Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: FU auslesen - Siemens, Mitsubshi, Danfoss

  1. #1
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    90
    Danke
    32
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hey - in der Fa. in der ich arbeite, haben wir diverse FU´s im Einsatz - insgesamt mehrere 100....

    Hauptsächlich Mitsubishi (alle möglichen) - Micromaster und VLT-Danfoss.


    Jetzt hat ein Kollege von mir sich für die Danfoss-FU´s in Internet ein Tool runtergeladen, mit den er die ganzen Parameter der einzelnden FU mit PC ausgelesen und auf der Festplatte gespeichert hat. (siehe grafik)

    Die kann man im Zweifel auch wieder zurückspielen, z.b. bei defekten FU-Tausch. Find ich Klasse !

    Und man muss das ganze Parametergedöns nicht per Hand irgendwo eintragen und es geht um ein vielfaches schneller !

    Jetzt meine Frage - gibt es für Mitsubihi und Siemens ein ähnliches Tool ?

    Bin für Hinweise sehr dankbar - vielen Dank schon mal...
    elektromensch
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg vlt.jpg (32,2 KB, 62x aufgerufen)
    Zitieren Zitieren FU auslesen - Siemens, Mitsubshi, Danfoss  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Kurz und knapp:
    Ja gibt es

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    gibt´s heutzutage wirklich noch jemand, der die Parameter von Hand einträgt?

    Schau mal bei den div. Herstellern im Netz, da gibt´s überall was (wenn auch nicht immer kostenlos)


    MfG

  4. #4
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    103
    Danke
    4
    Erhielt 24 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
    Hallo,

    gibt´s heutzutage wirklich noch jemand, der die Parameter von Hand einträgt?

    MfG
    Ja, ich!

    Ich habe ein paar Jahre Maschinen gebaut, die weltweit u.a. auch an regelrechte Hinterhof-Firmen ausgeliefert wurden. Da war ich schon froh, wenn ich vor Ort jemanden hatte, der mit einem Schraubendreher und Vielfachmessgerät umgehen konnte. Ich habe gezielt nach Umrichtern gesucht, die sich noch einfach von Hand parametrieren lassen, damit ich im Fehlerfall noch telefonisch erklären konnte, welchen Parameter am FU er wie zu ändern hat, damit die Kiste womöglich wieder läuft.

    Gruss
    HPE

  5. #5
    Registriert seit
    27.11.2006
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    528
    Danke
    43
    Erhielt 86 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    ...meistens habe die FU's ja auch ein Bediengerät, wo sich die Parameter abspeichern lassen in beide Richtungen. Bediengerät auf Ersatzumrichter drauf, Parameter Download und fertig.

    Is doch einiges einfacher als da mit dem Laptop rumzufummeln - wo ist das richtige Kabel? - ScheiBe, mein Laptop hat nur USB - hier ist die Treibersoftware für den USB-Serialconverter nicht drauf - Dieser USB-Serialconverter geht nur bei diesem Umrichtertyp - Ältere Danfoss können nur RS485 zum PC - u.s.w.

    o.s.t.

  6. #6
    Registriert seit
    29.06.2011
    Beiträge
    14
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Lade dir Drive Monitor für Siemens runter damit kannst du an viele Siemens Antriebskomponenten dran an Migromaster oder Simoreg usw

  7. #7
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    Hallo...

    Starter von Siemens.. ?
    MotionStudio oder wie das heisst von SEW...?

    eigentlich habe fast alle Antriebs-Lieferanten heutzutage Software im gepäck !

    und selbst auf den Bediengeräten kann man die Parameter speichern !
    kind regards
    SoftMachine

  8. #8
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    und GDC-Software von Lenze... ?
    GFD-Software von Mitsubishi ... ?
    http://www.mitsubishi-automation.de/.../software.html

    usw. usw..

    gruss
    kind regards
    SoftMachine

  9. #9
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Bei SEW brauchst du aber ein spezial Schnitstellenkabel. Ich glaube bei vielen anderen Herstellern auch!
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  10. #10
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Bei SEW brauchst du aber ein spezial Schnitstellenkabel. Ich glaube bei vielen anderen Herstellern auch!
    Ja, die Zeiten der normalen seriellen Schnittstelle mit Sub-D-Stecker sind vorbei.
    Kabel und Adapter nehmen in meiner Notebooktasche mehr Platz ein als das Notebook.

    Gruß
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Danfoss VLT 5000 mit MCT auslesen
    Von eisenbrandt im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 23:25
  2. Mitsubshi Alpha 2 mit Timer
    Von Raffy im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 10:02
  3. Parameter auslesen Danfoss VLT 500x-Serie
    Von eisenbrandt im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 21:46
  4. Siemens Micromaster auslesen
    Von tlow1981 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 15:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •