Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Drehgeber prüfen

  1. #1
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    bei Ulm
    Beiträge
    210
    Danke
    82
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen
    Die letzte zeit hatte ich massive Problem mit Servomotoren Drehgeberausfall.
    Nun such ich ein Meßgerät zur externen Prüfung der Drehgeber.Hat da jemand einen Vorschlag

    Gruß Guste
    Zitieren Zitieren Drehgeber prüfen  

  2. #2
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 159 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    http://www.schleich.com/de/produktde...p?ProduktID=88 sowas?? Schaut aber eher nach Laborgerät aus...
    Regards NRNT

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu norustnotrust für den nützlichen Beitrag:

    Guste (22.11.2012)

  4. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.024
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Um da helfen zu können, wäre es gut zu wissen um was für ein Geber es sich handelt.

    Wir hatten das mal, da war der Geber nicht richtig besfestigt.

  5. #4
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    124
    Danke
    0
    Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Hi,
    wie schon erwähnt ist es wichtig welcher Gebertyp verwendet wird.
    Resolver (2-,4,6,8- polig)?
    SinCos?
    TTL?
    HTL?
    ...

    Einige kann man mit Oszi messen / Impulse darstellen. Teils kann man FU selber dafür benutzen.

    Gruß

    doc vlt
    Zitieren Zitieren Je nachdem  

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu doctorVLT für den nützlichen Beitrag:

    Guste (22.11.2012)

  7. #5
    Guste ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    bei Ulm
    Beiträge
    210
    Danke
    82
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Haool zusammen.
    Es gibt da Feldprüfgeräte. Die sind auch durch den Schlosser inutitiv bedienbar. Einfach am Endat Geber oder Inkrementalgeber anschließen. Das gerät sagt dann Io oder NIO. Hab das schon mal gesehen.Dabei ein kleiner Bildschirm mit Anzeige der 2 Spuren mit Spannungshöhe und Nullmarke. Kenn nur den Typ nicht mehr.
    Laborgerät das reicht ja ein normales Oszi und 5 oder 24 Volt.

    Gruß an alle Guste
    Zitieren Zitieren Drehgeber prüfen  

  8. #6
    Guste ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    bei Ulm
    Beiträge
    210
    Danke
    82
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo rostiger Nagel.
    Eigendlich will nicht gar nicht wissen, was für ein Fehler anliegt.
    Das Thema ist folgendes.
    Motorausfall durch Kurzschluß. Fehlermeldung 840d Systemfehler.
    Ok der Schlosser kennt das Problem. Wechselt den Motor aus ca. 4 Std. Drecksarbeit. Schaltet den Haupschalter ein, und die 840d sagt Geberfehler beim Neumotor.
    Dann kein Fehler am Regeleinschub, Geberkabel, LT Modul sondern der fabrikneue Motor ist defekt.
    Erklär mal das dem Schlosser. Drum vor Motoreinbau Kästchen anschließen Motorwelle durchdrehen. NIO oder IO. So stell ich mir das vor. danke

  9. #7
    Guste ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    bei Ulm
    Beiträge
    210
    Danke
    82
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo no Rust Schleich schau ich mir mal an

  10. #8
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    77
    Danke
    11
    Erhielt 22 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo Guste,
    ohne deine Maschinen und den genauen Motortyp zu kennen würde ich behaupten, dass die zwei Motoren nicht identisch sind und die Geberparametrierung in der 840D auf den Geber des neuen Motors geändert werden muss...

  11. #9
    Guste ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    bei Ulm
    Beiträge
    210
    Danke
    82
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo SUW.
    Wenn man mal 30 Jahre im Geschäft ist, dann kann man sicherstellen, auch meine Schlosser, daß der richtige Ersatzmotor verbaut wird.
    Mir geht es ja nur um ein Schlossertaugliches Meßgerät für die Heidenheingeber.

    Gruß Guste

  12. #10
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    das Geber-Prüfgerät schließt aber nicht aus, daß der Eratzmotor leistungsseitig einen Schlag hat.
    Vielleicht einfach mit einem passenden Vorschubmodul einen kleinen Prüfstand aufbauen

    MfG

Ähnliche Themen

  1. S7-Programme prüfen ||
    Von mbauer im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 07:38
  2. Lizenz Prüfen
    Von thomasgull im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 12:31
  3. Bausteinkonsistenz prüfen
    Von Beren im Forum Simatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 08:44
  4. Bausteinkonsistenz prüfen
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 22:06
  5. Bausteinkonsistenz prüfen
    Von ottopaul im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 19:33

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •