Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Lenze 8200vecto beispiel programm S7

  1. #1
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    80
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Freunde!

    Ich habe eine Frage. ich benutze das Beispielprogramm von Lenze. Ich will über Profibus am Panel alle Störungmeldungen sehen( z.B. Kurzschluss,Erdschluss,überlastung, überkörpertemperatur...usw.)

    ich denke dass ich im DB31 einstellen muss. also z.b

    +40 Telegramm 05
    +0 servicebyte Byte B#16#31
    +1 Subcode Byte B#16#0
    +2 index INT 24414 // 24575- Code Nr. (code 161)
    +4 Data DInt L#0


    und..FC 30 habe ich das geschrieben:

    L DB31.DBD 44 (soll ich hier / 10000 oder *10000)
    T DB1.DBD 0

    Ich will das DB1 über WinCC am Panel zeigen. Soll ich eine Bitmeldung oder Analogmeldung?

    codetable

    11 Kurzschluss
    12 Erdschluss
    50 überkörpertemperatur

    Sind die Zahlen byte adresse? oder einfach Wert??

    Ich hoffe , dass jemand mich versteht was ich meine.

    Danke !!
    Zitieren Zitieren Lenze 8200vecto beispiel programm S7  

  2. #2
    gita07 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    80
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich hoffe dass jemand mich verstanden hat.

    Aber..

    Ich will den Aktueller Fehler(C0161) am Panel (Bitmeldung oder Analogmeldun) anzeigen.

    Wie kann ich das machen?

    Danke für eure Hilfe.
    Zitieren Zitieren Aktueller Fehler am Panel anzeigen???  

  3. #3
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    107
    Danke
    6
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Also wenn es um die Frage geht, wie Du die Daten bekommst, dann hilft Dir evtl. die Homepage von Lenze weiter, z.B.:
    http://akb.lenze.de/AKB/infopool.nsf/HTML/200602930
    Hier gibt es noch weitere Beispiele.

    Du musst den gelesenen Wert durch 10000 teilen! Beim Schreiben mit 10000 multiplizieren.

    Wenn es um die Anzeige der Variablen geht, müssen Dir die Siemens Experten weiterhelfen ...

  4. #4
    gita07 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    80
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen hoch


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo freunde!

    Wenn ich den Motorstrom ablesen will, sollte ich das machen

    Telegramm
    Telegramm 07
    servicebyte Byte B#16#31
    Subcode Byte B#16#0
    index INT 24521 // 24575- Code Nr. (code 54)
    Data DInt L#0

    und in FC30

    L DB31.DBD60
    L L#10000
    /D
    T MD170 //Dint

    oder konnte ich auch Über PZD.
    Hardwarekonfiguration PAR(kons.) + PZD(3W)

    Netzwerk 1
    L PEW 264 // Statuswort
    T LW 0

    L PEW 266 //PZD 1
    T #data_recive.Prozessdatenwort_1 //adresse 2.0

    L PEW 268 // PZD 2
    T #data_recive. Prozessdatenwort_2 //adresse 4.0

    Netzwerk 2

    L LW 6 //Bei original Lenze beispiel steht LW 4, aber haben wir nur
    T PAW 264 // ein PZD deklariert

    L #data_send.Prozessdatenwort_1
    T PAW 266

    Wäre das richtig?

    Danke
    Zitieren Zitieren Motorstrom ablesen??  

Ähnliche Themen

  1. Beispiel Programm mit Mirco-Master
    Von B4D_Dr1ft im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 09:15
  2. Lenze beispiel S7 call FC127???
    Von gita07 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 15:53
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 18:08
  4. LibNoDave VB6 Beispiel Programm
    Von Jochen Kühner im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 11:49
  5. Lenze FU 8200 einfaches Beispiel
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 13:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •