Hallo zusammen,
ich habe folgendes Problem in einer Anlage mit Simotion (D445-2).
Ich habe eine Hydraulikachse in einer Presse. Diese soll, wenn der SSI Weg-Geber (Rückmeldung der aktuellen Position des Hydraulikstempels) defekt ist trotzdem in einem "Notbetrieb" weiterarbeiten. Im Normalbetrieb wird der Lage-Sollwert vom Achs-Objekt der Hydraulikachse ausgegeben/geregelt. Dazu ist in der Achskonfiguration der Hydraulikachse der entsprechende analoge Ausgang (TM31-Modul) zur Ausgabe dieses Sollwertes unter "Ausgangszuordnung Ausgang" zugeordnet. In meinem Fall steht dort
"SINAMICS_Integrated_ISP1.TM31_1.AO_1 [AO 1, X522.4, X522.5, X522.6]"
(-> entspricht in meinem Projekt PQW516)
Im Notbetrieb muss ich nun diesen Ausgang "von Hand" beschreiben, das heißt, das Achsobjekt für die Hydraulikachse muss in dieser Zeit inaktiv sein. wie kann ich nun dieses Ausgangswort mit Werten "von Hand" belegen ? Es ist mir z.B. nicht möglich, diesen analogen Ausgang, der schon in der Hydraulikachsenkonfiguration "verbraucht" ist zusätzlich in der Adressliste als Variable anzulegen (z.B. Variable "ao_Lage_Sollwert" -> PQW516), um dann über diese Variable Werte auf den analogen Ausgang auszugeben. Simotion lässt das nicht zu.
Hat mir dazu jemand einen Tipp, wie ich auf diesen analogen Ausgang sowohl über das Achs-TO als auch direkt mit Werten bedienen kann? Ich bin relativ neu in der Simotionwelt und diesbezüglich noch nicht sonderlich erfahren.

Gruß
Günter