Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Analogsollwert von einem Sensor auf 2 Umrichter gleichzeitig möglich?

  1. #1
    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    188
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    kann ich mit einem Laserabstandsmesser, der mir ein 0-10V Signal ausgibt, auf zwei Frequenzumrichter gleichzeitig oder muß ich eine Trennung vornehmen?

    Ich müßte zwei Wickler mit dem Signal versorgen, deshalb meine Frage.
    Ansonsten müßte ich das über ein Logo AM2 AQ machen.

    Wäre nicht schlimm, da ich eh eine Logo verbaut habe, aber wenns nicht notwendig ist, würde ich es lassen.

    Es betrifft zwei Lenze 8200er FU´s. Oder könnte ich einem FU das Sollwertsignal geben und über BUS oder ähnliches den anderen das gleiche Signal übertragen?

    Folgenden Aufbau habe ich:

    2 Kabelaufwickler,

    jeder bekommt einen 8200er Lenze FU und wird folgendermaßen gesteuert:

    Liniengeschwindigkeit als Sollwertsignal
    Laserabstandssensor = Tänzerausregelung

    Beide Signale müßten jeweils auf beide Umrichter über AIN1 u. AIN2
    Zitieren Zitieren Analogsollwert von einem Sensor auf 2 Umrichter gleichzeitig möglich?  

  2. #2
    Registriert seit
    24.03.2010
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    161
    Danke
    41
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Das sollte kein Problem sein, wenn du ein Spannungssignal hast (0...10V)
    gehst du Parallel auf die Umrichter, bei einem Strom Signal (0...20mA/ 4...20mA)
    in Reihe. Die Frage ist, welches Signal gibt der Sensor und können die Umrichter
    dieses Signal verwenden.


    Gruß Florian

  3. #3
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.386
    Danke
    321
    Erhielt 298 Danke für 268 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von plc_typ Beitrag anzeigen
    Das sollte kein Problem sein, wenn du ein Spannungssignal hast (0...10V)
    gehst du Parallel auf die Umrichter, bei einem Strom Signal (0...20mA/ 4...20mA)
    in Reihe. Die Frage ist, welches Signal gibt der Sensor und können die Umrichter
    dieses Signal verwenden.


    Gruß Florian
    Zitat Zitat von Xplosion
    Analogsollwert von einem Sensor auf 2 Umrichter gleichzeitig möglich?
    Hallo,

    kann ich mit einem Laserabstandsmesser, der mir ein 0-10V Signal ausgibt, auf zwei Frequenzumrichter gleichzeitig oder muß ich eine Trennung vornehmen?

    Ich müßte zwei Wickler mit dem Signal versorgen, deshalb meine Frage.
    Ansonsten müßte ich das über ein Logo AM2 AQ machen.

    Wäre nicht schlimm, da ich eh eine Logo verbaut habe, aber wenns nicht notwendig ist, würde ich es lassen.

    Es betrifft zwei Lenze 8200er FU´s. Oder könnte ich einem FU das Sollwertsignal geben und über BUS oder ähnliches den anderen das gleiche Signal übertragen?

    Folgenden Aufbau habe ich:

    2 Kabelaufwickler,

    jeder bekommt einen 8200er Lenze FU und wird folgendermaßen gesteuert:

    Liniengeschwindigkeit als Sollwertsignal
    Laserabstandssensor = Tänzerausregelung

    Beide Signale müßten jeweils auf beide Umrichter über AIN1 u. AIN2
    Also Parallel sollte bei einem Spannungssignal funktionieren. Ich würde aber die Lösung mit der LOGO bevorzugen, da sind dann gegenseitige Beeinflussungen im Fehlerfall unwarscheinlicher und wenn es nötig wird, kannst du das analoge Signal noch einzeln vorverarbeiten.

    Thomas

  4. #4
    Xplosion ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    188
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich war mir etwas unsicher und hab deshalb folgendes gemacht:

    Analogeingang vom 1. Umrichter intern auf Analogausgang verschaltet und über den Analogausgang des ersten Umrichters bin ich auf den Analogeingang des zweiten Umrichters.

    Aber jetzt weiß ich, dass ich es auch jederzeit umklemmen könnte.

  5. #5
    Registriert seit
    01.12.2009
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Bei der Verschaltung über einen Umrichter wäre ich Vorsichtig. Ich denke, das das Signal Intern Digitalisiert wird und dann wieder ein Analogsignal für den Ausgang generiert wird.
    Bedeutet das man eine Verzögerung hat, bis das Signal am zweiten FU ankommt und einen Genauigkeitsverlust hat man natürlich auch noch.

    Gruß

  6. #6
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    179
    Danke
    11
    Erhielt 53 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es gibt auch Trennverstärker die das Ausgangssignal 2-fach und potentialgetrennt zur Verfügung stellen. z.B. der VariTrans A 20300 von Knick.

    mfG Jan

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 20:54
  2. 4 Umrichter auf einem Bild darstellen
    Von buffi4711 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 15:19
  3. Betriebsmeldungen 145 GLEICHZEITIG ???
    Von mr__mines im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 22:21
  4. InTouch 7 + 8 + 9 auf einem Rechner möglich?
    Von plc_tippser im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 17:54
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 18:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •