Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Servoantrieb mit Ethercat in Beckhoff-Steuerung einbinden

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!
    Ich verwende bei meiner Diplomarbeit ein Beckhoff-Steuerung.
    Für den Antrieb einer Linearachse wird ein Servomotor von Parker mit Compax3s Servoumrichter verwendet.
    Ich habe bereits den Antrieb im TwinCat-Systemmanager doch jetzt weiß ich nicht mehr weiter und ich habe auch keine brauchbare Beschreibung gefunden wie ich den Antrieb konfiguriere und überdies im Program verwende.
    Also würde ich mich über Ratschläge jeder Art freuen.

    Mit freundlichen Grüßen
    lada
    Zitieren Zitieren Servoantrieb mit Ethercat in Beckhoff-Steuerung einbinden  

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Wenn du die Umrichter schon im TwinCAT EtherCAT-Strang eingebunden hast, siehst du doch bei dem Antrieb die Registerkarten "CoE Online" oder "SoE-Online". Dort sind die Parameter drin, die du einstellen kannst/darfst/musst. Manche Parameter sind auch nur sichtbar, wenn der Antrieb am EtehrCAT kommuniziert, also dann gibt es keine Offline-Parametrierung. Die Parameterbeschreibung sollte der Antriebshersteller dokumentiert haben.
    Vielleicht bieter der Antriebshersteller auch ein Inbetriebnahme-Tool an. Dann wird's einfacher.

    Wie steuerst du den Umrichter an? Welche Betriebsart?
    Nutzt du die TwinCAT PLC oder NC?

  3. #3
    lada29 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke trinitaucher!
    Ich nutzte TwinCAT PLC

  4. #4
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lada29 Beitrag anzeigen
    Ich nutzte TwinCAT PLC
    Dann wäre zu klären, in welchen Betriebsarten der Umrichter laufen kann. Entweder muss man Fahraufträge über die Prozessdaten dem Antrieb übergeben oder zyklische Sollwertvorgaben, denen der Antrieb sturr folgt (in diesem Fall müsste man die ganze Sollwertverarbeitung inkl. Regler in der PLC realisieren).

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von trinitaucher Beitrag anzeigen
    Dann wäre zu klären, in welchen Betriebsarten der Umrichter laufen kann. Entweder muss man Fahraufträge über die Prozessdaten dem Antrieb übergeben oder zyklische Sollwertvorgaben, denen der Antrieb sturr folgt (in diesem Fall müsste man die ganze Sollwertverarbeitung inkl. Regler in der PLC realisieren).
    Ich würde eher zu den Fahraufträgen tendieren, denn für deinen 2. Vorschlag von trinitaucher hätte man besser eine NC genommen, die hat das alles inklusive.
    Du mußt dir die Bedienungsanleitung von Parker zur Hand nehmen. Entweder es steht in der allgemeinen Bedienungsanleitung oder es gibt eine extra Bedienungsanleitung für die Kommunikation. Dort wird ersichtlich, welche Daten Parker mit der SPS austauscht. Ich denke schon, dass du bei Parker eine halbwegs brauchbare Anleitung bekommen wirst.
    In der Software Compax3 wird die Kommunikation konfigieriert. Dort kann man sich z.Bsp. Das Drivecontrol.Controword und das Drivestate.Statusword auf die entprechende Kommunikationsschnittstelle legen (War bei mit damals Profibus). Ich hatte allerdings kompetente Hilfe von einem Inbetriebnehmer von Parker, da wir Hydraulikservos inkl. Codesys-SPS (intern) eingesetzt haben. Also würde ich mal bei Parker auf der HP bzw. bei Parker telefonisch Hilfe suchen.

    Hier https://pol.parker.com/forums/Room.a...=C3K849748863N findet sich zumindest etwas über die Kommunikation zu S7 und AB.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. Problem mit EtherCAT / CoDeSys v3 / Beckhoff Bauteile
    Von karlo im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 20:49
  2. Latenzzeit Beckhoff System mit Ethercat
    Von Realtimer im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 15:26
  3. Starthilfe: SEW-MOVIDRIVE mit EtherCAT an Beckhoff CX
    Von Chräshe im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 15:51
  4. Portalfräse mit Beckhoff EtherCat
    Von Tobbi18 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 11:12
  5. Meine Erfahrung mit Ethercat von Beckhoff
    Von drfunfrock im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 13:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •