Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Micromaster 420 seltsamer Fehler 503

  1. #1
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bei einem MM420 (230V) kommt nach der Schnellinbetriebnahme ständig der Fehler 503 (Unterspannung)
    obwohl die Spannungsversorgung o.k. ist. Er soll aber schon mal gelaufen sein.

    Kennt jemand das Problem und kann mir einen Tip geben ?
    Oder muß ich davon ausgehen das das Gerät defekt ist.
    Zitieren Zitieren Micromaster 420 seltsamer Fehler 503  

  2. #2
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    963
    Danke
    97
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Geändert von zako (03.06.2012 um 00:05 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    963
    Danke
    97
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    hast Du P210 und angezeigte Zwischenkreisspannung r26 überprüft - siehe auch Beschreibung:
    http://cache.automation.siemens.com/...li_de_0402.pdf
    Wurde der Antrieb über längere Zeit gelagert? Wurde korrekt formiert - Kapitel 2.1?
    http://cache.automation.siemens.com/...andbuch_de.pdf

    Grüße
    Zako

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu zako für den nützlichen Beitrag:

    elektro_mensch (18.06.2012)

  5. #4
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    126
    Danke
    0
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Rotes Gesicht

    Servus,

    Wenn die Unterspannungsmeldung kommt, dann wie der Kollege meinte diese als Wert messen (Achtung Multimeter auf DC und Vorsicht) oder im Par R0026 anschauen.

    Wenn EIngangsspannung ok und kein EInbruch dann sollte U zk etwa 1,4 x U AC sein....also an 400V etwa 560V.
    Wenn nicht kann es auch das Gerätealter sein....also Kondensatoren.

    Wenn ja ists schade......

    Ist ein weiteres Beispiel wo man sparen kann und später eben die Rechnung für diesen SparWahnsinn zahlen muss.

    Hab mir das Handbuch nochmals angeschaut....was mann so alles mit der Zeit nach Lagerung machen muss...

    finde ich witzig. Ich kenne das von Danfoss FU´s nicht. Selbst welche die ca. 10- 12 Jahre alt sind haben diese Erscheinung nicht und nahezu volle Uzk.

    Gruß
    Zitieren Zitieren Unterspannung.....Alterung  

  6. #5
    s7fuzzi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antworten,

    In r0026 wird nur 148 angezeigt.
    Das Gerät wurde tatsächlich einige Zeit gelagert. Im Laufe der Inbetriebnahme ist es jetzt aber schon einige Stunden in Betrieb. Im Handbuch wird das Abklemmen eines Y-Kondensators beschrieben. Kann das was bringen ?

  7. #6
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    126
    Danke
    0
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Das ist sehr niedrig....
    Anstelle knapp 320V nur 148V. Wenn wirklich korrekt angeschlossen sind Kondensatoren hin.
    Leider.
    Zitieren Zitieren U zk  

  8. #7
    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    90
    Danke
    32
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zako Beitrag anzeigen
    Wurde der Antrieb über längere Zeit gelagert? Wurde korrekt formiert - Kapitel 2.1?
    http://cache.automation.siemens.com/...andbuch_de.pdf
    Uhps hab ich auch nicht gewußt...
    Aber was ist das denn ?

    Wenn mir nach drei Jahren in der Anlage ein FU aufraucht und ich hol den Ersatz-FU aus dem Magazin muss ich den erstmal 8 Stunden "vorbereiten" und die komplette Produktionsschicht geht nach Hause

    Das kann doch nicht sein...
    Unglaublich...........

    elektromensch
    Zitieren Zitieren Unglaublich  

  9. #8
    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das höre ich auch gerade das erste mal. Wir haben einige FU auf Lager und das schon seit Jahren. Vielleicht sollte ich die dann jetzt alle mal nach und nach überprüfen?

  10. #9
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    157
    Danke
    28
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Den Fehler hatte ich schon öfters. Umrichter hat ne Macke. Bau nen neuen ein, mit dem wirste nicht mehr froh.

Ähnliche Themen

  1. Micromaster 420
    Von berni_rb im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 13:25
  2. Micromaster 420
    Von Honky im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 18:48
  3. Micromaster 420
    Von DarkLykan im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 14:07
  4. Micromaster 420
    Von r1heizer im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 16:02
  5. Micromaster 420
    Von Baul im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 10:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •