Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Frequenzumrichter Absicherung

  1. #1
    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    30
    Danke
    16
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo an alle bin neu im Forum und habe auch gleich mal ein Frage.
    Ich soll einen FU einbauen bin mir aber nicht sicher wie ich diesen richtig absichern kann darf oder muß.
    Also laut Installationsanleitung ist der Nennwert der Sicherung für den FU 50A , da ich aber nur einen Motor damit betreibe welcher max 16A im Dauerbetrieb aufnimmt müsste es doch völlig ausreichen den FU mit nur 20A abzusichern?!
    Dadurch müsste ich kein 10 bzw 16qmm Leitung legen sonder 2,5qmm würde völlig ausreichen.
    Ist dies Zulässig?! oder muss ich den FU mit 50A absichern?

    Grüße
    Geändert von Arbeiter2011 (09.05.2011 um 16:40 Uhr)
    Zitieren Zitieren Frequenzumrichter Absicherung  

  2. #2
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    hallo,
    es spricht nichts dagegen, dass du en FU kleiner absicherst...nur größer eben nicht !!

  3. #3
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    rein rechnerisch OK, aber wenn du den FU an Spannung legst werden die dieversen Kondensatoren (Siebung im Eingangskreis, Zwischenkreis, . . . ) geladen, dadurch kann es bei zu kleiner Vorsicherung zum Auslösen dieser Sicherung kommen.
    "moderne FU´s" sollten da zwar samtweich sein, aber, . . .
    teste das doch einfach mal aus aber beklage dich nicht wenn nach einem Spannungsausfall mal hin und wider eine Vorsicherung auslöst. (die Hersteller sichern sich damit gegen solche Reklamationen ab).
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  4. #4
    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    30
    Danke
    16
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Alles klar dann teste ich das mal mit der 20A C Sicherung
    thx für die Antworten
    Geändert von Arbeiter2011 (10.05.2011 um 11:56 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Mit Netzdrossel vor dem FU würde es in deinem Fall einfacher. Blinde Oberwellen sind halt auch Strom.

  6. #6
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    197
    Danke
    81
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Idee


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So eine Sicherung hat übrigens auch noch eine Charkteristik!

    Mit 20A C oder K wird es wohl keine Probleme geben.

Ähnliche Themen

  1. Absicherung FU
    Von zloyduh im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 07:51
  2. Absicherung Analogeingänge
    Von S7_User im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 16:33
  3. Absicherung Frequenzumrichter wie?
    Von mertens2 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 10:53
  4. Absicherung mit MSS
    Von RobRoy94 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 20:45
  5. Absicherung MM4
    Von Markus im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 16:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •