Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: E-Motor

  1. #11
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    1.425
    Danke
    297
    Erhielt 104 Danke für 69 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    was habe ich in Buch Prüfungsbuch Elektrotechnikgefunden gefunden:
    "Frage - Welche Spannungen müssen auf dem Leistungsschild eines Drehstrommotors stehen, wenn er am 400 V -Netz in Sterndreieckschaltung angelassen werden soll?

    Antwort - Entweder 400/690 V oder (steht kleine zeichnung -dreieck) 400 V.
    gruß waldy

  2. #12
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    Mülheim a. d. Ruhr
    Beiträge
    265
    Danke
    11
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    und ich bin immer noch davon überzeugt, wenn da 400V angegeben sind und zwei ströme (stern/dreieck) dann überlebt er auch 400V in beiden schaltungsarten...

    will natürlich nicht ausschließen das "neu" uns evtl. was von dem typenschild verschweigt
    .Punkt!

  3. #13
    Anonymous Gast

    Standard

    Hi e4sy,

    ich verschweige euch sicherlich nichts
    ich habe diese Angaben vom Motorlieferanten. Aber der hat sicher das Typenschild nicht richtig gelesen.

    Ich werde den Motor bei Direkteinschaltung mit einem MSS ab 4,5A absichern. Haben wir ja alle mal so gelernt als "Daumenwert": Leistungswert mal 2 entspricht ungefähr dem Nennstrom, dann den MSS einsetzten, bei dem dieser Wert im Unteren Bereich anfängt.

    Und wenn der Motor geliefert ist, werde ich selbst nachschauen.

    Der Lieferant sagte mir, das auf dem Typenschild steht:
    Dreick/Stern
    11A / 6,4A

    Das sind aber meiner Meinung nach keine Angaben zum Nennstrom. Aber nächste Woche kommt der Motor, also abwarten. Ich werde dann die Lösung ins Forum stellen.

    Bis denn

    der Neue

  4. #14
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo,

    Ich werde den Motor bei Direkteinschaltung mit einem MSS ab 4,5A absichern. Haben wir ja alle mal so gelernt als "Daumenwert": Leistungswert mal 2 entspricht ungefähr dem Nennstrom, dann den MSS einsetzten, bei dem dieser Wert im Unteren Bereich anfängt.
    Das gilt nur für Norm- Motoren.
    Bei Getriebemotoren wird das Getriebe in die Motorleistung eingerechnet und ergibt einen wesentlich höhereren Nennstrom als die Faustformel.

    GrußWilfried

  5. #15
    Registriert seit
    13.02.2004
    Beiträge
    206
    Danke
    46
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Volker Beitrag ist vollkommen richtig.

    Bei der Bezeichnung 230/400V ist die zulässige Spannung an einer Wicklung 230V.
    Bei Sternschaltung liegen 2 Wicklungen zwischen 2 Aussenleiter d.h.
    die Spannung ist Un/Wurzel3=230V.
    Bei Dreieckschaltung liegt die volle Netzspannung d.h. 400V an der Wicklung.

    Ich würde es nicht machen den Motor wenn auf dem Typenschild nicht die Angabe 400/690 steht, den Motor im Dreieck anzuschliessen. Ich denke, nein ich bin mir sicher, der Lieferant macht daraus keinen Garantiefall.

    Guenni
    Zitieren Zitieren Entscheidung Motor im Stern oder Dreieck anschliessen  

  6. #16
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    243
    Danke
    16
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    der Motor ist bei Betrieb an einem 400 V Drehstromnetz in Stern zu schalten, der Motorschutzschalter auf den Stern-Nennstrom-also 6,4 A einzustellen.Genau wie es old_willi schon gesagt hat............
    ---------------------------------------------
    Wo wir sind ist Vorn-und wenn wir Hinten sind-ist Hinten Vorn !

  7. #17
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Falsch!

    Der Motor ist so zu schalten wie die Spannung auf dem Typenschild ist!

    Ich bekomme auch einen 0,25kW Motor mit 400/690V auch diese müsste man dann in Dreieck Schalten!

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #18
    Anonymous Gast

    Standard

    Richtig,
    dieser Motor muss in Dreieck geschalten werden.
    Es gibt da für einen Standard Anschluss eine ganz einfache Regel : Größere Spannung - Stern , kleinere Spannung - Dreieck.

  9. #19
    Anonymous Gast

    Standard

    und wie erkennt man welche spannung die kleinere ist wenn nur eine angegeben ist?!? ^^

    und andersherum gedacht, warum gibt der hersteller einen strom für dreieck an, wenn man ihn nur im stern betreiben dürfte?!?

    *gedankenblitzhab*
    oder kann er sein, dass man diesem fall davon ausgeht dass man wenn 400V vorhaden sind man auch garantiert über 230V verfügt und es daher nicht mehr expliziet aufführen muss, aber manche hersteller von dem "können" und es daher angeben?

    gruß e4sy(von unterwegs)

  10. #20
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Selbst wenn nur eine Spannung angegeben ist, dann ist aber auch für diese eine Spannung die Schaltungsart angegeben.

    Typenschild:

    400V Dreieck: Motor muss im 400V Netz in Dreieck betrieben werden (für Nennleistung)

    230V Dreieck: Motor muss im 400V Netz in Stern betrieben werden (für Nennleistung)

    690V Stern: Motor muss im 400V Netz in Dreieck betrieben werden (für Nennleistung)

    ...

    Diese 230V bzw. 690V sind in Deutschland nur rechnerisches Beiwerk.

    400 * Wurzel3 = 690V
    400 / Wurzle3 = 230V

    Sonderfall:
    1 Phasiger Frequenzumrichter:
    es kommen 3x230V Phase-Phase raus:
    hier ist besagter 230/400V Motor in Dreieck zu schalten
    bzw. ein 400/690V kann nie mit Nennleistung betrieben werden!

    Mfg
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 14:59
  2. Motor 400 V - YY
    Von reinhard_400 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 10:39
  3. Motor 200 V 2 Phasen
    Von Moroso im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 06:28
  4. 60 Hz Motor an 50 Hz
    Von peter(R) im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 20:59
  5. Fu und Motor via Sps
    Von EasyRider im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 15:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •