Hallo!

Habe folgendes Problem:

An einer Säge mit Längenanschlag ist das Bedienfeld des Längenanschlags abgeraucht und somit ist ein Einstellen des Anschlags nicht mehr möglich.

- Antriebsmotor 48Volt Gleichstrom
- Ansteuerung über Axor-Microspeed-MCS 060

Meine Frage ist eigentlich, ob es eine Möglichkeit gibt, die Axor-Microspeed-MCS 060-Endstufe über eine SPS anzusteuern?!?!?

Ich habe das so vor:

- über einem Ausgang (z.B. Y010) der SPS möchte ich die Endstufe für Vorwärtsfahrt ansteuern.
- über einem Ausgang (z.B. Y011) der SPS möchte ich die Endstufe für Rückwärtsfahrt ansteuern.
- über einem Ausgang (z.B. Y012) der SPS möchte ich die Endstufe für Eilgang ansteuern.
- über einem Ausgang (z.B. Y013) der SPS möchte ich die Endstufe für Schleichgang ansteuern.

Die Anschlagsposition möchte ich mittels einem Drehgeber (angeschlossen an der SPS) auswerten und darüber die Ausgänge schalten.

Mein Problem ist der Anschluss und ggf. die Konfiguration der Axor-Endstufe (Beschreibung liegt leider nur in Englisch - ca. 45 Seiten- vor und ich bin froh dass ich Deutsch kann!).

Vielleicht kann mir hier Jemand behilflich sein?!?!?!



MfG

Maik