Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Vorschubmotor für Bohrmaschine/Fräse

  1. #11
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ein Servo ist im Prinzip nichts anderes,
    es ist nur aufeinander abgestimmtes System,
    was ein bischen dynamischer ist.

    Da wo große Massen bewegt werden kommt
    auch schon ein normaler Drehströmer als
    Asynchronservo in frage.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  2. #12
    duese1990 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    20
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sooo,

    Ein Problem:
    Die Vorschubkraft! Die Schnittkraft lässt sich ohne weiteres berechnen, aber das bringt mir nichts... da ich ja die Kraft in vertikaler Richtung brauche.
    Lösung: Eine Behilfsformel von hier: http://www.techniker-forum.de/techn-mechanik-42/formel-fuer-die-vorschubkraft-beim-bohren-5826-3.html
    Formel für Material St50 lautet demnach: Ff = 108 * d * (dritteWurzel(d))
    Das ergibt bei einem 40mm Bohrer ca. 15000N. Das ganze dann vorerst mal 2 für die Sicherheit, ergibt 30000N.

    Vorschubkraft an einer Spindel:
    Ff = (M * 2 * pi)/s

    Gewindesteigung s = 5mm
    Ff = 30000N

    M = (Ff * s)/(2 * pi)
    M = (30000N * 0,005m)/(2 * 3,14)
    M = ca. 24Nm

    So, wenn alle Formel korrekt sind und ich mich nicht versehen hab müsste das schonmal das Drehmoment des Motors bei Vernachlässigung der sich negativ auswirkenden Reibung und der sich positiv auswirkenden Gewichtskraft des Antriebes sein.


    Einwände oder weitere Anregungen?

    EDIT:

    Jetzt muss ich das Drehmoment noch mit dem maximal auftretendem Drehmoment am Bohrer vergleichen, stimmts? ^^

    ich mach´s mal:

    Moment beim Bohren:
    M = Fc * (d/4)
    Fc = ((d * f)/2)*kc
    f = 0,5mm, kc (spezifische Schnittkraft, gehärteter Stahl) = 5000N/mm²

    Fc = ((40mm * 0,5mm)/2) * 5000N/mm²
    Fc = 50000N

    M = 50000N * (40mm/4)
    M = 500Nm
    mal zwei wegen der Sicherheit = 1000Nm

    ähm... joa, muss ich nun 24Nm/0,0125 = 1920Nm

    oder wie vergleicht man das nun?

    Mag auch daran liegen das es kurz vor 3 Uhr ist, gute Nacht erstmal
    Geändert von duese1990 (29.09.2012 um 02:46 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. RULA Fräse
    Von Hitschkock im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 21:12
  2. Schutztür ersetzen CNC Fräse
    Von stefand im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 07:59
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 11:42
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 20:48
  5. PIN-Belegung für Logistat-P020?Software für A020 u. A010
    Von Anonymous im Forum Suche - Biete
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 12:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •