Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 63 von 63

Thema: Netzschütze bei Umrichter noch nötig?

  1. #61
    Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    133
    Danke
    0
    Erhielt 44 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Von Siemens gibt es dazu auch ein FAQ:

    https://cache.industry.siemens.com/d...aq_sil3_de.pdf

  2. #62
    Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Genau das mögen aber sehr viele Umrichter ganz und gar nicht und reagieren darauf mit defektem Zwischenkreis.
    Da solltest du beim Hersteller nachfragen....

    Gruß
    Dieter
    Sorry ich war da leider zu ungenau. Die Antriebe mit Frequenzumrichter haben keine Unterspannungsauslösung im NZM.
    Mir ist bewusst das die Zwischenkreisspannung in diesem Falle unkontrollierbar wäre.
    Eine gerichtetes Anhalten ist da auch nicht mehr möglich.

    Die Antriebe mit den Sanftstartern haben diese Unterspannungsauslösung. Soweit ich das gelesen habe, ist denen das recht egal.

  3. #63
    Registriert seit
    15.03.2015
    Beiträge
    48
    Danke
    0
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo in die angeregte Diskussionsrunde!

    Ich möchte, mal ganz unabhängig von STO und Ausgangs-Rep.-Schaltern, zu bedenken geben, daß sich ein normaler FU, wenn er keinen Chopper und/oder an den keinen Bremswiderstand angeschlossen und das alles auch noch richtig konfiguriert ist, nicht gegen zu hohe ZK-Spannungen "wehren" kann, wenn sie netzseitig bedingt sind, z.B. durch ein extrem unruhiges oder durch Oberschwingungsbelastung demolierten Netzsinus. Es sei denn, er hat ein Netzschütz und in dessen Spulenpfad ist der Störmeldekontakt vom FU mit eingeschleift...
    Zum Thema STO: ich erlebe relativ häufig, daß STO mit "Spannungsfreiheit am Motor" gleichgesetzt wird, obwohl genau das im Handbuch mehrfach ausdrücklich als es "nicht gegeben" erwähnt wird. Ober viele wollen wohl nur einen hohen PL-oder SIL-Wert sehen und überlesen das.
    Ich bin ein "Fan" der Netzschütze!

    Gruß
    Mathias

Ähnliche Themen

  1. SQL Server Taskmanager nötig?
    Von Mujo im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 15:56
  2. managed Switch für Profinet nötig???
    Von Thomas86 im Forum Feldbusse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 22:17
  3. UL-Norm -> Was ist alles nötig?
    Von HSThomas im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 11:32
  4. Falsche HW in CPU gespielt; Update nötig?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.12.2005, 08:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •