Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: kompliziert zu erklären :D Achse die auf Druck reagiert und diesen ausgleicht..

  1. #1
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    ich möchte gerne was bauen ....
    meine Vorstellung ist das ich eine Achse habe auf dieser ist ein Hand hebel kommt jetzt jemand und will den Hebel drücken oder ziehen also die Achse hin oder her bewegen erkennt das der Hebel und gibt das sofort der Achse weiter so das der Mensch ohne Kraft die Achse bewegt weißt ihr was ich meine? gibt es sowas schon fix und fertig oder muss ich mir doch den kopf zerbrechen ?

    grüßel erzi
    Zitieren Zitieren kompliziert zu erklären :D Achse die auf Druck reagiert und diesen ausgleicht..  

  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    sowas wie ne Servolenkung beim Auto? Gibt's mittlerweile auch elektrisch.

    Gruß.

  3. #3
    erzteufele ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    genau

    die vorrichtung wo ich somit unterstützen möchte... hier wird quasi eine leitung in ein stück schlauch gezogen dies machen die arbeiter von hand und dazu braucht man ca. 60-70N möchte quasi das diese kraft reduziert nahezu 0 wird... ohne das die arbeiter etwas tu´n müssen

  4. #4
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    ich würde einen analogen Joystick nehmen und die Istposition des Joystick als Solldrehzahl auf einen FU legen. könnte so funktionieren...
    mfG Aventinus

  5. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Ich kenne so etwas ähnliches von einen Kreissägen Hersteller, dort
    werden schwere Bohlen auf den Tischwagen gelegt und wenn man eine Art
    von Joystick drückt wird der Wagen an das Sägeblatt vorbei Gefahren.

    Je nach dem wie stark man den Joystick drückt fährt der Wagen dann schneller
    oder langsamer. Was da jetzt genau am Joystick verbaut ist, weiß ich auch nicht
    vielleicht ein DMS Streifen.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #6
    erzteufele ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    ja mit joystick mit analogausgang hatte ich auch schon im kopf
    im moment schwebt mir sowas vor mit kraftmessdose und regelkreis im servocontroller sobald etwas kraft ausgeübt wird soll der controller diese versuchen wieder wegzubekommen durch wegfahren
    so das auch die achse stehen bleibt wenn man keine kraft mehr ausübt ... nur mit den komponenten weiß ich noch nicht wirklich theoretisch reicht mir schon eine kraftregelung hat ja fast jeder controller ich nehme am liebern den cmmp von festo das hat dies auf jedenfall .. nun müsste ich diesen aber mit einer externen kraft verknüpfen muss mal wieder etwas spielen

  7. #7
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    143
    Danke
    2
    Erhielt 24 Danke für 24 Beiträge

    Standard

    Hallo Erzteufele,

    das sollte mit dem erwähnten CMMP Servomotorcontroller kein Problem sein. Stichwort "Joystickbetrieb" passt hier schon ganz gut. Genau so heißt das hier auch! Bitte dazu einfach im FCT unter "Anwendungsdaten" den Hakten "Positionieren über analogen Sollwert" setzen und dann über die Verfahrsatztabelle einen Satz auswählen. Die Skalierung des Analogeingangs (Achtung nur +/- 10V) kann direkt unter "Analoge Eingänge" parametriert werden.

    1. Option:
    Je nach Schalterstellung fährt der Antrieb auf die Position. Jeder Analogwert bspw. 3V entsprechen 300mm werden angefahren. Wird der Joystick losgelassen fährt die Achse auf 0mm da die Spannung 0V ist.

    2. Option:
    Joystickbetrieb wobei der Analogsollwert nun als Geschwindigkeitsvorgabe zu sehen ist. Schnappt der Joystick nun in die Ruhestellung zurück so bleibt die Achse an der aktuellen Position stehen. Es kann bspw. konfiguriert werden, dass 3V 20mm/s entsprechen.

    Achtung: Sicherheitsbetrachtung nicht vergessen! Ist die Achse im direkten Personenkontakt so gelten gesonderte Richtlinien. Thema SLS!

    Alternativ wäre auch eine servopneumatische Lösung denkbar. Hier kann der Druck und Querschnitt so gewählt werden um unter entsprechende Vorschubkräfte zu gelangen (natürlich vorausgesetzt, dass die möglichen Kräfte noch ausreichen um die Aufgabe zu lösen!). Unter Stichwort "Servopneumatik" unter http://www.festo.de gibt es einige Lösungsmöglichkeiten.

    Beratung und technische Hilfe gibt es auch unter 0711 / 347 - 3000.

    Grüße
    BJK

  8. #8
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    345
    Danke
    174
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Joystick ?
    Muss aber aufpassen das träge reagiert (außer bei Halt!)... manche Hände zittern

  9. #9
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sowas gibt es fertig und nennt sich hebehilfe oder hebezeug. der mitarbeiter braucht dann nur den arm oder was auch immer leicht anheben und die hydraulik macht den rest.
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 08:04
  2. TwinCat3 - Referenz auf Achse
    Von moon im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.10.2012, 11:24
  3. Wie reagiert man auf einen Fehler in der Sicherheitskette??
    Von pete11 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 21:09
  4. Druck und Temperatursensoren
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 21:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •