Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kollisionsüberwachung, An 840D Werkzeugmaschinen

  1. #1
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    226
    Danke
    11
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin moin

    Ich soll, will eine Kollisionsüberwachung mittels PLC und NC, an einer besseren Bohrmaschine, Programmieren.
    mein gedachter ablauf:

    NC: Positionieren nur eine Achse ( Z )
    M-Funktion (Überwachung an)
    Z ca. 100mm Fahren wenn die Stromaufnahme schlecht ist "Stop "
    M-Funktion (Überwachung aus )
    Normalprogramm läuft weiter.


    Eine M-Funktion zu Schreiben in der PLC ist kein Problem, aber welche Daten sind Interessant für dieses Vorhaben.

    und in welchen Siemens Bausteinen sind sie zu finden oder wo kann man das nachlesen.


    Das hatte ich schon mal im CNC Forum eingestellt aber leider keine Antwort, Vieleicht sind hier ja mehr leute die das Thema interressieren würde
    MFG
    Frank



    Zitieren Zitieren Kollisionsüberwachung, An 840D Werkzeugmaschinen  

  2. #2
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    nur mal so zum Verständnis wenn du in die Überwachung einschaltest und deine Bohrmaschine gegen das Werkstück fährt geht der Strom hoch und du willst das die ausschaltet. Aber wenn du in das Werkstück bohrst und deine Z-Achse schwerer geht kommt dann nicht Konturüberwachung, oder Drehzahlsollwert zu hoch?

    MfG Andre

  3. #3
    Hitschkock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    226
    Danke
    11
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Moin moin

    Genau der Strom sollte hochgehen (mein gedanke) jetzt meine M-Funktion: 10 mm vor dem Teil, M0815 an und 10mm im Teil, M0816 aus.

    Es wird in einer Vorbohrung Positioniert! Wenn die Vorbohrung fehlen würde, würde der Strom hoch gehen und ich würde dann die Antiebsfreigaben wegnehmen den Crash Schaden wäre dann minimal.

    ich sollte nur wissen in welchem DBxx,dbwxx ich den Stromwert der Achse von der NCU finde.

    Ich finde diesen Wert nicht , wenn ich den wüste könnte ich den Rest höchstwarscheinlich selbst hin bekommen

    Der verweiß zum richtigen Siemenshandbuch wäre vieleicht auch nicht schlecht.
    MFG
    Frank




  4. #4
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Hi

    Du benötigst den FB2 um Daten von der NCK in die PLC zu übertragen.


    Die Auswahl Signale erfolgt mit dem Programm "ncvarselect" .
    (Strom, Positionen, Werkzeuge . . . )


    Gruß Karl
    Karl

  5. #5
    Hitschkock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    226
    Danke
    11
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Moin moin Karl,

    FB2 (get) ist schon geladen! Mit dem Ncvars. habe ich mal ein bischen gespielt. Ein paar Var. genommen und dann gesichert es kam eine Struktur dabei herraus. Diese Struk. hatte mir einen DB gebaut.
    Ist das alles?
    wird der DB jetzt Zyklisch abgearbeitet und aktualiesiert?
    MFG
    Frank




  6. #6
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    2.005
    Danke
    220
    Erhielt 234 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Hi
    Zitat Zitat von Hitschkock Beitrag anzeigen
    Moin moin Karl,

    FB2 (get) ist schon geladen! Mit dem Ncvars. habe ich mal ein bischen gespielt. Ein paar Var. genommen und dann gesichert es kam eine Struktur dabei herraus. Diese Struk. hatte mir einen DB gebaut.
    Ist das alles?
    wird der DB jetzt Zyklisch abgearbeitet und aktualiesiert?
    Du musst diese Struktur/DB an den FB2 übergeben.

    Dann wird diese Zyklisch mit aufgerufen und du erhälts die Ströme.

    Wobei es u.u mehrere Zyklen dauern kann, bis ein neuer Wert kommt.

    Einfach mal testen.
    Karl

  7. #7
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard

    Das mit Stromüberwachung bei Crash ist, denke ich, zu langsam.
    Wenn du in dem Bereich langsam fährst und den Schleppabstand klein einstellst, bleibt die NC schneller stehen, als es die PLC auswerten und dann stoppen kann.

    Mich würde interessieren, wie du Ströme ermitteln und ggF einstellen willst

    bike

  8. #8
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.239
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Ich denke auch, dass dies nicht in der PLC gemacht werden sollte.
    Den Strom kannst du per Synchronaktion lesen und entsprechend reagieren, allerdings ist das Lesen von bestimmten Antriebsdaten eine Option.
    Eine weitere Idee wäre, falls deine Z-Achse keine hängende Achse ist, das Eintauchen in die Vorbohrung per "Fahren auf Festanschlag" zu überwachen.

    Grüße von HaDi

  9. #9
    Hitschkock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    226
    Danke
    11
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Moin erst mal,

    Das Ding ist eine sogenante Honbohrmaschine und die arbeitet horizontal.
    Werkzeug: eine Honahle d= ca.100mm Länge 1200
    Bei einer Kollision wird leider weniger Kraft gebraucht als wie beim Reibhonen selbst.
    Deswegen wollte ich nur in den ca. 20mm einfedelbereich den Strom erfassen und auswerten. Gefahren wird dort mit kleinem Vorschub also müste es auswertbar sein. Wie ich gelesen habe ist die Aktualiesierungszeit beim Fb2 bei bis zu 4ms (Ziemlich wenig...hmmm stimmt das?)

    Strom ermitteln: Im JOG mode und im Schrittbetrieb 1µ weise eine Kollision antasten. Das wäre so meine Idee.

    Ich kenne sonst noch Brankamp aber das Konzept sagt mir nicht so zu, weil es eigendlich (so kenne ich das !) nur die Freigabe Kl 63 abschaltet.
    MFG
    Frank




  10. #10
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.344
    Danke
    28
    Erhielt 131 Danke für 118 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Macht man mittels der NC!
    Schau dir mal Momentenreduzierung an!

Ähnliche Themen

  1. Siemens 840D
    Von fLaVa im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 20:19
  2. 840d-s7
    Von thomask089 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 18:39
  3. Sinumerik 840D
    Von arena im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 00:02
  4. 840D NCK-Reset
    Von HaDi im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 15:24
  5. 840D NCU
    Von Hitschkock im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2005, 07:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •