Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Steuern eines Linearmotors

  1. #1
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Ihr,

    ich habe die (vermutlich schwierige) Aufgabe mich in die Steuerung von Linearmotoren einzuarbeiten.

    Dazu vorab schon mal zwei Fragen:

    1) Kann man diese Art von Motoren direkt über die SPS (also wie herkömmliche Motoren, Motor Ein und Motor Aus) steuern oder benötigt man dazu eine spez. Software, die von spez. Herstellern kommt?

    2) Gibt es im Netz eine Art "Anschauungsbeispiel" wie solche Motoren gesteuert werden; habe leider nichts Passendes gefunden?

    Vielen Dank zunächst...
    LG
    spirit
    Zitieren Zitieren Steuern eines Linearmotors  

  2. #2
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.336
    Danke
    27
    Erhielt 130 Danke für 117 Beiträge

    Standard

    Es gib viele Arten von Linearmotoren und Anwendungen!
    Daher sollte die Anwendung / Bereich mal genauer beschrieben werden!

    Es gibt z.B. NC gesteuerte Linearantriebe oder welche die nur die Rotationsbewegung in eine Linearbewegung umsetzen (z.B. wie bei modernen Garagentoren).
    Entsprechend siehst Du schon mal was dahinter stecken kann ...

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Die Liniearantriebe (ich meine "echte" Liniearantriebe, keine Spindelantriebe oder Zahnriemenantiebe), die ich beisher eingesetzt habe, waren wie "normale" Servoachsen zu steuern und wurden auch von genau solchen Servoreglern bedient. Angeschlossen per Profibus oder Profinet kann man z.Bsp. eine Position, Geschwindigkeit und Beschleunigung aus der SPS heraus vorgeben und einen Fahrbefehl auslösen. Der Antrieb verfährt und meldet Vollzug. Wir hatten z.Bsp. Servoregler von Bosch-Rexroth und Liniearachsen von Schunk, dazu benötigt man aber auf jeden fall die korrekten Daten von Schunk, am Besten ein entsprechendes File für den richtigen Servo des Herstellers, damit alle Dynamikwerte etc. stimmen und man das nicht mühsam selbst erstellen muß, wenn man es denn überhaupt selbst kann. Also darauf achten, das alles zusammenpaßt, Optimum ist hier sicherlich alles aus einer Hand zu kaufen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Momentan steht hinter meiner Anfrage noch keine konkrete Aufgabe; ich wollte (soll) mich nur über das Ansteuern von Linearmotoren informieren.

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, so ist es durchaus auch möglich, dass die SPS den Motor ansteuert; also Start - Stop und evtl. auch noch eine Beschleunigung einstellbar? Falls dem so ist, dann brauche ich aber doch in der SPS spezielle Bausteine, die mir das handeln, oder?

    Lieben Dank...
    LG
    spirit

  5. #5
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spirit Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Momentan steht hinter meiner Anfrage noch keine konkrete Aufgabe; ich wollte (soll) mich nur über das Ansteuern von Linearmotoren informieren.

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, so ist es durchaus auch möglich, dass die SPS den Motor ansteuert; also Start - Stop und evtl. auch noch eine Beschleunigung einstellbar? Falls dem so ist, dann brauche ich aber doch in der SPS spezielle Bausteine, die mir das handeln, oder?

    Lieben Dank...
    Du brauchst die Bausteine die sich mit deinem Steller richtig unterhalten.
    Der kann von SEW, Rexroth, Schneider oder BigS sein.
    Diese baust du in dein Programm ein und beschaltest diese.

    Ein Linearmotor ist nichts anderes, als ein normaler Motor, nur wurde der Stator aufgeschnitten


    bikw
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Wenn du einen Servoantrieb nutzt, den du über einen Bus an die SPS anschließt, dann mußt du natürlich mit dem Servo kommunizieren. Im besten Fall hat der Hersteller bereits fertige Bausteine, im schlechteren Fall mußt du an Hand der Unerlagen des Herstellers selbst für den entsprechenden Datenaustausch sorgen. Dazu haben alle Herstelle entsprechenden Dokumentationen, die man auf deren Homepage, in den mitgelieferten Unterlagen (CD) findet, bzw. sich Vertreter des jeweiligen Herstellers nachfragt. Einfacher ist es auf jeden Fall, hat man fertige Bausteine, denn dann muß man nicht in so tief eintauchen.
    Hast du kein Bussytem und steuerst das Ganze über E/A, kannst du bestenfalls ein paar im Servo fertig voreingestellte Positionen anfahren, was heut zu Tage nicht sehr flexibel ist.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #7
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    Welche Aufgabe soll denn der Linearantrieb haben?

    Bei einfachen z.B. Positionieraufgaben, geht dies durchaus über die SPS.(fertige Bausteine über PLCopen wie z.B. MC_Move_Absolute etc)

    Wenn es aber z.B. dynamische Aufgaben wie fliegende Säge o.ä. handelt, wird dies im Regler oder (bei Rexroth über CLM gesteuert).
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  8. #8
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Also ich verstehe das so das du einen Linearmotor direkt an deine SPS (über Schütze) anschließen willst.. das geht NICHT. Du brauchst ZWINGEND einen FU/Servosteuergerät!

    Wenn also deine Aufgabe war: "Was brauchen wir um einen L-Motor anzusteuern?", dann solltest du nicht das gerade preiswerte Steuergerät in deiner Antwort unterschlagen.

    Wenn du nicht, wie hier schon erwähnt alles aus einer Hand kaufst, sollten außerdem ausreichend Kentnisse im Bereich der Antriebstechnik vorhanden sein!

    Ich sehe die Schwierigkeiten dann eher darin den Umrichter zu parametrieren als ihn anzusteuern.

  9. #9
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rheumakay Beitrag anzeigen
    Welche Aufgabe soll denn der Linearantrieb haben?

    Bei einfachen z.B. Positionieraufgaben, geht dies durchaus über die SPS.(fertige Bausteine über PLCopen wie z.B. MC_Move_Absolute etc)
    Wie gesagt es sind zunächst nur alles Vorabinfos. Aber es wird eine Positionieraufgabe. Ich frage mich nur, wie bekommt man denn fremde Bausteine in den SimaticManager?

    Zitat Zitat von Deltal Beitrag anzeigen
    Also ich verstehe das so das du einen Linearmotor direkt an deine SPS (über Schütze) anschließen willst.. das geht NICHT. Du brauchst ZWINGEND einen FU/Servosteuergerät!

    Wenn du nicht, wie hier schon erwähnt alles aus einer Hand kaufst, sollten außerdem ausreichend Kentnisse im Bereich der Antriebstechnik vorhanden sein!
    Ja, so hatte ich es zunächst verstanden. Also wird beispielsweise die Beschleunigung über einen FU geregelt. Von ausreichenden Kenntnissen möchte ich jetzt mal lieber ganz und gar nicht sprechen...
    LG
    spirit

  10. #10
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von spirit Beitrag anzeigen
    Wie gesagt es sind zunächst nur alles Vorabinfos. Aber es wird eine Positionieraufgabe. Ich frage mich nur, wie bekommt man denn fremde Bausteine in den SimaticManager?



    Ja, so hatte ich es zunächst verstanden. Also wird beispielsweise die Beschleunigung über einen FU geregelt. Von ausreichenden Kenntnissen möchte ich jetzt mal lieber ganz und gar nicht sprechen...
    Also brauchst du eine Servosteller, der zu dem Motor passt.
    Kein Problem heute und zu Tage


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

Ähnliche Themen

  1. Steuern eines Frequenzreglar über Profie Bus
    Von NeuDabei im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 09:14
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 11:20
  3. Inbetriebnahme eines Linearmotors
    Von Alexlang im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 20:57
  4. Steuern eines Ofens
    Von cobiax im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 13:42
  5. Steuern eines Linearmotors
    Von tigger im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.10.2006, 09:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •