Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: FU vs Sanftanlaufgerät

  1. #11
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.569
    Danke
    63
    Erhielt 258 Danke für 218 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sanftstarter sollten in der Regel einen zulässigen Strom von IN * 3,5 haben. Ausnahmen siehe oben...
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  2. #12
    devrim ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    70
    Danke
    30
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    jetzt wurde mir das anders erklärt. Und zwar soll das Sanftanlaufgerät auf die Wicklungen 200V geben, aber der Motor braucht die vollen 380V zum anlaufen.

  3. #13
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    das mit den 200V kann ja nicht sein.
    Sanftstarter lassen 1Phase direkt durch , die anderen beiden Phasen werden über Thyristoren/Triacs nach einer einstellbaren Zeit "hoch gezogen". Nach der Zeit werden die Thyristoren durch Kontakte überbrückt.
    Die Startspannung kann auch noch eingestellt werden.
    Was ist denn für ein Sanftanlauf eingebaut?
    Was für einen Maschinenhersteller hast du da?
    Ich würde es definitiv auf FU umbauen !!

  4. #14
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    70
    Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Warum definitiv auf FU umbauen, wenn der Motor immer dur auf 50Hz hoch gefahren wird ist ein Sanftstarter von den Verlusten betrachtet sinnvoller.
    Hat der Motor vielleicht einen schlechteren cos phi nachdem er jetzt anderst gewickelt wurde?

    Gruß
    Zitieren Zitieren Fu?  

  5. #15
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    FU deswegen , da man den Sanftstarter ja nur x mal pro Stunde maximal aus/ein schalten darf.
    Das ist dem FU egal, außerdem kann man damit schön den Motor absichern (Lastüberwachung) dann dürfte das mit dem Ankerabriß nicht mehr passieren.

  6. #16
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    70
    Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Idee

    Das was du schreibst ist alles richtig, aber um die ürsprünglich gestellte Frage beantworten zu können bräuchten wir glaube ich erst mal mehr Daten...
    Zitieren Zitieren Mehr Daten  

  7. #17
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    rrrrichtig würde Paul Panzer sagen

  8. #18
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    @rheumakay
    Das mit dem Sanftanlauf und 2 Phasen sagt mir, das du noch nie einen vernünftigen Sanftanlauf gesehen hast.
    Es gibt da hervorragende Geräte mit digitaler Regelung, die lassen dir einen Motor extrem ruhig anlaufen,
    in zeitlicher hinsicht zwar nicht so flexibel, aber durchaus vergleichbar mit einem FU-Start/Stop.

    Zu x-mal Ein/Aus:
    Das ist letzten Endes auch nur eine Frage der Kühlung, vernünftige Geräte, eine klein wenig überdimensioniert packen das problemlos auch wesentlich öfter.

    Nochmal:
    ein guter Softstarter liegt preislich in einer ähnlichen Region wie ein Frequenzumrichter,
    allerdings ohne den Nachteil der nicht unerheblichen Verlustleistung eines Frequenzumrichters.
    (Was natürlich so nur bei Dauerbetrieb bei 50Hz stimmt)

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. #19
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von devrim Beitrag anzeigen
    jetzt wurde mir das anders erklärt. Und zwar soll das Sanftanlaufgerät auf die Wicklungen 200V geben, aber der Motor braucht die vollen 380V zum anlaufen.
    Der FU gibt doch beim Anlauf auch keine 380V aus.
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  10. #20
    devrim ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    70
    Danke
    30
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke erstmal für euer reges Interesse!
    Nachher wird der Motor angeliefert und dann kann ich euch alle Daten geben die ihr benötigt. Ich baue den Motor erstmal so ein mit dem Sanftanlauf. Ein FU ist schon bestellt, der kommt wohl aber erst morgen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •