 5000 über Profibus parametrieren
    Von lsr im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 02:26
  3. Danfoss VLT 5000, 6000
    Von august123 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 13:35
  4. Firmeware update Danfoss 5000 Serie
    Von eisenbrandt im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 22:45
  5. Parameter auslesen Danfoss VLT 500x-Serie
    Von eisenbrandt im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 21:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •