Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Synchronmotor

  1. #11
    andiandi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2008
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ein Takt bedeutet 3 Umdrehungen = 15mm Heben (Steigung der Spindel mit Einer Umdrehung ist 5 mm Höhe)

  2. #12
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    fangen wir mal an:
    3000min-1 sind bei 1:20 eine Getriebe-Ausgangsdrehzahl von 150min-1
    Gefordert sind an der Spindel 3Sek-1, was 180min-1 sind
    Kann das fehlende Ü-Verhältniss vom Zahnriemen kommen, oder sind die 1:20 am Getriebe noch änderbar?


    Berechne mal die erforderliche Leistung des Antriebes (ohne Wirkungsgrade)
    Gewicht hast du, Weg hast du, Zeit hast du --> was kommt raus?

    MfG

  3. #13
    andiandi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2008
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Können diese Berechnungen stimmen

    -Übersetzung Motor-Getriebe = ca. 1 – 5
    -ausgangsleistung = 0,95 kw mit einer Übersetzung 1-5 = 4,5kw

    -Könnte man ein Gewicht von ca. 300 kg
    -Bei einer Steigung in 1 Sek. von 0,015m



    Mit freundlichen Grüßen

  4. #14
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von andiandi Beitrag anzeigen
    Können diese Berechnungen stimmen

    -Übersetzung Motor-Getriebe = ca. 1 – 5
    -ausgangsleistung = 0,95 kw mit einer Übersetzung 1-5 = 4,5kw

    -Könnte man ein Gewicht von ca. 300 kg
    -Bei einer Steigung in 1 Sek. von 0,015m
    Die kW bleiben immer gleich.
    Durch das Getrieb ändert sich das Drehmoment und Drehzahl

    Leistung = Drehmoment * Winkelgeschwindigkeit

    Gruß
    Dieter
    Geändert von Blockmove (04.11.2012 um 19:51 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    20.12.2007
    Beiträge
    48
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Die Physik sagt:
    P (Leistung) = F (Kraft) x V (Geschwindigkeit); F = m x g

    würde hier Bedeuten:

    P = 300kg * 9,81m/s^2 * 0.015m/s
    => P ~ 45W
    dies ist die mechanische Leistung um das Gewicht von 300kg in 1sec um 15mm zu heben, hinzu kommen Reibungsverluste im Getriebe uns an den Spindeln.....

    Demnach sollten 0.95kW allemal hinreichend sein.
    _____________________________________________________________
    Männer schnarchen, um Frauen nachts vor wilden Tieren zu beschützen!

  6. #16
    andiandi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.11.2008
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hut ab für diese kurze, wie einfache und Kompetente Auskunft

    Mit freundlichen Grüßen

    Andreas
    Zitieren Zitieren Synchronmotor  

  7. #17
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ... und ein Getriebe bräuchte man auch nicht,
    Geändert von zako (05.11.2012 um 22:10 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Synchronmotor frequenzabhänigkeit
    Von cindy im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 21:42
  2. Synchronmotor Drehzahl regeln / Welcher FU?
    Von Stromtom im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.2007, 10:46

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •