Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Linearantrieb

  1. #11
    Registriert seit
    27.08.2003
    Ort
    Schweitenkirchen
    Beiträge
    472
    Danke
    101
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von d1239 Beitrag anzeigen
    Ja also die Linearführung ist bestellt, wenn sie da ist kann ich mal schauen welche geschwindigkeit ist ungefähr brauche. Worauf muss ich beim kauf achten? Wo kann ich ihn günstig kaufen? vielleicht gleich mit passendem Motor.
    Also ne Linearführung ist wie der Name schon sagt, eine Führung damit mal was rutscht, was du brauchst ist ne Spindel.
    Kann ne Kugelumlaufspindel oder ne Trapezspindel sein, oder soger nur über Zahnriemen...

    30-40Nm am Motor über Spindel ist ne Menge Holz

    Google mal nach CNC Steurung oder CNC Ecke..
    Wenn ich einen meiner Finger in eines deiner Nasenlöcher stecke, haben wir beide nen Finger in der Nase

  2. #12
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    648
    Danke
    117
    Erhielt 136 Danke für 105 Beiträge

    Idee

    Hallo d1239,

    erst mal willkommen hier. Wenn du von basteln spricht, fällt mir im ersten Moment nur ein Scheibenwischer-Motor oder ähnliches ein. Zu betreiben an einer PWM- Endstufe von Kaleja... oder sonstigen Herstellern.

    Ob deine Berechnung von Kraft und Drehmoment hinkommt, kannst du mit der Software cymex® von Wittenstein überprüfen.

    Falls etwas mehr Leistung erforderlich ist, fährt du vermutlich mit einem Asynchronmotor und FU besser. Wenn du dann noch positionieren willst, bist du recht schnell bei einem Servomotor...

    Gruß
    Chräshe

  3. #13
    d1239 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also im moment hab ich da eine an einer anderen Maschine mit Zahnriemen und nem kleinen 12 V Motor der ungefähr 5 Nm macht! Der ist aber bissel schwach.

    Jetzt bin ich an einer neuen und da wollte ich es mal mit einer Trapezspindel versuchen. Die 30-40 Nm sind nur ein schätzwert. Kann sein das ich da zu hoch liege.

    Ich wollte erstmal erfragen wie ich das mit der PWM mache und wo ich sowas her bekomme, am besten gleich mit Motor dazu!

  4. #14
    d1239 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Chräshe Beitrag anzeigen
    Hallo d1239,

    erst mal willkommen hier. Wenn du von basteln spricht, fällt mir im ersten Moment nur ein Scheibenwischer-Motor oder ähnliches ein. Zu betreiben an einer PWM- Endstufe von Kaleja... oder sonstigen Herstellern.

    Ob deine Berechnung von Kraft und Drehmoment hinkommt, kannst du mit der Software cymex® von Wittenstein überprüfen.

    Falls etwas mehr Leistung erforderlich ist, fährt du vermutlich mit einem Asynchronmotor und FU besser. Wenn du dann noch positionieren willst, bist du recht schnell bei einem Servomotor...

    Gruß
    Chräshe
    Danke das sind mal verwertbare infos, einen Scheibenwischermotor hab ich hier schon liegen, aus nem polo 6n glaube ich!

    Habe bei der alten Maschine die Drehzahlsteuerung sehr unschön über ein Podi geregelt. Da ging ordentlich Leistung und wärme am Podi verloren aber dafür hatte ich die nötige Drehzahl nur keine kraft. Jetzt wollte ichs bei der neuen Maschine mal anständig machen! positionnieren muss ich nicht, und ein Asynchronmotor ist vielleicht ein bissel groß für so ne Linearführung oder?

  5. #15
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    schau dich mal im Modellbau bereich um
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  6. #16
    d1239 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So lang hats gedauert, aber jetzt komm ich endlich weiter.

    Hab mich nun für einen Drehstrommotor und einen Frequenzumrichter entschieden. Jetzt ist nur die Frage welchen FU er müsste so steuerbar sein das ich ihn langsam anfahren lassen könnte (Anfahrrampe) und auch zum ende hin sollte er langsamer werden. Und dann nach einem Tasterdruck in die andere richtung genau das gleiche.

    Kann ich das ohne SPS verwirklichen? Mit allen endschaltern und einem Bedienfeld.

  7. #17
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    162
    Danke
    10
    Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo liebe Leute,

    wenn das Projekt fertig ist, dass gebt mir bitte sofort die Type von einem 30W Motor weiter der bei 500Rpm noch 40Nm an der Spindel kann.

    Das wäre ein Wundermotor und absolut super für Werkzeugmaschinen.

    Danke.
    Immer Ärger mit Siemens -> macht nix -> wir schimpfen und kaufen!!
    Zitieren Zitieren Mit 30W Motor 40Nm mit 500Rpm???  

  8. #18
    Registriert seit
    24.05.2005
    Ort
    Westmünsterland
    Beiträge
    214
    Danke
    8
    Erhielt 45 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hallo d1239,
    na klar gibst Umrichter mit diesen Funktionen.
    z.b. Lenze 8400 StateLine
    Zauberwort beim 8400 ist Abschaltpositionierung
    Code:
     
      Das Grundprinzip dieser Technologiapplikation besteht darin, drehzahlgeführt auf einen
      Abschaltsensor (z. B. auf einen Endschalter) zu fahren und so genau wie möglich an dieser
      Position anzuhalten. Im Unterschied zu anderen Positioniersteuerungen erfolgt bei der Abschaltpositionierung
      keine Lagerückführung und keine Wegvorberechnung. Die erreichbare
      Genauigkeit hängt somit von verschiedenen Faktoren ab, u. a. auch von der
      Geschwindigkeit, mit der auf den Abschaltsensor gefahren wird.
      Zusätzlich kann eine Vorabschaltung realisiert werden. Dafür sind genügend freie Digitaleingänge
      am Antriebsregler erforderlich, an denen weitere Sensoren für die zusätzlichen
      Haltepositionen angeschlossen werden können. Diese Sensoren sorgen für die
      Verringerung der Geschwindigkeit, bevor der letzte Abschaltsensor erreicht wird.
    Handbücher: http://src.lenze.com/lenze-bibliothek/de/_start.htm
    A13_L-force_Inverter_Drives_8400

    Positionieren mit Frequenzumrichter
    http://www.lenze.de/lenze.de_de_active/220_Actionsites/Inverter_Drives_8400/Positionieren_Positioning/Positionieren-mit-Positioning-with-8400-Inverter-Drives.de.jsp?cid=0b0164e080397b4c


    Gruß Per
    Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen. [Henry Ford]
    Zitieren Zitieren Positionieren mit Frequenzumrichter  

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Per für den nützlichen Beitrag:

    d1239 (18.05.2011)

  10. #19
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Krauser Beitrag anzeigen
    wenn das Projekt fertig ist, dass gebt mir bitte sofort die Type von einem 30W Motor weiter der bei 500Rpm noch 40Nm an der Spindel kann.

    Das wäre ein Wundermotor und absolut super für Werkzeugmaschinen.
    Ich stör mich auch schon die ganze Zeit an dem techn. Angaben.
    Vielleicht sollt jetzt doch mal einer einen Taschenrechner rausholen ...

    Gruß
    Dieter

  11. #20
    d1239 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jaja... ich muss das alles nochmal durchrechnen

    Hat sich bissel was geändert wollte es erst mit einem kleinen 12 Volt Motor machen! Aber jetzt ist alles etwas größer geworden also gibts einen 0.37 KW Motor mit einem FU !

    Danke an Per !!! Das hilft mir schonmal sehr!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 10:25
  2. [S]Linearantrieb für mehrere Motoren
    Von plc_tippser im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 06:39
  3. Linearantrieb Schrittmotor ansteuern
    Von Jim Knopf im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 10:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •