Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Was bedeutet "Rotorfluss"

  1. #1
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wie ihr vielleicht in anderen Beiträgen gesehen habt beschäftige ich mich grad mit der Simulaton diverser Szenarien einer Synchronmaschine.

    Die Simulationssoftware will nun für die Maschine den Parameter "Rotorfluss[Vs]" siehe Grafik im Anhang:
    Rotorfluss.jpg

    Was ist das? hat das irgenwas mit der EMK zu tun?
    Wie kann ich den Rotorfluss berechnen oder messen?

    Danke!
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)
    Zitieren Zitieren Was bedeutet "Rotorfluss"  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.059
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.287 Danke für 2.167 Beiträge

    Standard

    Schau mal hier ab Seite 121, da wird es ein wenig erklärt.

    http://www.hochschultransfer.de/proj...torauswahl.pdf

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Markus (21.02.2012)

  4. #3
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    diesen Wert bekommst Du beim Hersteller der betreffenden Maschine, ohne auf diee Schnelle eine Definition gefunden zu haben ist es wahrscheinlich die magnetische Flußdichte, die wirksam ist (Also z.B. für den Aufbau des Drehmomentes).
    Begrenzt wird diese durch die eingesetzten Materialien, diese lassen pro Flächeneinheit nur einen bestimmten Maximalfluss zu, danach steigt der einfach nicht weiter.
    Da es sicher um Deine Permanentmagnetmaschine geht sollte dieser Flußwert konstant sein, da bei Fremderregung via Läuferspule der Fluß von der Erregung abhängig ist. Letztere ist ja hier nicht vorhanden sondern ein Permanentmagnet. Wie gesagt, beim kooperativen Hersteller sollte es rauszukriegen sein. Nur der weiß was für Material verbaut ist, wirksame Querschnitte usw..

    Edit: Du solltest Dich mal mit jemandem unterhalten, der Projektierung von E Maschinen an Umrichtern, also mechanische UND elektrische Auslegeung macht. Bei uns in der Gegend gibt es da so einige, unserem SEW Vertreter würde ich diese Kompetenz zutrauen. Ich habe leider nur eine gute Allgemeinbildung übrigbehalten....


    Gruß
    Mario
    Geändert von mariob (21.02.2012 um 20:02 Uhr)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu mariob für den nützlichen Beitrag:

    Markus (21.02.2012)

  6. #4
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    125
    Danke
    0
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich denke da die EInheit VS= Voltsekunde ist dass hier die bei Permementerregten Motoren gebräuchliche ke- Wert. Also ähnlich der Gegen EMK ein Hinweis wieviel Spannung der Motor zurückspeisst.
    Denke ich.....hoffe es hilft etwas weiter
    Zitieren Zitieren Synchronmaschine / PM  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 18:20
  2. Was bedeutet "RSC"
    Von Markus im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 09:59
  3. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:09
  5. was genau bedeutet "typgeprüft"
    Von waro-msr im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 21:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •