Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Lenze 8100

  1. #1
    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe ein paar Fragen zum Lenze 8100:

    Das Handbuch

    http://www.finger.de-web.cc/drehbank/8100.pdf


    Und zwar habe ich leider nicht alles begriffen, vielleicht könnt Ihr mir ja weiter helfen:

    Es geht konkret um die analoge Inbetriebenahme ohne externe Spannungsversorgung.
    Was ich soweit verstanden habe und teilweise schon ausprobiert habe ist folgendes:

    - An Klemme 7 und 8 ein Poti mit mind. 10 KOhm für die Frequenzvorgabe
    - Klemme 20 gebrückt mit 21 für Rechtslauf
    - Klemme 20 gebrückt mit 22 für Linkslauf
    - Klemme 20 gebrückt mit 28 für die Reglerfreigabe, ansonsten läuft der FU nicht


    Frage:

    sobald ich Klemme 20 mit 25 brücke, müsste der Motor ja sofort zum stehen kommen?
    Wozu dient hier der Anschuss RB, +UG und -UG, hat das jemand hier genauer verstanden?
    Soweit ich das verstanden habe, soll hier ein Relais eingeschleift werden, dass den FU vor zu großer Dauerbremsleistung schützt? Sobald diese überschritten wird, Spannungsunterbrechung vom Relais und somit Versogungsspannungsunterbrechung vom FU. Funktioniert die Gleichstrombremse auch ohne dieses Relais bei einer kurzzeitigen Abbremsung?

    Überhaupt nicht vertstanden habe ich die Schaltung von Klemme 40 zu 41 und 59, bei ohne externe Versorgungsspannung, mittels eines 15 V Relais. Was bewirkt hier das Relais an Klemme 41 sobald es angesteuert wird, eine Fehlermeldung bzw. Meldung im Display, Sinn und Zweck?


    So weit ich der Anleitung entnommen habe, kann man bezüglich eines 230 V dreiphasen Motor in Dreieck-Schaltung nicht viel einstellen, oder welche Parameter sollte ich dies bezüglich unbedingt einstellen?


    Danke schon mal für eure Antworten


    Gruß
    Marcel
    Zitieren Zitieren Lenze 8100  

  2. #2
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    107
    Danke
    6
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    +Ug und -Ug ist der Zwischenkreis (Gleichstrom).
    Beim Abbremsen steigt das das Zwischenkreisniveau an, ab einem bestimmten Punkt, muss diese Spannung über den Bremswiderstand abgebaut werden.

    41 ist ein Ausgang! Damit kannst Du dann über das Relais einen Fehler anzeigen lassen. Z.B. eine Signallampe einschalten!

Ähnliche Themen

  1. Lenze Frequenzumrichter
    Von Jsmits im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 10:49
  2. CAN und Lenze FU
    Von elektrönchen im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 09:28
  3. Lenze Ethernet-Can
    Von tomatensaft im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2006, 19:17
  4. Beckhoff BC 8100 an eine Omron HMI NT3S
    Von teftulli im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 15:20
  5. Lenze FU
    Von lorenz2512 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.01.2006, 16:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •