Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Yaskawa Servoregler Konfiguration

  1. #1
    Registriert seit
    03.09.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    193
    Danke
    15
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Profi,s

    habe einen Yaskawa Servoregler in Betrieb zu nehmen.
    Typ SGDH-20EE Y338 mit Converter CIMR-MRX L2022

    Nutze die Yaskawa Software Sigma Win+ und habe mir von Yaskawa
    passendes Programmierkabel besorgt.

    Jetzt erfahre ich das es ein Brother oder Siemens Derivat sein soll.
    Wer kennt sich mit Yaskawa Antriebstechnik aus?
    Bis dann mal

    Martin
    Zitieren Zitieren Yaskawa Servoregler Konfiguration  

  2. #2
    Registriert seit
    31.07.2010
    Ort
    Bei Frankfurt/Main
    Beiträge
    49
    Danke
    7
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Ich denke schon dass ich mich mit Yaskawa auskenne, zumindest mache
    ich fast jeden Tag Applikationen und Beratung für meine Kunden.

    Etwas ungläubig habe ich von den Brother-Siemens-Derivaten gelesen. Das sieht Yaskawa eigentlich überhaupt nicht ähnlich. Yaskawa baut zwar
    für diverse Wettbewerber Komponenten, eine Zusammenarbeit
    mit diesen beiden habe ich allerdings noch nicht gehöhrt.

    Leider habe ich praktisch nie mit den Spindelumrichtern zu tuen, da die
    in Dtl. eingentlich fast gar nicht promoted werden. Allerdings hat
    Yaskawa i.d.R. den großen Vorteil, dass Regler und Antriebe im Paket
    geliefert werden, die Antriebe sich per digitalem Typenschild im Encoder
    beim Regler melden und die Regler so eigentlich recht gut voreingestellt sind.

    Die typische Yaskawa-Erfahrung ist meist Freigabe und Sollwert draufschalten
    und los geht es...

    Wenn Du noch eine etwas konkretere Frage hast, kann ich gerne
    sehen, ob ich Dir helfen kann.
    Viele Grüße
    Klaus Kilper

    ======================================
    Bretzel GmbH, Ing. Büro für Antriebs- und Elektrotechnik
    www.bretzel-gmbh.de

  3. #3
    Martin L. ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.09.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    193
    Danke
    15
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo Klaus,

    danke für deine Info.

    Siemens arbeitet zur Zeit mit Yaskawa zusammen, im Bereich Antriebstechnik, sodas man mit einer Sinumerik CNC 840Di Yaskawa
    Servoregler über Profibus ansteuern kann, die Parametrierung der
    Servoregler geschieht nicht wie gewohnt über z.B. Sigma Win+ Software
    sondern direkt in der CNC über Maschinendaten etc.

    Das gennante Servopack ist auch kein Spindelumrichter sondern, eine
    Stromversorgung (3 x 200V AC auf 1 x 230 V DC) für den Servoregler. O.K.


    Daher habe ich bei Siemens einen Service-Request aufgemacht, ich denke
    die sollten Bescheid wissen. Danke nochmals.
    Bis dann mal

    Martin

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Martin L. für den nützlichen Beitrag:

    klausbre (02.10.2010)

  5. #4
    Registriert seit
    31.07.2010
    Ort
    Bei Frankfurt/Main
    Beiträge
    49
    Danke
    7
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Rotes Gesicht

    Ok ... das habe ich nicht gewußt.

    Insgesamt hört sich das JointVenture aber sehr japanisch an. Auch die Spannungsversorgung für Dein Multi-Achs(??)-System ist mir 3x200V nicht sehr europäisch. Dass Yaskawa nach dem wenig erfolgreichen SGDC-System weiterhin diese Linie fährt und das sogar in Verbindung mit Siemens war mir nicht bekannt.

    Viel Erfolg mit Deiner Supportanfrage.
    Viele Grüße
    Klaus Kilper

    ======================================
    Bretzel GmbH, Ing. Büro für Antriebs- und Elektrotechnik
    www.bretzel-gmbh.de

  6. #5
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    23
    Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von klausbre Beitrag anzeigen
    Ok ... das habe ich nicht gewußt.

    Insgesamt hört sich das JointVenture aber sehr japanisch an. Auch die Spannungsversorgung für Dein Multi-Achs(??)-System ist mir 3x200V nicht sehr europäisch. Dass Yaskawa nach dem wenig erfolgreichen SGDC-System weiterhin diese Linie fährt und das sogar in Verbindung mit Siemens war mir nicht bekannt.

    Viel Erfolg mit Deiner Supportanfrage.
    YASKAWA und SIEMENS haben seit Jahren eine Kooperation - diese bezieht sich allerdings auf den asiatischen Raum und macht natürlich Sinn für beide Unternehmen...

Ähnliche Themen

  1. Konfiguration einer Master-Slave Konfiguration
    Von Aeppel713 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 09:00
  2. Frequenzumrichter Yaskawa 676VG3 ohne Pulse Generator
    Von lindnerlars im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 22:26
  3. Yaskawa FU mit Profbus
    Von manfred87 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 07:33
  4. Lenze 9300 Servoregler
    Von Scotfox im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 14:27
  5. Suche GSD-Datei für Bosch-Servoregler
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 16:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •