Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: FU parametrierung

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    30
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich soll an einer Anlage einen FU für eine Exzenterschneckenpumpe (sehr schwerer Anlauf) parametrieren und komm da einfach nicht weiter...
    wenn ich die Drehmonmentanhebung hochsetze fliegt mir immer der Überlastschutz des FU und wenn ich sie gering lasse, zieht der Motor eben einfach nicht richtig durch!

    an welchen parametern kann noch geschraubt werden???

    Motor ist ein SEW Getriebemotor, mit 15kw 400/690V
    und FU is von Mitsubish FR F700 ebenfalls 15kW

    Danke schonmal für antworten
    Zitieren Zitieren FU parametrierung  

  2. #2
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.120
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Der Umrichter sollte immer Größer ausgelegt sein, als der Motor!

    Grüße

    Marcel

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.533
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Ich hab mich auch schon mit Schwer-Anlauf rumgeplagt.
    Der FR-F ist ja eigentlich für HLK und Energiesparen in der Grundeinstellung ausgelegt.
    Normalerweise ist da - wenn ich's noch richtig weiss -die F/U-Kennlinie aktiv.
    Für Schweranlauf ist aber Vektorregelung besser geeignet.
    Dann gibt es noch ein Parameter für die Überlastfähigkeit, dass kannst du auch noch hochsetzen.
    Parameter 0 (Drehmomentanhebung) nur dezent hochnehmen.

    Wenn du Pech hast, dann musst du aber wirklich den FU ersetzen. Ich hab vor 2 Jahren für Vakuumpumpen mit 7,5kW Umrichter mit 15kW benötigt, da diese Pumpen extrem schwer angelaufen ist.

    Gruß
    Dieter

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Also jetzt mal ganz oberflächlich:
    Du hast einen HVAC Umrichter, und somit schon ab Werk verhältnismäßig geringer Überlastfähigkeit.
    Der Umrichter ist dann zu allem Überdruss nicht überdimensioniert.

    Du kannst mal noch mit dem P570 und den auf dieser Seite genannten Parametern spielen.

    Ansonsten ist das ganz allgemein der völlig falsche Umrichter für deine Applikation, der A700 wäre schon mal per se erheblich besser geeignet.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.533
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    @MSB
    Der Umrichter ist nicht von Haus aus falsch. Die Überlastfähigkeit ist - wenn ich's richtig im Kopf hab - eigentlich bei allen Mitsubishi-Umrichtern gleich. Dem FR-F musst du halt das Sparen abgewöhnen, dann verhält er sich kaum anders als ein FR-A.

    Dass der Umrichter unterdimensioniert ist, dürfte wohl die eigentliche Ursache sein.
    Aber das passiert auch Profis

    Gruß
    Dieter

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.526 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    @Dieter
    Der FR-F kann bei höchster Einstellung 150% für 3s, und 120% für 60s.
    Der FR-A kann bei höchster Einstellung 220% für 3s, und 200% für 60s
    Also wenn das kein Unterschied ist ...

    Zum anderen kann der FR-F im Unterschied zum FR-A nur eine verhältnismäßig einfache Stromvektorregeleung,
    und keine gerade in dem Fall erheblich bessere Sensorlose Vektorregelung.

    Ein HVAC Umrichter ist per Konstruktion ausschließlich gedacht für Pumpen und Lüfter, welche bauartbedingt fast überhaupt kein Startmoment benötigen,
    natürlich kann der auch in anderen Applikationen hervorragend seinen Dienst tun, aber für Schweranlauf sind die definitiv nicht gedacht, weil zu klein dimensioniert.

    Mfg
    Manuel
    Geändert von MSB (30.09.2012 um 23:17 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    85
    Danke
    46
    Erhielt 20 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Chris48,

    die Facten wurden bereits vorgelegt und es schein so als sei für diesen Motor bei dieser Anwendung nicht der passende FU ausgewählt.
    Kann natürlich passieren da viele FU hersteller die Leistung in diesem Fall eben 15 kW auch angeben.

    Aber der Anwender muss den FU auf den Strom auslegen, den der Motor bei dieser Anwendung benötigt/ verlangt.

    Beipiel:
    Versorgungsnetz: 400V/50Hz
    Motordaten: 400V; 50Hz; Motornennstrom z.B. 27,5A
    Anwendung: Exzenterschnekenpumpe - Typisches Losbrechmoment ca. 150%

    FU-Strom: 27,5A x 1,5fache = 41,25 A
    Also sollte der FU min. 41,25 A für min. 60sec zur verfügung stellen, sonst gibt es Probleme beim Anlaufen der Exzenterschnekenpumpe.

    Viele Grüße
    VLT_RealDrive


Ähnliche Themen

  1. IO-Link Parametrierung
    Von Felixx91 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 13:34
  2. Parametrierung FB41
    Von Walter Kiefer im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 12:58
  3. FB-Parametrierung überwachen
    Von mueckerich im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 18:29
  4. Parametrierung CP 443-1
    Von -Andreas- im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2006, 22:16
  5. CP143+ H1 Parametrierung
    Von dna909 im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 21:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •