Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 67

Thema: 11 KW Motor untersetzen

  1. #21
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Daniel B Beitrag anzeigen
    @ Jesper MP , das mit den 140 % das passt so schon , wiel den Motor und den FU nicht verheizen , ausserdem sind die vorgeschaltenen Sicherungen 35 A Sicherungen , bei 200 % Überlastgrenze lösen dann eben die aus bevor der Umrichter begrenzt .
    Nein, Sicherungen lösen nicht sofort aus bei den markierten Strom. Guck mal hier:
    http://www.sicherungen.de/de/?site=k...site=zeitstrom
    Jesper M. Pedersen

  2. #22
    Registriert seit
    16.06.2003
    Beiträge
    71
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe mir schon überlegt ob ich einen knetischen Speicher dazwischen bauen soll , irgendso eine Art Schwungrad mit einer Schwungmasse die helfen soll die Spitzen abzufangen , das könnte funktionieren , was meint Ihr ?

    Gruss Daniel

  3. #23
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Wenn der FU es Schafft, kannst du problemlos den Stromgrenze auf 200% einstellen.
    Wenn die Spitzen wirklich nur "Spitzen" sind, ist es kein Problem.
    Denk daran, das normalen Asynkronmotoren in eine normalen Direkt-Schaltung, ungf. 700% Startstrom zieht, und es geht ohne das die Sicherungen oder Thermorelais auslöst.

    Wie schon gesagt, es kann sein das die FU überdimensioniert sein soll.
    Jesper M. Pedersen

  4. #24
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Daniel B Beitrag anzeigen
    Den FU möchte ich ja nicht runterregeln

    warum dann überhaupt den FU?

    nur so als tip:
    die scheibe kann dir der edmund vetter aus lervetsweiler drehen, der ist ja ganz in deiner nähe.
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  5. #25
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    warum dann überhaupt den FU?
    Eine gute Frage.
    Läuft der FU immer bei festen Drehzahl, oder variiert den Drehzahl ?
    Jesper M. Pedersen

  6. #26
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.486
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Daniel B Beitrag anzeigen
    Ich habe mir schon überlegt ob ich einen knetischen Speicher dazwischen bauen soll , irgendso eine Art Schwungrad mit einer Schwungmasse die helfen soll die Spitzen abzufangen , das könnte funktionieren , was meint Ihr ?

    Gruss Daniel
    Und warum kein Hydraulikspeicher?
    Hast du überhaupt dein Druckbegrenzungsventil richtig eingestellt?

    Gruß
    Dieter

  7. #27
    Registriert seit
    16.06.2003
    Beiträge
    71
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo ,

    die Idee mit der FU kam von der Anfangsversuchen ,
    zuallererst haben wir die ASM mit einer Drehzahl von 1000 U/min und die Übersetzung eines Kreiselmähers genommen , dabei haben Wir festgestellt das der FU auf ca 33 Hz laufen muß um die Drehzahl von 440 U/Min rauszubekommen, das war natürlich Blödsinn deswegen haben Wir eine Riemenscheibe so abgeändert ,dass wir den FU auf 50 Hz laufen lassen können.
    Den FU brauchen wir für die Ölvorwärmung (Stufe 1) und auf eine Stern Dreieick Kombination will Ich auch verzichten.
    Desweiteren löse Ich das Problem nicht ,ein Motorschutzschalter löst irgendwann auch nach der Strom /Zeit Kennlinie aus ! Und in dem Spalter geht es wirklich zur Sache !!
    http://www.tajfun.com/de/program.asp..._strani_var=74

    Gruss Daniel

  8. #28
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Daniel B Beitrag anzeigen
    Den FU brauchen wir für die Ölvorwärmung (Stufe 1)
    Also, dann läuft der Motor bei ein andere Drehzahl ?

    Zitat Zitat von Daniel B Beitrag anzeigen
    ,ein Motorschutzschalter löst irgendwann auch nach der Strom /Zeit Kennlinie aus !
    Ein Motorschutzschalter lasst ein 200% Strom zu in den Bereich von 20s-30s bevor es abschaltet.

    Du hast auch nicht beantwortet wie lange die 25A bzw. 35 anstehen.
    Kannst du evtl. eine typische Stromkurve aufzeichnen ?

    Wenn die FU nur verwendet wird für die Ölvorwärmung ohne Belastung, und nicht für den eigentlichen Betrieb, dann wurde ich es überlegen die FU zu überbrücken nach den Ölvorwärmungsstufe. Dann genügt auch ein viel kleinere FU.
    Jesper M. Pedersen

  9. #29
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Daniel B Beitrag anzeigen
    Hallo ,

    die Idee mit der FU kam von der Anfangsversuchen ,
    zuallererst haben wir die ASM mit einer Drehzahl von 1000 U/min und die Übersetzung eines Kreiselmähers genommen , dabei haben Wir festgestellt das der FU auf ca 33 Hz laufen muß um die Drehzahl von 440 U/Min rauszubekommen, das war natürlich Blödsinn deswegen haben Wir eine Riemenscheibe so abgeändert ,dass wir den FU auf 50 Hz laufen lassen können.
    Den FU brauchen wir für die Ölvorwärmung (Stufe 1) und auf eine Stern Dreieick Kombination will Ich auch verzichten.
    Desweiteren löse Ich das Problem nicht ,ein Motorschutzschalter löst irgendwann auch nach der Strom /Zeit Kennlinie aus ! Und in dem Spalter geht es wirklich zur Sache !!
    http://www.tajfun.com/de/program.asp..._strani_var=74

    Gruss Daniel
    ... da steht auch was von 30kw Traktorleistung min.

  10. #30
    Registriert seit
    16.06.2003
    Beiträge
    71
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    das ursprüngliche Problem ist meiner Meinung nach ,das der E-Antrieb von Tajfun tatsächlich 2800U/min hat .Von dieser Drehzahl wird über ein Getriebe die Drehzahl runterreduziert .Durch diese Übersetzung ist ein Betrieb eines FU an der Maschine möglich.
    Allerdings gibt es noch eine 2. Variante bei der der E-Motor direkt an die Hydraulikpumpe angeflascht wird.
    Der FU gibt 2 feste Drehzahlen heraus ,je nach Vorahl, die Variante ob ich den FU überbrücke muss ich mir aber noch überlegen.
    Wir haben hier eben ein Ortsnetz und die TAB schreibt auch das Maßnahmen zu treffen sind dass es keine Schwankungen im Netz gibt bei Motoren über 5,2KVA. Den Umrichter nach Anlauf zu überbrücken halte Ich nicht für so toll.
    Die 25 A stehen an ,solange das Schwert den Stamm durchsägt also 3-4 sec. die 35 A stehen vielleicht 2 Sekunden an ,dann schaltet der FU ab.

    Gruss Daniel

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 14:59
  2. Motor 400 V - YY
    Von reinhard_400 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 10:39
  3. 60 Hz Motor an 50 Hz
    Von peter(R) im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 20:59
  4. Fu und Motor via Sps
    Von EasyRider im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 15:58
  5. E-Motor
    Von Anonymous im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 15:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •