Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: MICROMASTER 420 Netzanschluss

  1. #11
    Vbxler ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    93
    Danke
    19
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aber wenn ich einen Umrichter mit 230V Einspeisung habe,
    dann müste doch immer eine Spannungserhöhung vorhanden sein,
    denn wenn ich einen

    MICROMASTER 420 6SE6420-2AB21-5BA1
    1AC200-240V +10/-10% 47-63HZ KONSTANTMOMENT 1,5 KW

    verwende, kann ich den Motor doch auch in Stern am Umrichter betreiben.

    Jedenfalls geht das bei den Umrichtern von Lenze:
    Einspeisung 230V -> Motor wird in Stern angeklemmt.

  2. #12
    Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    124
    Danke
    0
    Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge

    Unglücklich

    Hi,

    wie zuvor gesagt kann der FU NUR 0-100% der Versorgungsspannung an den Motorklemmen ausgeben.
    Wenn du den Motor trotzdem in Stern 400V Anschliesst gibt es Drehmomenteinbussen da verkehrte U/f- Kennlinie. Bis 230V also etwa 25 bis 30Hz geht es noch gut, ab dann kommt Felschwächbereich!

    Physik kann man nicht besch****

    Das ist bei den meisten FU´s das gleiche. Egal ob Siemens MIcromaster, Sinamics usw. oder Lenze 8200 , 8400, motec usw oder auch SEW Movitrac, Movidrive und auch Danfoss VLT´s....


    Evtl. gibts Verwechselung mit sog. 87Hz- Kennlinie. Da wird aber auch der 230V Dreieck/400V Stern Motor in Dreieck verschalten und mit bis 400V 87Hz betrieben. Aber in Dreieck zum höheren STrom usw.

    Gruß
    DOC
    Zitieren Zitieren Glaub ich nicht...  

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu doctorVLT für den nützlichen Beitrag:

    Vbxler (05.12.2012)

  4. #13
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    100% ACK
    Mir ist auch kein FU bekannt, der eine höhere Spannung als die Versorgungsspannung ausgibt.

    Gruß
    Timo
    TOHISPARTS




  5. #14
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    384
    Danke
    32
    Erhielt 80 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Unimog-HeizeR Beitrag anzeigen
    Mir ist auch kein FU bekannt, der eine höhere Spannung als die Versorgungsspannung ausgibt.
    Der MM410 scheint es zu können (aber nur 110V -> 230V): http://support.automation.siemens.co...ew/de/11647131

  6. #15
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    S/A
    Beiträge
    323
    Danke
    18
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Kann mich nur doctorVLT anschließen


    wie zuvor gesagt kann der FU NUR 0-100% der Versorgungsspannung an den Motorklemmen ausgeben.
    Wenn du den Motor trotzdem in Stern 400V Anschliesst gibt es Drehmomenteinbussen da verkehrte U/f- Kennlinie. Bis 230V also etwa 25 bis 30Hz geht es noch gut, ab dann kommt Felschwächbereich!

    Physik kann man nicht besch****
    Und mehr als Eingangsspannung ausgeben kann der Sinamics S120 mit Active Line Modul, weil er einen Hochsetzsteller hat aber das ist ne andere Liga zum MM420

  7. #16
    Vbxler ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    93
    Danke
    19
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Danke an alle für die rege Hilfe.

    Ich werde einen passenden Umrichter besorgen (3AC400) und kann somit ruhig schlafen.


    Vbxler

  8. #17
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    S/A
    Beiträge
    323
    Danke
    18
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Was spricht dagegen den Motor in Dreieck anzuschließen?

  9. #18
    Vbxler ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    93
    Danke
    19
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich hätte bedenken, wenn ich einen Umformer der für 3AC240V
    ausgelegt ist, nur mit 1AC240V versorge und bei starker Belastung
    den erforderlichen Moment nicht erbringt.

    Aber es hat sich beim letzten Besuch auf der Baustelle gezeigt,
    dass die jetzt eine andere Pumpe als vereinbart eingebaut haben.
    Der Motor hat jetzt 380/660V, also komme ich an einer 400V Einspeisung nicht herum.


    Vbxler

Ähnliche Themen

  1. Micromaster 420
    Von berni_rb im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 13:25
  2. Micromaster 420
    Von Honky im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 18:48
  3. Micromaster 420
    Von DarkLykan im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 14:07
  4. Micromaster 420
    Von r1heizer im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 16:02
  5. Micromaster 420
    Von Baul im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 10:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •